Posts mit dem Label Washi Tape werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Washi Tape werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 10. März 2016

Bunte Frühlingsgrüße hübsch verpackt

Hallihallo – ich lebe noch! Oder sollte ich sagen “wieder”… meine Klausur ist seit ner Woche rum und so langsam habe ich meine sozialen Verpflichtungen nachgeholt, die auf Eis gelegt waren, und sogar einige meiner größeren Bastelprojekte abgeschlossen (oder so gut wie). Was auch gut ist, denn kommende Woche werde ich meine Sachen (sowohl Schmuck als auch Bastelsachen) auf einem miniwinzigkleinen Hobby-Ostermarkt ausstellen und hoffe, dass sie gut ankommen! Einige der Sachen, die ich dort zum Teil präsentieren werde, zeige ich euch im heutigen Post, es sind verschiedene kleine Verpackungen für süße Oster- bzw. Frühlingsgrüße. IMG_0421

Beginnen wir mit meinen absoluten Lieblingsgeschenken: Den Frühlingsbechern! Achtung, das werden viele Fotos, weil ich echt total verliebt in diese kleinen Becher bin…

IMG_0413

Was ihr da oben seht, sind (leere) Smoothie-Becher mit Domdeckeln. Die gibts so zu kaufen und ich habe schon oft gesehen, dass begabte Leutchen die unglaublich toll verziert haben, indem sie einen von der Größe her passenden Kreis aus Karton ausgeschnitten haben und in den Deckel geklemmt/geklebt haben. Auf die Kreise kann dann (bzw. vorher besser gesagt) entsprechende 3D-Deko geklebt werden, so dass die Deckel hübsch verziert sind.

IMG_0421

In die unteren Behälter kann man dann die Geschenke füllen, in der Regel sind das Süßigkeiten jeglicher Art, sowas wie Mini-Marshmallows oder Gummibärchen (die Becher sind ja lebensmittelecht da für Smoothies gedacht), Schoko-Ostereier (wenn für Ostern) oder Bonbons… was der Beschenkte halt gerne mag.

IMG_0417

IMG_0418

Hier von der Seite sieht man, wie viel Platz in den Cups ist (und wie hübsch die 3d-Deko in der Kuppel aussieht.. <3), rechts seht ihr den Schmetterling von oben und könnt vielleicht sogar den bunten Glitzer auf den Rändern der Flügelchen erkennen.  Für den pinken Becher habe ich hauptsächlich goldene Pailetten verwendet, die ich lose zu der kleinen Rose und dem Schmetterling in die Kuppel gegeben habe, damit sie ein bisschen durch die Luft wirbeln können.

IMG_0422

IMG_0427

Für die blau-türkise Variante habe ich ein paar grüne und braune Pailetten in den Deckel dazu gegeben, die mit einer changierenden Schicht überzogen sind und hellblau schimmern (wie Blue Brown von MAC <3) – übrigens gab es die Pailetten bei Tedi, etliche hundert Stück in sortierten Farben für nen Euro, und die sind echt hübsch! Von der blauen Variante habe ich nochmal einen Schnappschuss im Schatten für euch, damit ihr den Glitzer besser erkennen könnt:

IMG_0426

Hach, ich liebe diesen Glitzer einfach! Es handelt sich hier um einen Glitzer von Stampin’ Up (einer Firma ursprünglich aus den USA, die es seit einigen Jahren auch in Deutschland zu kaufen gibt) und er heißt Dazzling Diamonds, ein perfekt passender Name! Das ist mit viel Abstand mein Lieblingsglitter, da er in wirklich allen erdenklichen Farben funkelt und nicht wie die anderen “weißen”/irisierenden Glittersorten nur zwischen blau, grün und pink wechselt (obwohl die auch hübsch sind). Naja. Ich bin ein Fan, merkt ihr ja grade :D

IMG_0433

IMG_0434

Die (teils halbtransparenten) Pailetten der gelb-orangen Version halten sich in den Farben Grün und Orange, die ebenfalls teilweise wieder leicht changieren – und ich finde auch diese Kombi wahnsinnig hübsch. Love it! Auf dem unteren Bild könnt ihr auch wieder den geilen Glitzer sehen … könnt ihr verstehen, wieso ich so auf den abfahre??

