Posts mit dem Label Advent werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Advent werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Adventskalender to go–Eine Geschenkidee für liebe Menschen

Das Wetter fühlt sich danach an, in den Geschäften sind schon seit September Lebkuchen zu kaufen und die ersten Weihnachts-Editionen kommen in die Läden – es wird langsam Zeit, an Advent und gar fast schon die Vorweihnachtszeit zu denken! Abgesehen davon, dass ich überhaupt nichts davon halte, dass nach den Ostereiern quasi ohne Pause die Weihnachtsmänner in die Supermärkte einziehen und ich diesen haltlosen Kommerz auch bis in den späten November bzw. frühen Dezember boykottiere, ticken die Uhren für mich trotzdem etwas anders: Wenn man handgefertigte Sachen auf saisonalen Märkten (hier: Weihnachtsmärkten, aber alternativ auch Frühlings-/Ostermärkten oder Hochzeitsmessen) anbieten möchte, muss man mit der Produktion schon ein halbes Jahr vorher anfangen. Und da ich Anfang November schon auf einem winzigen, verfrühten Weihnachtsmarkt meine Sachen ausstellen werde, sitze ich schon seit der großen Hitzewelle im August hier an meinem Schreibtisch und mache Weihnachtssachen. Klingt lustig, so fühlt es sich auch an – aber mittlerweile passt ja zum Glück (?) auch das Wetter endlich und ich bin mittlerweile auch in bester Herbst-, ja fast schon Winterstimmung.

Heute möchte ich euch etwas vorstellen, das ich erst im Rahmen meiner Bastelei in meiner Facebook-Bastelgruppe kennengelernt habe, in das ich mich aber umgehend und heftigst verliebt habe: Adventskalender to go! Das sind schlicht und ergreifend kleine Blister mit 24 Schokolinsen, die hinten ein hübsches Motiv und kreuz und quer die Zahlen von 1-24 aufgedruckt haben, so dass man jeden Tag eine Schokolinse suchen und naschen kann. An sich ist das erstmal noch nichts überragend Tolles, aber! Man kann diese kleinen Blister natürlich zauberhaft verpacken:

Adventskalender to go Stampin Up 01

Dass ich mir natürlich bei der Sammelbestellung im August gleich ein paar Dutzend bestellt habe, muss ich wohl nicht extra sagen?! Ich habe mich verpackungstechnisch für einen sogenannten “Lift” entschieden, bei dem man die Kalender seitlich herausziehen kann – ohne Klappen oder ähnliches, die man mit Magneten verschließen müsste. Finde ich am elegantesten und auch am praktischsten. Die Vorlage für meine Verpackungen habe ich von Betty – sie zeigt in ihrem Video auch sehr schön, wie die funktionieren. Schaut mal rein!

Adventskalender Nummer 1:

Adventskalender to go Stampin Up Braun Neutrals Tannenbaum Christmas Tree Sternenbordüre 00

Adventskalender Nummer 1 ist ganz klassisch in Braun-Gold-Creme gehalten und hat als Hauptmotiv zwei stilisierte Tannenbäume mit kleinen glitzernden Sternchen. An dem kleinen Schleifchen rechts kann man den Blister mit den Schokolinsen herausziehen:

Adventskalender to go Stampin Up Braun Neutrals Tannenbaum Christmas Tree Sternenbordüre 01

Und damit ihr den Adventskalender auch mal von hinten gesehen habt, hier seht ihr die bedruckte Rückseite:

Adventskalender to go Stampin Up Braun Neutrals Tannenbaum Christmas Tree Sternenbordüre 02

Ich habe mich für zwei Motive entschieden, das erste ist auch in Braun-Rot gehalten und zeigt eine Holzwand, vor der roter Christbaumschmuck im Schnee liegt. Die 24 Türchen zeigen jeweils eine Schokolinse an, die man wie aus einer Tablettenpackung herausdrücken und vernaschen kann.

Adventskalender Nummer 2:

Adventskalender to go Stampin Up Flieder Lilac Snowflakes 00

Für den zweiten Entwurf habe ich mich für eine moderne Farbkombination in Lila/Flieder mit Silber entschieden. Zwar entspricht das nicht den klassischen Weihnachtsfarben, aber ich hatte sofort diese Farben im Kopf und wollte unbedingt etwas damit entwerfen. Den Hintergrund zieren verschiedene, in ganz hellem Flieder gestempelte Schneeflocken, darauf ein Stückchen Spitzenborte, eine große silberglitzernde Schneeflocke und Pailetten. Auch hier kann man den Kalender wieder seitlich herausziehen:

Adventskalender to go Stampin Up Flieder Lilac Snowflakes 01

Und auch hier zeige ich euch den Kalender mal von hinten, denn für diese Verpackung habe ich das zweite Motiv gewählt: Rentiere <3

Adventskalender to go Stampin Up Flieder Lilac Snowflakes 02

Wie ihr seht, passen die wunderschönen Rentiere (oder sind es Hirsche?!) farblich perfekt zu meiner Verpackung, und unter anderem deshalb wollte ich uuunbedingt was mit Lila machen. Harmoniert einfach perfekt, wie ich finde. Diese Farb- und Motivkombination ist unter meinen absoluten Lieblingen dieses Jahr!

