Sonntag, 31. August 2014

Auslosung: Alles muss raus!-Gewinnspiel

Heute habe ich es endlich geschafft, mein Alles muss raus!-Gewinnspiel auszulosen. Bevor ich euch gleich die Gewinner verkünde, möchte ich mich bei allen Teilnehmerinnen herzlich bedanken – ich freue mich, dass ihr so zahlreich mitgemacht habt, und ich fand es klasse, dass viele von euch auch wirklich die Möglichkeit genutzt und Sets ausgeschlossen haben, über die sie sich gar nicht so sehr gefreut hätten – das ist wirklich sehr fair, dadurch hat es vielleicht jemand bekommen, der sich total drüber freut!

Natürlich bedanke ich mich auch für eure Rückmeldungen zu meinem Blog – es ist wunderbar, dass ihr meine bunte Mischung anscheinend alle genauso gut findet wie ich, und dass euch auch die Posts gefallen, die mir besonders am Herzen liegen. Dass meine kleinen Fellnasen so gut ankommen, war mir völlig klar, bei den beiden schmelze ich selbst regelmäßig dahin, aber ich finde es auch schön, dass ihr meine vereinzelten Rezepte gerne lest und euch auch für meine anderen kreativen Hobbies wie das Basteln interessiert. Natürlich bleibt Das Jahreszeitenhaus in erster Linie ein Nail Art Blog, aber so ein bisschen Abwechslung und bunte Mischung wird auch immer dabei sein. Schön, dass euch das so gefällt!!!

Und jetzt – die Gewinnerinnen (ausgelost mit Fruit Machine):

Nail-Art Set:

Nail Art Set

 

Nagellacke Mix Set 1:

Mix 1 Set

 

Nagellacke Mix Set 2:

Mix 2 Set

 

Nagelpflege / Nude / Topper:

Nude Set

 

Make-Up:

Make Up Set

 

Filofax-Zubehör:

Filofaxing Set

 

Die Mails an euch sind schon raus, herzlichen Glückwunsch! Solltet ihr die Mail nicht schon erhalten haben bzw. spätestens im Laufe der nächsten Stunde erhalten, dann schaut bitte mal in euren Spamfilter oder meldet euch von selbst bei mir. Alle anderen seid bitte nicht traurig, vielleicht gewinnt ihr beim nächsten Mal!

Habt noch einen schönen Sonntag!!

Mittwoch, 27. August 2014

Warum es hier momentan noch ruhiger ist als sonst… Hochzeitszeit!

Hochzeitsstrauß

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, ist es momentan noch ein wenig ruhiger als sonst – etliche Mottodesigns sind bisher nur im Kopf entstanden und leider noch nicht umgesetzt worden, ein paar leckere Rezepte sind erstmal nur fotografiert und wollen noch getippt werden und meine Nägel erstrahlen derzeit fast ausschließlich in Rosé – obwohl ich für morgen noch ein Design pinseln will, das zu meinem Outfit passt! – der Grund dafür ist: Wir sind diese Woche gleich zweimal auf Hochzeiten eingeladen. Besser gesagt zweimal auf derselben; gestern waren wir auf der standesamtlichen Hochzeit (mein Mann ist Trauzeuge) und morgen werden wir den ganzen Tag mit der kirchlichen Trauung und anschließender Feier verbringen. Von gestern stammt auch das wunderschöne Blumengesteck vom Foto oben – wir haben nämlich auf Drängen der Brauteltern hin die Tischdeko geräubert :D

Hochzeitsstrauß 2

Die Dekoration war unglaublich schön – schlicht, elegant, in Grün und Creme gehalten und wahnsinnig elegant. Da ich wusste, dass die Braut auf Armschmuck steht (sie hatte bei unserer Casino-Night den DaWanda-Jahreszeitenhaus-Gutschein gewonnen und sich dafür ausschließlich Armkettchen und Armreifen ausgesucht :D), gab es für sie ein Armkettchen im Stil White Wedding:

Hochzeit Armkettchen

Für den Bräutigam hatten wir Manschettenknöpfe mit den Initialen des Brautpaares gemacht – leider nicht fotografiert. Aber die beiden haben sich gefreut. :-) Und nachdem es morgen auf die kirchliche Trauung geht, werden wir dort unser eigentliches Geschenk überreichen:

Hochzeit Spardose

Eine Spardose für Eheleute – und nur für den Fall, dass es auf dem Bild nicht deutlich rüberkommt: Da ist ein Stück Plastik unter dem Fach für den Ehemann, so dass alle Münzen, die bei seinem Schlitz eingeworfen werden, automatisch auf die Seite der Ehefrau rutschen. So sieht das nämlich in ner Ehe aus, jaha! :D Natürlich füllen wir die noch, die Braut soll ja immer genug Kohle haben ;-)

Und da zu unserem (Geld-)Geschenk auch noch was Persönliches kommen soll, habe ich diese Hochzeitskarte gebastelt:

Hochzeits Glückwunsch Karte Flip it Cards Wedding Rose 02

Es ist eine Wendekarte ("Flip-It Card") aus cremeweißem Karton, in die ich mittig jeweils halb eine hübsche Form gestanzt habe, so dass das Innenteil sich dreht.