IMG_0436

Nochmals ein Gruppenbild zum Abschluss (ohmann, ich hab schon die Hälte der Bilder weggelassen, die ich eigentlich bearbeitet hatte, aber ich bin echt total verliebt in die Dinger!!!). Die Grundidee stammt übrigens von diesem Blog hier – ich habe einige Änderungen vorgenommen und bin echt zufrieden damit! Ich mag die Farbkombinationen, die ich mir ausgedacht habe, und wüsste gar nicht, welche mir am besten gefällt. Meinem Schatz gefällt übrigens Pink (!) am besten, weil das am knalligsten ist. Hihi.

 

Sooo. Genug geschwärmt, kommen wir zu den Teelichterboxen:

IMG_0437

Ich hatte euch zu Nikolaus 2014 ein kleines Basteltutorial für Teelichterboxen gepostet, in dem ich nicht nur eine Anleitung für diese kleinen, selbstgemachten Boxen für Teelichter gezeigt habe, sondern auch die Teelichter vorher mittels Servietten bzw. Kosmetiktüchern und Stempelfarben vorher weihnachtlich verziert habe. Dasselbe habe ich nun mit Frühlingsmotiven gemacht und ich bin meinem Farbschema treu geblieben: Viel Grün, Pink, Rosa, Orange. :D

IMG_0444

Die Teelichter habe ich mit Frühlingsblüten in den gleichen Farben wie die Schmetterlinge bestempelt und zusätzlich noch mit farblich passendem Washi-Tape verziert. Mir gefällt das Ganze unheimlich gut, und nachdem ich mir eine Schnittvorlage für die Silhouette gebaut hatte, die mir dann die Boxen (bis auf das Guckloch) selbstständig ausgeschnitten hat, war es auch ein Kinderspiel, viele verschiedene davon herzustellen. Wenn die nicht gut ankommen auf dem Markt, weiß ich schon, wem ich sie schenke… :P

 

Und mein letztes Frühlingsprojekt für heute: Mini-Milchtüten als Geschenkboxen

IMG_0445

Diese Milchkartons sind echt, echt, echt MINI – die Grundfläche ist grade mal 4x4cm groß, da passt also nicht sooo viel rein – dafür waren sie unglaublich simpel zu machen und sehen zuckersüß aus. Und: Ein Schmuckstück oder –set passt locker rein, oder ein Gutschein, Auto- oder Wohnungsschlüssel (*hust*) oder andere Kleinigkeiten halt. Ich fand sie einfach total süß, als ich sie vor einiger Zeit auf diesem amerikanischen Blog gefunden habe, und habe sie fast genau so nachgebaut (es gibt da auch ein tolles Video mit Anleitung, wen es interessiert).

IMG_0449

Die Verzierungen habe ich im Vergleich zum Original (mangels gleicher Bastelmaterialien) leicht abgewandelt und einfach eine kleine Kirschblüte mit Mini-Zweiglein angebracht, die ich mit Perlmuttschimmer versehen habe. Verschließen lässt sich die Box schlicht mit einer goldenen Büroklammer – sieht edel aus.

IMG_0450

 

Hach. Ich liebe Frühling! Naja, ich liebe Weihnachten und Winter mehr, eh klar, aber der Frühling hat auch so seinen eigenen Zauber, mit den zarten Farben und dem vielen Grün, erste warme Sonnenstrahlen und so… auf den brüllend heißen Saharasommer, der in letzter Zeit auf den viel zu kurzen, milden Frühling folgt, könnte ich dann wieder gut verzichten…. Naja – fürs erste kommt der Frühling und Ostern und ich bin definitiv mit Mitbringseln gerüstet! ;-)

Und jetzt die Frage aller Fragen: Wie gefallen euch meine kleinen Frühlingsgrüße? Was gefällt euch am besten? Meint ihr, den Leuten gefallen die Sachen? Ich bin echt gespannt, wie meine Kreationen ankommen… aufgeregt! Übrigens habe ich noch einige weitere Fotos von abgeschlossenen Bastelprojekten in petto, die ich euch ebenfalls sehr bald zeigen werde – auch ganz tolle Sachen, eine Explosion Box ist wieder dabei und eine ganze Hochzeitskarten-Reihe, ach, und ich habe auch noch einen tollen Quicktipp für die Filofaxing-Fans unter euch… lasst euch überraschen! Eine schöne Restwoche wünsche ich euch!