Adventskalender Nummer 3:

Adventskalender to go Stampin Up Rosenrot Glocke Pailettenband Gold 00

Der dritte Kalender ist in einem tiefen Beerenton mit Goldakzenten gehalten. Es sieht hier sehr rot aus, aber in Wirklichkeit ist ein deutlicher Pinkstich in der Farbe enthalten. Dazu ein weihnachtlich bestempelter Hintergrund, ein goldenes Advents-Schild und ein bisschen Pailettenband, fertig! Ich muss zugeben, dieser Entwurf hätte es fast nicht in die Massenproduktion geschafft, irgendwie gefiel er mir erst gar nicht so gut. Dafür gefiel er den “Versuchspersonen”, die ich gefragt habe, umso besser, und so durfte er doch mit.

Adventskalender to go Stampin Up Rosenrot Glocke Pailettenband Gold 01

Der Kalender ist mit goldenem Band festgemacht und wird durch eine beerenfarbige Schleife festgehalten. Die Inspiration für diesen Entwurf bekam ich übrigens hier – zumindest die Farben habe ich mir abgeschaut, auch wenn meiner am Ende doch ganz anders geworden ist.

Für die nächsten drei Adventskalender habe ich gleich auch passende Weihnachtskarten gemacht, weil mir die Motive sooo gut gefallen haben – und ich dachte, wenn jemand so einen Kalender verschenkt, möchte er vielleicht eine passende Karte dazu verschicken?!

Adventskalender-Set Nummer 4:

Adventskalender to go Stampin Up Aquarell Snowflake Mint Holz Schneeflocken Embellishments 00

Für dieses Set habe ich die Farbe Mint gewählt – auch modern und eher nicht typisch weihnachtlich, aber ich finde dieses Eisige, Kühle einfach wundervoll und mit den Schneeflocken und Pailetten auch wirklich zauberhaft und sehr passend für Weihnachten.

Adventskalender to go Stampin Up Aquarell Snowflake Mint Holz Schneeflocken Embellishments 01

Ich hatte die Idee für dieses Set auch aus dem Internet – aber ich finde die Seite leider ums Verrecken nicht wieder.

Adventskalender to go Stampin Up Aquarell Snowflake Mint Holz Schneeflocken Embellishments 02

Für den Hintergrund habe ich Aquarellpapier verwendet und mit einem mintfarbenen Stempelkissen, einer dicken Klarsichtfolie und viel Wasser unregelmäßige Muster auf das Papier gezaubert, auf die ich danach weiße Schneeflocken embosst habe. Darauf kamen dann die beiden ausgestanzten Kreise, ein bisschen Silberfaden und Pailetten.

Adventskalender to go Stampin Up Aquarell Snowflake Mint Holz Schneeflocken Embellishments 04

Die Holzschneeflocken mit Strasssteinchen in der Mitte setzen den perfekten Akzent und ich finde die Pailetten besonders schön für diese Farbzusammenstellung. Ich glaube, das ist mein absolutes Lieblingsmotiv aus allen sechsen <3

Adventskalender to go Stampin Up Aquarell Snowflake Mint Holz Schneeflocken Embellishments 03

Auch das Band für den Adventskalender-Lift ist in Mint gehalten und wird von einer silbernen Schleife festgehalten. In dieser Verpackung steckt übrigens auch wieder das Motiv mit den Rentieren – farblich zwar nicht ganz passend, aber dafür beide Motive eher modern.

Adventskalender-Set Nummer 5:

Adventskalender to go Stampin Up Christbaumfestival Watercolor Modern Christmas 00

Auch dieses Set ist wieder in Blautönen gehalten, diesmal etwas dunkler in Petrol/Türkis, mit modernen, stilisieren Tannenbäumen als Motiv. Auch eins meiner liebsten Motive, allerdings auch sehr aufwendig in der Herstellung – was man auf den ersten Blick gar nicht so sieht.

Adventskalender to go Stampin Up Christbaumfestival Watercolor Modern Christmas 01

Für den Hintergrund habe ich extradickes Aquarellpapier verwendet und mit Bleistift drei ausgestanzte Tannenbäume nachgezeichnet. Danach habe ich die Innenflächen der Bäume mit klarem Wasser gefüllt (einfach bis zum Rand mit einem Pinsel aufgetragen) und danach dreierlei verschiedene Grün- und Petroltöne mit dem Pinsel aufgenommen und hineintropfen lassen. Wenn man danach nicht allzusehr in den Farben rührt, erhält man zauberhafte Aquarelleffekte.

Adventskalender to go Stampin Up Christbaumfestival Watercolor Modern Christmas 02

Man erkennt ganz schön, wie in den Bäumen die Farben ineinander übergehen – gelblicheres Grün, Petrol und Türkis – teilweise zu dunklerem Tannengrün vermischt. Wenn das alles dann getrocknet ist, kann man die Schneeflocken und Girlanden aufstempeln und die Strasssteinchen aufkleben, fertig.

Adventskalender to go Stampin Up Christbaumfestival Watercolor Modern Christmas 03

Die Strasssteinchen sind übrigens besonders schön: Sie sind in der Grundfarbe schwarz, changieren aber in verschiedenen Gelb-, Blau- und Grüntönen und funkeln im Halbdunkel wie verrückt <3

Adventskalender-Set Nummer 6:

Adventskalender to go Stampin Up Santa Sleigh Rudolph Winter Scene Dorf Weihnachten 00

Das letzte Set für dieses Jahr ist das Lieblingsset meiner Mutter. Auch bei diesem Set war es so, dass ich mir sehr unsicher war, ob ich das überhaupt anbieten soll, weil ich – ich weiß nicht, mir liegen die eher modernen, stilisierten, nicht so bildlichen Motive eher, aber meine Mutter hat mich überzeugt, dass ich nicht nur viele solche Kalender machen, sondern auch eine passende Karte anbieten muss. Also dann :D

Adventskalender to go Stampin Up Santa Sleigh Rudolph Winter Scene Dorf Weihnachten 01

Das Motiv ist eine verschneite Winternacht mit Vollmond, vor dem Santa Claus mit seinem Rentierschlitten durch die Lüfte fliegt. Deutlich zu sehen ist die rote Nase von Rudolph, weshalb ich auch kleine rote Sternchen (Nail Art Zubehör) und ein rotes Banner als Akzente gesetzt habe.

Adventskalender to go Stampin Up Santa Sleigh Rudolph Winter Scene Dorf Weihnachten 02

Im Himmel habe ich viele kleine Sternchen mit transparenter Embossingtinte gestempelt und mit transparentem Glitzer embosst – sie sind also wirklich nur als subtiler Glitzer zu sehen, was dem Ganzen einen magischen Touch verleiht.

Adventskalender to go Stampin Up Santa Sleigh Rudolph Winter Scene Dorf Weihnachten 03

Auch das Band ist rot, ich finde, das passt irgendwie ganz gut, auch wenn die restliche Karte ansonsten ganz in dunklem Blau gehalten ist. Oder vielleicht passt es ja nicht trotzdem, sondern gerade deshalb?

Adventskalender to go Stampin Up 00

Hier seht ihr meine 2016er Kollektion nochmal als Gruppenfoto. Wie findet ihr die Idee eines solchen Mini-Adventskalenders? Hattet ihr solche Kalender schonmal gesehen oder ist das jetzt ganz neu für euch? Habt ihr einen Favoriten unter meinen Adventskalendern?

Ich bin mal gespannt, wie die Kalender so bei den Leuten ankommen. Sowohl auf meinem Markt als auch bei den Leuten, denen ich einen schenken möchte/werde – ich hoffe, die Freude ist genauso groß wie sie es beim Herstellen der Verpackungen bei mir war. Man verschenkt ja in dem Sinne nicht den Inhalt – da ist ne Packung Smarties sicher günstiger –, sondern den Gedanken, die Verpackung und vor allem die Liebe, die da drinsteckt. Bisher waren alle, die die Kalender live sehen durften, extrem begeistert und wollten auch alle welche haben zum Verschenken. Und ich war ja auch sofort verliebt in die kleinen Dinger… Advent kann jedenfalls kommen, ich bin gerüstet! :D

Dienstag, 1. Dezember 2015

Adventskalender in Aktion

Meinen diesjährigen Adventskalender samt Ideen für die Befüllung und eine Anleitung zum Nachbasteln habe ich euch ja schon vor einiger Zeit gezeigt, heute habe ich den Kalender im Wohnzimmer aufgebaut und möchte euch ein paar aktuelle Bilder live aus dem neuen Lebensraum des Adventskalenders zeigen:

Adventskalender DIY selbstgemacht Milchkarton Milk Box 00

Ich habe die Milchkartons auf der Rückenlehne des Sofas aufgebaut, da man die flach nach unten klappen kann, und zwischen den Boxen eine LED-Lichterkette sowie eine hübsche Weihnachtsgirlande und einen Draht mit Goldperlen durchgefädelt.

Adventskalender DIY selbstgemacht Milchkarton Milk Box 01

Hier ein Foto vom Aufbauen heute Nachmittag, da ist es noch heller und man erkennt etwas mehr vom Geschehen. Ich habe natürlich die Türchen richtig schön durchgemischt, damit mein Schatz auch jeden Tag schön suchen muss!

Adventskalender DIY selbstgemacht Milchkarton Milk Box 03

Die Idee mit der Lichterkette, die zwischen den Türchen leuchten sollte, hatte ich ganz am Anfang schon, ich hab es mir wunderschön vorgestellt, wenn die kleinen Lichter zwischen den Kartons leuchten und die Glitzerelemente an den Boxen so richtig schön zum Funkeln bringen. Und ich muss sagen: Ich bin sehr begeistert, wie das geklappt hat! Es ist genauso schön geworden, wie ich es im Kopf hatte, juhu!

Adventskalender DIY selbstgemacht Milchkarton Milk Box 04

Von der Girlande sieht man weniger, die ist hauptsächlich hinter den Boxen, aber auch die reiht sich harmonisch ins Gesamtbild ein und sorgt einfach für das i-Tüpfelchen an Weihnachtsflair. Besonders schön sieht das Ganze natürlich abends im Dunkeln aus. Und – ich glaube, ich hab meinen Mann noch nie so überrascht und begeistert erlebt, wie heute Abend, als ich mit ihm ins nur durch Lichterketten, Kerzen und Lichterpyramide erhellte Wohnzimmer rüber bin und ihm den Kalender gezeigt habe. Er hat sich richtig, richtig gefreut und war ganz gespannt auf Türchen Nummer eins, das er sofort aufgemacht hat. Inhalt: Ein lieber Brief auf Weihnachts-Briefpapier und eine Wunderkerze in Herzform. Die hat er auch gleich angezündet:

Adventskalender DIY selbstgemacht Milchkarton Milk Box 05

Es dauert einen Moment, bis sie Feuer gefangen hat, aber dann…

Adventskalender DIY selbstgemacht Milchkarton Milk Box 06

… glitzert sie los!