Freitag, 13. Februar 2015

Shopempfehlung: Hema–Filofaxing, Basteln und Co

Heute möchte ich euch einen tollen Shop empfehlen, den ich schon das ein oder andere Mal auf meinem Blog erwähnt habe. Die Nordlichter und Hollandreisenden unter euch kennen ihn bestimmt schon, aber bei uns Südländern ist er bisher noch relativ wenig bekannt, soweit ich das mitbekomme. Ich spreche von Hema.

In Kurzbeschreibung: Bei Hema gibts fast alles, zu sehr günstigen Preisen, ich kaufe dort vor allem meine Filofaxing- und Bastelsachen. Hier ein Foto meines Großeinkaufs aus dem letzten Sommer:

Filofaxing Hema Einkauf 02

Hier habe ich vor allem bei den Sticky Notes und dem Washi Tape zugeschlagen – plus ein bisschen bunter Motivkarton und ein paar süße Stempel. Vor allem Washi Tape kann man richtig gut bei Hema shoppen, die Preise sind wirklich unschlagbar. Und die Stempel finde ich zuckersüß, guckt nur mal den kleinen Piepmatz mit der Sprechblase!

Filofaxing Hema Einkauf Stempel

Bei meinem jetzigen Einkauf vor einigen Tagen hatte ich es auf etwas anderes abgesehen: Das Prägegerät inklusive buntem Prägeband!

Prägegerät

Hier habe ich euch Fotos vom Prägegerät gemacht – auch Label Maker genannt. Damit kann man hübsche Schriftzüge prägen – bei dem Gerät von Hema gibts Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen und sogar Emoticons wie Herzen, Sterne oder eine Note. Deshalb und weil die Buchstaben so hübsch abgerundet sind, wollte ich unbedingt das Prägegerät von Hema. Für meinen Kalender zu Weihnachten (z.B. direkt im Januar oder Oktober) habe ich mir von meinem Schwiegervater ein Prägegerät von Dymo geliehen, das macht kantigere Schrift – sieht etwas rustikaler und mehr nach Werkstatt aus (wofür er es ja auch verwendet ;-))

Hier die hübsche rundere Schrift von Hema im Einsatz:

Filofaxing Hema Prägegerät 01

Außerdem hatte ich damals im Dezember nur schwarzes Prägeband, was mir zwar auch gefällt, aber natürlich bei Weitem nicht reicht. Bei Hema gibt es zwei Sets: Eins mit Gold, Silber, Schwarz und Transparent (was besonders toll ist, da man damit die Schrift auf bunten Motivkarton aufkleben kann und immer ein neues Ergebnis erhält!) und ein Set mit Neonbändern.

Filofaxing Hema Prägegerät 08

Filofaxing Hema Prägegerät 07

Hier ist das Set von Hema – die anderen beiden Sets auf den Fotos unten stammen von Amazon und sind von Artemio, passen aber genausogut in den Label Maker von Hema. Die weiß aussehenden Rollen sind übrigens beide auch transparent, was ich wirklich perfekt finde – hier könnt ihr ein Beispiel angucken, was man mit transparentem Prägeband hübsches machen kann: Hallo Sommer! Und hier seht ihr eine Grußkarte mit einem Gruß auf goldenem Band: Goldenes Band.

Filofaxing Hema Prägegerät 00Filofaxing Hema Prägegerät 06

Ich liebe den Label Maker abgöttisch – ich habe schon so viele wunderhübsche Verwendungsmöglichkeiten für die bunten Labels gesehen, sei es nun auf Grußkarten für individuellen Text, als Beschriftung für Schubladen oder Aufbewahrungskisten, oder einfach nur so als Gag… ich habe damit schon die ganze Wohnung verziert. Auf meinem Monitor steht mein Name, meinem Mann hab ich ein "Hab dich lieb!" in Pink geprägt, das jetzt an seinem Tischkalender mit dran hängt, und auf den Labelmaker meines Schwiegervaters hab ich ein "Danke" geklebt, dass ich ihn mir ausleihen durfte.