Adventskalender DIY selbstgemacht Milchkarton Milk Box 08

Und hier erkennt man sogar, dass es ein Herz sein soll :D

Ich muss sagen: Ich hab mich echt den ganzen November durch auf diesen ersten Dezember gefreut, und ich kann kaum abwarten, was er zu den einzelnen Türchen sagen wird. Es hat sich wirklich gelohnt, so viel Arbeit in den Kalender zu stecken, so viel Freude, wie er allein heute schon verbreitet hat – bei uns beiden! Ich musste mir zwar unzählige Male anhören, dass ich verrückt, wahnsinnig und völlig durchgeknallt bin, aber das wusste ich ja schon und nehme es definitiv als das Kompliment, als das es gemeint ist :D

Habt ihr heute auch einen Adventskalender bekommen? Und wenn ja: Von wem, und was war im Türchen?? :-)

Sonntag, 15. November 2015

DIY Adventskalender–Anleitung und Anregungen zum Verzieren

Meinen Adventskalender habe ich euch ja im Detail schon vorgestellt, und den Inhalt verraten, jetzt möchte ich euch noch zeigen und erklären, wie ihr auch so einen Kalender basteln könnt.

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 00

Als Grundform habe ich mich für einen Milchkarton entschieden. Da passt viel rein, es sieht zauberhaft aus und das Verzieren ist auch relativ easy. Ich habe meine Milchtüten mit meiner Silhouette Portrait schneiden lassen (ein Schneidplotter, der Dateien vom PC ausschneidet), aber es gibt auch Schablonen aus Plastik, die man mit Bleistift auf Karton überträgt und dann einfach mit der Schere ausschneidet. Eine solche Vorlage findet ihr zum Beispiel hier in diesem Onlineshop oder bei Ebay (günstigerer Versand). Wenn ihr die Milchkartons mit der Hand ausschneidet, ist ein Falzbrett allerdings sehr zu empfehlen, damit die Knick-Kanten schön gerade und ordentlich werden. Und keine Sorge, normalerweise sind bei solchen Schablonen gute Anleitungen dabei, wie alles geht!

Ihr braucht für 24 Türchen logischerweise auch 24 Din A 4 Tonkartons, ich habe mich für Rot, Grün, Braun und Weiß entschieden, und zwischendurch noch einige aus buntem Motivkarton dazwischengeschummelt (die gibts oft günstig bei Aldi oder Lidl und Co bei Sonderaktionen).

Wenn ihr die Grundform ausgeschnitten habt, sieht die in etwa so aus:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 07

Man kann schon erahnen, was es werden soll. Die perforierten Linien (bei der Schnittform des Schneidplotters) bzw. die Bleistiftlinien (bei Schablone von Hand) müssen jetzt noch geknickt bzw. gefalzt werden, dann sieht das Ganze so aus (nicht verwirren lassen, ich habe von braunem Karton auf weißen gewechselt :D):

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 08

Die Laschen mit den Löchern habe ich schon umgefaltet und durch den Schlitz gesteckt, wie das genau geht, steht bei der Schablone jeweils mit dabei! Und sollten keine Löcher drin sein, könnt ihr die einfach mit einem stinknormalen Locher reinmachen, wenn ihr wollt.

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 09

Nun klebt ihr doppelseitiges Klebeband auf die Klebelaschen und klebt die Box schonmal seitlich zusammen. Dann kommt der Boden an die Reihe – ich habe hier die Box auf den Kopf gestellt und dann mit Bastelkleber zusammengeklebt:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 12

Links seht ihr den zusammengeklebten Boden und rechts die obere Seite, die natürlich zum Befüllen offen bleibt und am Schluss mit einem Band geschlossen wird. Es fehlt natürlich noch die Zahl!

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 16

Die 12 in dem Kreis habe ich mir mit dem Plotter schneiden lassen, aber man kann das auch entweder mit einem Cutter von Hand machen oder aufstempeln, aufmalen, oder oder oder… – den gewellten Kreis für den Hintergrund habe ich mit meiner Sizzix ausgestanzt und dann nur den Kreis auf die Silberfolie aufgeklebt. Danach habe ich das Ganze vorne auf die Box geklebt und silberfarbene Streudeko in Form von Schneeflöckchen (gabs die Woche bei Lidl) dazwischengeklebt.

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 17

Nach dem Befüllen kann man dann das Band (hier silbernes Glitzer-Geschenkband vom Rossmann) durch die Löcher fädeln und einfach verknoten, fertig.

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 18

So hält der Milchkarton perfekt und erhält seine charakteristische Form. Voila!

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 19(Hier noch ein Foto aus dem natürlichen Lebensraum einer Adventskalender-Milchbox :D)

 

Jetzt möchte ich euch noch eine zweite Box zeigen, die ich ebenfalls zufällig beim Dekorieren mitgeknipst habe – es hat sich eben so ergeben – wie man mit seeehr einfachen Mitteln wunderhübsche Milchkartons verzieren kann:

Ihr geht wieder genau so vor wie bei der ersten Box: Ausschneiden, falzen, aber jetzt klebt ihr noch nicht direkt die Seiten zusammen, sondern klebt erst eine hübsche Glitzerborte auf. Möchte man nämlich etwas über alle vier Seiten kleben oder z.B. Motive aufstempeln etc., dann verziert man zuerst den Karton und klebt ihn erst am Ende zusammen. Stellt euch vor, wenn ihr einen Stempel kräftig auf den Karton drückt, das hält er nicht mehr aus, wenn er schon zusammengeklebt ist – und bei solchen Bordüren wie hier, ist es einfach nur einfacher, sie gerade hinzukriegen.

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 20

Die Glitzerborte stammt von einem Stickerbogen – gibts für 1 Euro bei Ebay oder auch in Bastelgeschäften etc. – ich hab sie einfach nur aufgeklebt.

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 21

Da sie nicht ganz um alle 4 Seiten herumging, habe ich sie so platziert, dass zumindest die Vorderseite und die beiden Seitenteile schön bedeckt sind. Hinten guckt ja eh keiner. Jetzt habe ich den Karton an der Seitenlasche zusammengeklebt und den Boden wieder zugeklebt, genau wie oben beschrieben. Die Deko für die Vorderseite hab ich auch für ganz Faule fertig gekauft:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 22

Es handelt sich hier um 3D-Dekosticker von Paper Poetry – gibt es eigentlich jedes Jahr im Dezember oder schon November? bei Idee.kreativ im Angebot zu kaufen. Ich decke mich damit jedes Jahr ein, weil man diese wunderhübschen Sticker einfach IMMER brauchen kann. Und sei es nur für kleine selbstgemachte Anhängerle an den Weihnachtsgeschenken – da kann man nix falsch machen.

So. Den Elch ausgewählt, abgezogen, und vorne aufgepappt:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 23

Jetzt fehlt noch die Zahl. Auch hier habe ich es mir ganz leicht gemacht und Moosgummi-Glitzer-Zahlen genommen. Die gibts vorgefertigt in Gold, Silber und diversen Farben und sie glitzern total hübsch – ich habe weiß-irisierend genommen, weil damit die weißen Anteile im Elch nochmal aufgegriffen wurden und es so harmonischer wirkte. Wo man diese Zahlen kaufen kann, weiß ich leider nicht, ich habe sie bei einer großen Bastelauflösung "geerbt", aber es gibt verschiedenste Sticker für Adventskalender: Hier oder hier, oder ihr sucht einfach bei Ebay nach Glitzerstickern Zahlen oder so.

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 24

Wie ihr jetzt seht, habe ich Türchen Nummer 19 gebastelt. Und (provisorisch, da noch nicht befüllt) oben zugebunden sieht dieses Türchen dann so aus:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 25

Dieses Türchen ist also ausschließlich mit 1 Bogen A4 Karton und Stickern (Glitzerborte, 3D-Sticker und Zahlen) entstanden. Einfacher kann man es sich nicht machen und der Kostenpunkt hält sich absolut in Grenzen.

Ich kann euch nur ermutigen, euch an selbstgemachten Adventskalendern zu versuchen, wenn ihr gerne bastelt. Es muss ja auch nicht immer so kunterbunt sein wie bei mir – ich kann mir auch super sehr schlichte und elegante Kalender in schwarz und weiß vorstellen, oder mit nur ein oder zwei Farben, zum Beispiel finde ich meine schlichteren braunen Boxen extrem edel: Brauntöne und Gold wirken einfach wunderschön zusammen, oder weiß/silber oder blau/silber... Ich habe mich hier diesmal so richtig ausgetobt und werde den Kalender mit einer grünen Weihnachtsgirlande und einer batteriebetriebenen LED-Lichterkette auf der Rückenlehne des Sofas drapieren (die ist flach und breit) und hoffe mal, dass sich mein Schatz freut. :D

Wer übrigens keine ganzen 24 Türchen basteln will, der kann auch einfach nur eines zu Nikolaus machen oder ein (kleineres) Weihnachtsgeschenk darin verstauen, das ist dann nicht ganz so viel Arbeit und ein leichterer Einstieg. Und eine tollere Verpackung für einen Gutschein oder so gibts doch gar nicht :D

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbasteln! :-)

DIY Adventskalender–Ideen zum Verzieren und Befüllen

Draußen ist es stürmisch und grau, die Bäume schon fast alle kahl und das bunte Laub raschelt zwischen den Füßen, kurz: Der Herbst ist in vollem Gange und – oh Schreck – in 14 Tagen ist schon Advent! Ich meinerseits habe schon im September, ja, bei 30° Hitze (und ja, ich spinne, na und?), angefangen, mir über einen Adventskalender für meinen Schatz Gedanken zu machen. Ideen gesammelt für die Inhalte (weil: Schatz zu beschenken, ist echt nicht leicht!), überlegt, wie er aussehen soll – natürlich 100% DIY, den gekauften krieg ich dann ja schon von ihm :D  - und heute möchte ich euch meinen Kalender nicht nur vorstellen und zeigen, sondern auch Inspirationen für die Füllung geben:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 00

Jetzt zeige ich euch meine "Türchen" nochmal einzeln, damit ihr alle besser sehen könnt. Dazu werde ich auch kurz schreiben, was in den jeweiligen Türchen steckt, vielleicht findet ihr da ja noch einige Anregungen für eigene Kalender oder auch Weihnachtsgeschenke. Da mein Kalender auch Teil des Weihnachtsgeschenks ist, durfte er etwas teurer werden, man kann hier aber auch gut mit Gutscheinen oder Süßigkeiten strecken, falls er günstiger werden soll.