Das Prägegerät kostet nur 10 Euro und die Vierersets mit bunten Bändern je 4 Euro. Da kann man absolut nicht meckern und ich kann euch das kleine Ding nur ans Herz legen. Wenn ihr ein bisschen bastlerisch und kitschig veranlagt seid, werdet ihr das Prägegerät innerhalb kürzester Zeit lieben!

Zufällig bin ich dann beim Stöbern im Onlineshop auch noch auf das hier gestoßen: Ein Siegelset!

Siegelset

Für locker-flockige 4 Euro hab ich es einfach mit in den Warenkorb gepackt und bin höchst (!) begeistert. Das Motiv ist ein ungleichmäßiges Herz, der Siegelkopf ist abdrehbar und man kann andere Siegelmotive aufschrauben (das haben wir allerdings noch nicht getestet, wie kompatibel das Gewinde ist, haben wir aber vor) und die beigelegte Siegelwachsstange ist pink. Gut, okay, pink gefällt mir ja eh, insofern fand ich das okay, habe mir aber dennoch bei Ebay nochmal für ein paar Euro hübsches weinrotes Siegelwachs gekauft:

Filofaxing Hema Siegelset 03Filofaxing Hema Siegelset 04

Das rote Wachs schimmert leicht und sieht einfach nur superhübsch und elegant aus. Das Wachs gibt es auch noch in allen möglichen anderen Farben, unter anderem Silber und Gold, ich denke ich werde mir noch mindestens die beiden Farben besorgen und dann mal testen, ob sich mit diesem Herzsiegel nicht auch tolle Kreationen in Form von Hochzeitseinladungen oder Glückwunschkarten zaubern lassen. Aber auch für z.B. Gutscheine oder besondere Briefe finde ich so ein Siegel einfach cool, die Geburtstagskarte für meine Schwägerin letzte Woche haben wir schon versiegelt und es kam glaub ich ganz gut an :D

Ebenfalls praktisch fand ich dieses Stempelset:

Filofaxing Hema Einkauf Stempel 2

Kleine Buchstaben kann man wirklich immer brauchen, ich sehe da Geschenkanhängerchen mit Namen vor mir oder auch Babykarten mit den jeweiligen Namen der Wonneproppen – da wird sich was finden!

So, mein restlicher Hema- Einkauf beläuft sich dann nur noch auf Kleinkram:

Filofaxing Hema Papier 01

Noch ein paar Sticky Notes und Aufkleber, ein paar selbstklebende Strasssteine, neutral gebundene Notizhefte (die ich mir noch verschönern werde – ursprünglich waren es drei, eins ist hier schon in Benutzung), ein Stickerblock und selbstklebender Motivkarton.

Filofaxing Hema Papier 00

Hier ist der selbstklebende Motivkarton nochmal ausgebreitet, und unten seht ihr die Aufkleber aus dem Sticker-Block:

Filofaxing Hema Einkauf Sticker

So richtig begeistert bin ich von den Aufklebern nicht – ich hatte den Block auf gut Glück gekauft, weil nicht zu sehen war, was genau drin ist, aber so einiges davon werde ich bestimmt gebrauchen können. Passt schon! Für den Preis kann ich mich eh nicht ärgern.

Zum Schluss noch ein paar Infos zum Hema Online Shop:

  • Versandkostenfreie Lieferung ab 15 Euro
  • Zahlung ist seit neuestem auch mit Paypal möglich (dickes Plus, vorher ging nur Kreditkarte oder so windige Sachen wie Online-Sofortüberweisung oder sowas)
  • Versand erfolgt aus den NL und mit Hermes, aber bei mir war alles innerhalb von 2-3 Werktagen da
  • Qualität ist meistens tiptop, auch wenn ich schon mal Montagsprodukte dabei hatte (z.B. Washi Tape, das ZU sehr geklebt hat, so dass es kaum abzukriegen war)
  • Kundenservice ist freundlich, aber leider wenig hilfreich (ich hatte angefragt, weil das Prägegerät + Bänder schon so ewig ausverkauft war, ob das überhaupt nochmal reinkommt. Antwort: Ja das scheine wohl sehr beliebt zu sein, aber ich könne mich ja per Email informieren lassen, wenns wieder reinkommt – Anmerkung meinerseits: Diese tolle Erinnern-Mail-Funktion funktioniert nicht. Aber irgendwann hats dann ja auch so geklappt – tägliches aufrufen und aktualisieren 4tw)

Alles in Allem kann ich euch den Onlineshop nur wärmstens empfehlen, wenn ihr keinen Hema (oder Holland) in der Nähe habt. Ich stöbere hier immer wieder gerne und selbst wenn mal ein Montagsprodukt dabei sein SOLLTE (ist mir bisher einmal passiert), ärgere ich mich bei den Preisen da nicht wirklich. Meistens bin ich mehr als begeistert und freue mich lange an den Sachen. Und: Nein, ich werde hier nicht von Hema bezahlt oder gesponsort oder sonstwas – ich bin einfach nur ne zufriedene Kundin und will euch daran teilhaben lassen!