Türchen 1-4:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 01

Hinter Türchen 1 verbirgt sich eine Wunderkerze in Herzchenform und ein kleiner Brief. Da mein Mann Chilis liebt, habe ich ihn in das zweite Türchen Chilisamen gesteckt, damit er sich seine eigenen Chilis anpflanzen kann – gibts bei Amazon im Set zu kaufen, je 5-10 Samen verschiedener Sorten. Dazu bekommt er ein Anzucht-Starterset, damit das mit dem Anpflanzen auch klappt. In Box Nummer 3 ist ein Abreiß-Taschenkalender mit Zitaten, Rezepten oder lustigen Infos zu den jeweiligen Tagen, und in Tür Nummer 4 habe ich einen Nuss-Mix versteckt, da er Nüsse total liebt.

Türchen 5-8:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 02

Hinter Türchen 5 stecken nochmal Chilisamen, damit er die mit nur kurzem Abstand mit den anderen einpflanzen kann, und im sechsten Türchen steckt – da es en Nikolaus auch mal etwas mehr kosten kann – ein Kinogutschein für den neuen Star Wars Film und ein Schoko-Nikolaus. Zusätzlich habe ich ihm mit Serviettentechnik einen Yoda auf einen Keilrahmen gebastelt – den zeige ich euch noch in einem Extra Post, weil ich euch eh schon längst mal die Serviettentechnik zeigen wollte. In Türchen Nummer 7 steckt ein USB-Stick (den wir schon hatten), auf dem sich ein Song befindet, den er ganz toll findet. Es handelt sich um den Titelsong von der Serie Vikings, den hab ich in voller Länge besorgt und auf den Stick gepackt. Im achten Türchen befindet sich dann ein Massagegutschein mit zugehörigem Triggerpunkt-Massage-Werkzeug. Wir sind beide total oft verspannt und bearbeiten dann gerne die Triggerpunkte (ne Schwägerin als Physiotherapeutin ist Gold wert!) und da einem da immer so schnell die Finger wehtun, habe ich auf den Tipp besagter Schwägerin hin ein kleines Holzwerkzeug dafür besorgt. Das ist sozusagen ein Geschenk für uns beide :D

Türchen 9-12:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 03

Im neunten Türchen habe ich einen kleinen Zettelhalter in Form eines Weihnachts-Eisbären versteckt, der einen "I love you" Zettel hält. Vielleicht etabliert sich das Bärchen als Kommunikationsmöglichkeit für wichtige Sachen, denn wenn ich ihm einfach Zettel auf den Schreibtisch packe, schiebt er sie nur auf die Seite und ich kriege höchstens noch Ärger :D Hinter Tür 10 gibt es selbstgemachtes Orangensalz – später kommt noch das dazugehörige Orangenpfeffer. Selbstgemachte Gewürze sind sowieso was tolles und dieses Rezept war wirklich kinderleicht. Ich werde es noch auf dem Blog vorstellen bei Gelegenheit, hier nur erstmal das Bild vom Ergebnis:

Orangensalz Orangenpfeffer DIY Gewürze selbstgemacht süße Verpackung 00

In Türchen 11 gibt es getrocknete Chilis – damit er nicht so ewig aufs Wachsen warten muss, habe ich ihm vier verschiedene Sorten mittelscharfe bis extrem scharfe Chilis gekauft und zwei davon stecken eben hier drin. Türchen 12 beherbergt wieder einen Nuss-Mix.

Türchen 13-16:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 04

Hier beginnen wir mit Kabelhalter-Drops in Tür 13, ein seeehr nützliches kleines Gadget wie ich finde, und in Tür 14 versteckt sich ein mp3-Player Halsband. Da hat er neulich wie ein Irrer gesucht, weil er eine ganz besondere Vorstellung davon hatte, hat auch eine passable Lösung gefunden, aber… ich habe (glaube, hoffe ich!) DAS perfekte Halsband für ihn gefunden. In Nummer 15 steckt ein Überraschungsei und in Tür Nummer 16 der besagte Orangenpfeffer:

Orangensalz Orangenpfeffer DIY Gewürze selbstgemacht süße Verpackung 01

 

Türchen 17-20:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 05

In Tür 17 habe ich Silikon-Frischhaltedeckel in 3 verschiedenen Größen versteckt, hinter Türchen 18 befindet sich hochwertiges (gekauftes) Grillgewürz ohne Geschmacksverstärker (er grillt wahnsinnig gerne…), hinter dem 19. Türchen kommt nochmal ein Nuss-Mix und hinter dem 10. Türchen verstecken sich lustige Entscheidungswürfel – für den Haushalt und andere Tätigkeiten :D

Türchen 21-24:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 06

In Tür Nummer 21 befinden sich die anderen beiden Sorten getrocknete Chilis, im 22. Türchen habe ich einen kleinen Mini-Bilderrahmen in nem 1-Euro-Laden gekauft und selbst noch etwas verziert und mit einem unserer Hochzeitsfotos bestückt und im 23. Türchen steckt ein (saugeiles) After Shave von Axe *sabber* (wieder mal mehr ein Geschenk für mich :D). Am 24.12. bekommt er von mir eine selbstgeschriebene Geschichte. Ich schreibe hobbymäßig Kurzgeschichten oder kleinere Stories, und naja. Er hat sich sehr gewünscht, dass ich mal wieder was schreibe, weil ich in letzter Zeit nicht dazu komme und er meine früheren Werke damals so toll fand, als wir uns kennengelernt haben. Daher schreibe ich ihm jetzt eine Geschichte und hoffe, ich habs noch drauf :D

So! Puh. Alleine die Ideensammlung, was reinkommt, hat schon echt lange gedauert – das Gute war, ich konnte viele Sachen aus China bestellen, weil die Sache ja überhaupt nicht zeitkritisch war, und dadurch viele lustige Gadgets für kleines Geld zusammentragen. Das Verzieren hat auch echt lange gedauert, aber ich hab da auch einen hohen Anspruch – man kann einen wunderbaren Adventskalender mit sehr viel einfacheren Mitteln machen, der auch klasse aussieht!

Da der Post jetzt etwas länger geworden ist, verschiebe ich die Anleitung, wie man solche Boxen bastelt, auf einen zweiten Post (den tippe ich aber gleich noch und stelle ihn dann direkt heute noch oder morgen online und verlinke ihn auch hier dann) – solltet ihr zu speziellen Boxen Fragen haben, wie ich sie verziert habe oder so, dann stellt sie einfach unter diesem Post oder schreibt mir eine Mail, ich helfe euch gerne weiter!

>>> Hier geht es zur Anleitung <<<

Sonntag, 7. Dezember 2014

Basteltutorial Teelichter bestempeln und verpacken–Beauty-voller Adventskalender Türchen 7

Hallo ihr Lieben, heute habe ich die Ehre, beim Beauty-vollen Adventskalender von Franzi das Türchen Nummer 7 für euch zu öffnen! Schaut unbedingt ihr Video (unten verlinkt) an und bei den anderen Türchen rein – es gibt total hübsche Videos und tolle Verlosungen zu sehen!

10475437_813242795407032_2018495714598722829_o

Wie schon letztes Jahr hatte mich Franzi gefragt, ob ich gerne wieder bei ihrem Adventskalender mitmachen würde, und natürlich habe ich sofort zugesagt! Ich liebe die Adventszeit und freue mich besonders, wenn ich währenddessen lieben Menschen sogar noch eine kleine Freude machen kann. Hier nochmal ihr Übersichtsvideo:

Ich habe mir überlegt, euch zusätzlich zur Verlosung (die weiter unten noch folgt) ein kleines, sehr einfaches Basteltutorial zu zeigen, bei dem ihr einfache Teelichter hübsch bestempeln und weihnachtlich verpacken könnt – als kleines Mitbringsel oder einfach, um anderen eine kleine Freude zu machen. So sieht das Ganze fertig aus:

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht 10

Dann mal los!

Teelichte bestempeln selbermachen 1bTeelichte bestempeln selbermachen 2b

Ihr braucht dafür: ein weißes Taschentuch bzw. Kosmetiktuch, bunte Stempelfarbe, Motivstempel, Teelichter, Backpapier und einen Heißluftföhn (oder einen Toaster etc.). Ihr zerlegt das Taschentuch in die einzelnen Schichten, stempelt die weihnachtlichen Motive darauf, schneidet sie aus und legt sie auf die Teelichter, aus denen ihr vorher die Dochte entfernt habt.

Teelichte bestempeln selbermachen 3bTeelichte bestempeln selbermachen 4b

Dann wickelt ihr die Teelichter samt Motiv in Backpapier ein, so dass das Backpapier möglichst ohne Falten aufliegt, und erhitzt das Ganze mit dem Heißluftföhn oder einem Toaster, bis das flüssig gewordene Wachs mit dem Stückchen Kosmetiktuch verschmilzt. Dann vergrößert ihr das Loch für den Docht noch ein wenig mit einem Dotting Tool, Zahnstocher oder ähnlichem, und setzt den Docht wieder ein. Fertig sind die bestempelten Teelichter! Übrigens: Dabei besteht keine Brandgefahr, wir haben ein solches Teelicht schon abgebrannt und das Stück Kosmetiktuch bleibt einfach bis zum Schluss in der Kerze, bis die Flamme von selbst ausgeht und das Tuch übrigbleibt. Also keine Sorge!

Für die Schachtel braucht ihr ein Stück roten Tonkarton, das 13,5 x 15,5 cm groß ist, ein Falzbrett, ein Lineal, wieder Stempelfarbe und weihnachtliche Motive, eine Stanze (wobei ihr hier auch mit einem Cutter arbeiten könnt, was nur etwas aufwendiger ist), doppelseitiges Klebeband und Dekoration nach Wunsch.

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht

Ihr falzt den Tonkarton an folgenden Stellen:

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht 2

An der kurzen Seite bei 4, 6, 10 und 12cm, und an der längeren Seite bei 1.5, 3.5, 12 und 14cm. Danach schneidet ihr die Ecken folgendermaßen ab:

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht 3

Die abgeschnittenen Teile braucht ihr später nicht mehr, die können einfach weg. Das Kreuz in der Mitte bestempelt ihr dann nach Lust und Laune (Ich habe die beiden Laschen rechts und links noch et3was abgeschrägt, damit sie sich nachher besser stecken lassen).

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht 5

In der Mitte stanzt ihr eine beliebige Form aus – ich habe sowohl ovale als auch schnörkelige Flächen ausgestanzt. Wenn ihr keine Stanzformen habt, druckt ein Oval aus, schneidet es aus, und übertragt die Form mit Bleistift auf den Tonkarton. Danach könnt ihr mit einem Cutter die Linie ausschneiden. Danach fahrt die Falzlinien nochmal mit dem Falzbein nach, damit sie schöne Kanten bilden:

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht 6

Nun klebt etwas doppelseitiges Klebeband auf die lange Klebelasche und klebt die Schachtel zusammen:

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht 7

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht 8

Schon seid ihr fast fertig. Jetzt kommen die Teelichter in die Schachtel und ihr könnt die Verpackung noch nach Lust und Laune verzieren. Ich habe es mir ganz einfach gemacht und hübsche 3D-Weihnachtssticker aus dem Bastelgeschäft aufgeklebt, dazu noch einen schlichten Leinenfaden drumgewickelt, fertig!