Kanntet ihr Hema schon und findet ihr den Laden auch so geil wie ich? Oder ist das alles nix für euch – zu viel Killefit? Wie findet ihr so einen Label Maker – Yay or Nay? Ich bin gespannt! Schönes Wochenende wünsch ich euch!!

Samstag, 26. Juli 2014

Filofaxing: Washi Tapes, Einsatzmöglichkeiten, Aufbewahrung und Quicktipp!

Heute habe ich nach meinem Einstiegspost und dem Post zu Post-Its und Stickern endlich mal wieder Zeit für einen neuen Filofax-Zubehör-Post, genauer gesagt zeige ich euch heute meine ganzen Washi Tapes inklusive Einsatz- und Aufbewahrungsmöglichkeiten – und einen Quicktipp gibts gleich mit dazu! Mit dem fangen wir vielleicht direkt mal an, damit ihr nicht alle bis ans Ende des Posts scrollt und den Rest überlest :P

Quicktipp 1:

Es gibt momentan bei T€di neue Post-it-Heftchen! Und zwar gleich drei verschiedene, und was für süße Motive:

Filofaxing Tedi Post It

Filofaxing Tedi Post It 2Filofaxing Tedi Post It 3Filofaxing Tedi Post It 4

Für je 1€ kann man da glaube ich gar nix falschmachen, ich finde die Schmetterlinge toll und die Eulen unglaublich süß, und die Matroschka-Puppen sind einfach nur cool – ich rate euch dringend zu einem Besuch bei T€di, wenn euch die Motive auch gefallen! Erfahrungsgemäß sind die schnell weg. Da die Motive immer wieder mal wechseln, würde ich generell alle paar Wochen mal reingucken, ich habe jetzt schon insgesamt 5 kleine Post-It-Büchlein (die anderen beiden findet ihr hier), und verwende sie unheimlich gerne.

Quicktipp 2:

Bei Tchibo gibt es aktuell ein neues Set bunte Washi Tapes! Und zwar dieses hübsche Set hier:

Filofaxing Tchibo Washi Tape Masking Tape bunt

Es besteht aus neun Rollen 15mm breiten Tapes und drei schmalen Rollen mit je 5mm Breite. Preislich liegt es bei 9,95 Euro. Vor einigen Monaten gab es bei Tchibo schonmal ein Set, nämlich dieses hier:

Filofax Washi Tape Set 6

Diese Bänder habe ich auch schon oft benutzt, aber ich muss gestehen, dass ich die neuen Farben viel toller finde. Bunter, fröhlicher, vielseitiger kombinierbar – die werden definitiv oft zum Einsatz kommen!!

Und jetzt zeige ich euch noch den Rest meiner Sammlung:

Washi Tape

Filofax Washi Tape Set 2_thumb[3]Filofax Washi Tape Set 3_thumb[2]

Auf den beiden oberen Bildern seht ihr lauter schmale Bänder mit ca. 7mm Dicke. Links die Tapes sind von Hema, rechts das Set ist aus China (Ebay). Schmale Bänder finde ich irre praktisch – damit kann man auch mitten in der Kalenderwoche mal was markieren, abtrennen oder anders kenntlich machen, und wenn man zwei übereinander benutzt,  entspricht die Dicke in etwa einem normaldicken Tape, nur bunter.

Filofax Washi Tape Set 4_thumb[1]Filofax Washi Tape Set 5_thumb[2]

Links oben wiederum sind drei Bänder von Hema, das obere ist sehr dick (3cm), so dass ich davon nur einzelne Stücke abschneide und benutze – glücklicherweise sind die Motive ja einzeln sehr gut benutzbar. Sonst wäre mir das Ding wohl viel zu dick. Rechts das Set ist wieder von Ebay – mir haben die Motive sehr gut gefallen: Es gibt viele Reise-Motive (Frankreich, England, etc.), aber auch neutrale, schlichtere Motive – hübsch!