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht 9

Übrigens stammt die Idee für die Teelichter-Schachtel aus diesem Video: Teelicht-Schachtel – da wird alles nochmal in Farbe und mit Erklärungen gezeigt! Die fertige Verpackung eignet sich hervorragend als kleines Mitbringsel oder Gastgeschenk, Teelichter kann man im Advent ja nie genug haben und dazu noch so hübsche selbstgemachte, da freut sich einfach jeder!

Teelichter Verpackung Schachtel Nikolaus Weihnachten Box selbstgemacht 10

So – und nachdem ihr jetzt vielleicht ein wenig weihnachtlich eingestimmt seid, kommen wir jetzt zur Adventsverlosung. Ich habe drei kleine Sets für euch vorbereitet, ganz ähnlich wie schon im letzten Jahr. Ihr könnt ein Nagellackset gewinnen, ein Set bestehend aus selbstgemachten Naturseifen und ein Schmuckset, bei dem ihr euch selbst Teile zusammenstellen könnt.

Nagellack-Set:

China Glaze Set

In diesem Set könnt ihr drei neue, originale China Glaze Lacke gewinnen, die ich euch zusammengestellt habe. Es sind – natürlich – Glitzerlacke und ebenso natürlich erinnern die Farben absolut an Weihnachten: Grün, Rot und Silber. Verlost werden die Lacke Scattered & Tattered (rot), Grafitti Glitter (grün) und Glitz’n’Pieces (silber) aus der Glitz Bitz 'n Pieces Collection von 2013.

 

Naturseifen-Set:

Seifen Set

In diesem Set sind fünf Stücke aus unserer neuen Seifenkollektion enthalten, die wir nach unserer längeren Pause gesiedet haben. Darunter ist die Seife mit Tonerde und Apfelduft, von der ich euch schon berichtet habe, die Rotweinseife, die ebenfalls schon hier zu sehen war, eine Olivenölseife aus 75% Olivenöl, eine Honig-Sahne-Seife mit, wie der Name sagt, Honig und Sahne sowie etwas Bienenwachs, und eine wunderbare Luxusseife mit echter Seide, Sheabutter, Kakaobutter und untergerührtem Goldpuder als kleines Extra-Highlight. Manche der Seifen sind so frisch, dass sie noch eine Weile liegen und reifen müssen, das werde ich aber jeweils sehr deutlich kennzeichnen.

 

Schmuck-Set:

Adventskalender-SchmuckSet4

Zu guter Letzt könnt ihr noch ein Set aus dem Jahreszeitenhaus-Dawanda-Schmuckshop gewinnen, das ihr euch selbst zusammenstellen könnt. Es gibt Ohrringe, Armkettchen, Halsketten und Ringe, und wenn ihr keinen Schmuck mögt oder tragt, gibt es auch Haarspangen in verschiedenen Größen und auch Broschen und Chunks wird es demnächst geben (für euch auch schon jetzt vorab, wenn ihr gerne davon was hättet!). Euch stehen drei Teile zur freien Wahl – und auf Wunsch fertige ich auch gerne noch neue Teile nach eurem Geschmack, wenn es das Wunschstück nicht geben sollte.


Teilnahmeregeln:


  • Seid oder werdet Leser meines Blogs (GFC oder Bloglovin).

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post und empfehlt mir einen tollen Weihnachtsfilm (Mehrfachnennungen sind erlaubt, ihr müsst nicht noch den x-ten neuen Film brainstormen, nur weil euren Kandidaten schon jemand genannt hat…)!

  • Hinterlasst im Kommentar bitte ebenfalls eine gültige Emailadresse, damit ich euch im Gewinnfall informieren kann.

  • Das Gewinnspiel läuft genau eine Woche, das heißt bis zum 14.12.2014 um 23:59 Uhr. Ausgelost wird dann am 15.12. per Zufallsgenerator. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  • Die GewinnerInnen werden auf dem Blog bekanntgegeben und per Mail benachrichtigt.

  • Mitspielen dürfen alle aus Deutschland oder Österreich und über 18 Jahre (ansonsten brauche ich eine Einverständniserklärung eurer Eltern zur Herausgabe der Adresse).

  • Ihr spielt automatisch für alle drei Sets mit, wenn jemand ein Set explizit NICHT gewinnen möchte, schreibt das bitte dazu.

  • Und noch ein kleiner Hinweis: Ich übernehme keinerlei Garantie, dass die Sachen noch vor Weihnachten bei euch ankommen!! Jeder kennt den Weihnachtstrubel bei der Post, und den Schmuck werde ich teilweise erst noch herstellen müssen, daher kann ich hier leider für nichts garantieren.

    So – das wars! Langer Post, aber es ist ja auch ein besonderer Anlass. Ich hoffe, ihr freut euch über die Sets und spielt fleißig mit, und dass euch mein kleines Basteltutorial gefallen und euch sogar inspiriert hat, auch ein paar hübsche Teelichter zu verschenken. Ich würd mich freuen!! Dann wünsche ich euch noch einen schönen zweiten Advent!!

    Viel Glück beim Mitspielen!!

  • Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...