Filofax Washi Tape Set 1_thumb[6]

Diese Tapes sind kreuz und quer zusammengesucht. Ich glaube, die meisten sind von Hema – und dass man mit diesen Washi Tapes nicht nur seinen Kalender bzw. Tagebuch schön verzieren kann, seht ihr hier:

Geburtstagskarte 1 Jahr

Zum 1. Geburtstag meines Neffen habe ich nämlich diese Karte gebastelt, und zwar mit wirklich einfachen Mitteln: Das Motiv ist aus dem Internet, ich habe es einfach ausgeschnitten, zweimal ausgedruckt und in 3D-Art aufgeklebt (mit den 3D-Klebepads, die ich in meinem Kartentutorial neulich schon gezeigt hatte), ein paar kleine Plastiksteinchen aufgeklebt und das Masking Tape als Rand angebracht. Fertig!

Geburtstagskarte 1 Jahr b

 Einfacher gehts nicht, und dank des Masking Tapes macht es gleich viel mehr her – stellt euch die Karte mal ohne vor!

So, und zum Schluss gibts noch ein kleines Set aus Textil-Tapes von Ebay, von dem ich euch dringend abraten möchte:

Filofax Washi Tape Set 8_thumb[3]

Die beiden Rollen links sind von Hema, über die kann ich bisher nichts schlechtes berichten, aber die rechten Textil-Tapes haben ihren Kleber eingebüßt! Nach ein paar Wochen Benutzung sind die Bänder staubtrocken und lösen sich komplett von der Unterlage ab. Nicht nur kann ich sie so nicht mehr ohne Klebeband darunter verwenden, sondern auch noch lösen sich die bereits benutzen Bänder ebenfalls von ihren Unterlagen – total unschön! So hübsch die Motive sind, die ich übrigens auch schon für Karten verwendet habe:

Grußkarte Washi Tape(Vintage-Geburtstagskarte mit Washi Tape verziert)

- so dringend möchte ich euch von dem Kauf dieser Textilbänder abraten. Ich werde meine noch verwenden, ich klebe einfach doppelseitiges Klebeband drunter, aber zum Filofaxing sind sie eigentlich nix. Da will man ja schnell und einfach was verzieren, und nicht stundenlang basteln. Finde ich zumindest.

Und zu guter letzt noch eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Washi Tapes:

Filofax Washi Tape Set 7_thumb[1]

Die Bänder oben sind von T€di, da gab es vor einigen Monaten nämlich bunte Klebebänder im Viererset zu 1 oder 2 Euro – ich habe mir alle geschnappt, die ich tragen konnte, obwohl ich da noch nichtmal einen Filofax hatte (ja und, ich bin halt verrückt!) – und zu Hause hatte ich dann das Problem: Wie aufbewahren, ohne dass alles kreuz und quer in der Schublade rumfliegt? Hier seht ihr meine Lösung: Küchenrolle! Bzw. das Pappding aus der Mitte. Ich habe es aufgeschnitten, da es vom Durchmesser zu groß war, und enger zusammengerollt – und einfach die Klebebänder draufgeschoben. Wenn ich eins von ganz aus der Mitte verwenden will, ist das zwar etwas aufwendig, alle abzuziehen und wieder aufzustecken, aber a) kann man die Bänder auch im aufgesteckten Zustand benutzen und b) ist es mir lieber, ich habe kein so großes Chaos in der Schublade, und dafür stecke ich die paar Rollen gerne ab und wieder auf.

Ich habe zwei solcher Rollen im Einsatz, aber da stecken nur die Sets von T€di und Ebay (das Reise-Set, siehe oben) drauf, die anderen Rollen lagere ich doch lose. Ist ein Kompromiss zwischen Arbeit und Chaos ;-)

So – das wars für heute. Eigentlich wollte ich euch noch ein paar fertig verzierte Seiten aus meinem Filofax zeigen, aber der Post ist jetzt schon sehr lang geworden. Das mache ich dann einfach beim nächsten Mal! Euch allen noch ein wunderschönes Wochenende!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...