Hochzeits Glückwunsch Karte Flip it Cards Wedding Rose 07

Dann habe ich die einzelnen Seiten mit rosafarbenem Designpapier beklebt und seitlich mit einem Perlenstift cremefarbene Perlen aufgetupft, in die ich winzige Strasssteinchen gesetzt habe, während die Perlen noch feucht waren.

Hochzeits Glückwunsch Karte Flip it Cards Wedding Rose 05

Auf die Vorderseite habe ich ein Stück Tüll, eine ausgestanzte Blüte mit Blütenstempel und Papierrosen aus einem Bastelset geklebt. Auf die Rückseite kommt unser persönlicher Gruß (der ist noch nicht drauf, den klebe ich erst nachher noch auf).

Hochzeits Glückwunsch Karte Flip it Cards Wedding Rose 03

Auf die zweite Hälfte der Karte habe ich einen hübschen Spruch gestempelt, den ich sehr passend fand:

Hochzeits Glückwunsch Karte Flip it Cards Wedding Rose 08

Ich finde die Zusammenstellung von Farben und Motiven absolut perfekt – was übrigens reiner Zufall ist, da ich am Anfang noch gar nicht genau wusste, was ich eigentlich machen will. Am Anfang stand nur cremefarbener Karton und das rosa Designpapier fest. Der Rest kam erst später, als ich mir überlegen musste, was eigentlich in die Mitte soll.

Hochzeits Glückwunsch Karte Flip it Cards Wedding Rose 09

Die Idee mit dem Tüll habe ich mal irgendwo gesehen und fand sie so toll, dass ich sie diesmal unbedingt nachmachen wollte. Passt auch perfekt zu einer Hochzeit, oder?

Ja. Soweit zu unseren Hochzeitsaktivitäten – als Trauzeuge ist man da ja eh immer besonders in der Pflicht, und ich bin schon wirklich gespannt auf morgen – es wird bestimmt ein rauschendes Fest! Location ist ein Schloss in der Gegend, da wird es sicher schön festlich zugehen. <3 Und nachdem in 9 Tagen auch die Cousine meines Mannes heiratet (für die ich die Einladungskarten und auch die Tisch- und Menükarten designed habe, die ich euch noch zeigen werde), geht es quasi nahtlos weiter. :D

So, das wars wieder von mir. Ich wollte euch nur ein bisschen an den wilden Zeiten teilhaben lassen, ich hoffe, es hat euch gefallen. Die Auslosung des Gewinnspiels folgt in Bälde auch, spätestens am Wochenende werde ich dazu kommen. Vielleicht schaffe ich es sogar, mal noch ein kleines Tutorial für die Karte zu machen, nachdem mir viele von euch geschrieben haben, dass sie diese Posts auch sehr interessant finden – was mich übrigens wahnsinnig freut!! Ich liebe es, kreative Ergüsse zu teilen, sei es auf den Nägeln, auf Papier oder in der Küche! Und es freut mich riesig, dass ihr wohl auch alles gerne lest! :-) Also macht es gut, habt noch eine schöne Woche, und wir sehen uns dann am Wochenende wieder! *wink*

Mittwoch, 20. August 2014

Nagellack: Essence–Must-Have (Multi Dimensions XXXL Shine)

Anthrazit Essence MUlti Dimension XXXL Must Have 4Heute mache ich nach zwei Wochen Pause (verdammt, ich hab Rosa verpasst!) wieder mal bei Lacke in Farbe.. und bunt! von Lena mit – heute mit der Farbe Anthrazit, und nachdem ich vorhin bei Lena schon gucken war, darf ich freudig verkünden, dass wir diesmal lustigerweise zum exakt gleichen Lack gegriffen haben:

Anthrazit Essence MUlti Dimension XXXL Must Have 5

Nämlich zum Lack namens Must-Have von Essence, der ein wunderschöner Schimmerlack in feinstem Anthrazit ist. Der Lack ist ein verdammt altes Kaliber, der stammt noch aus meiner Anfangszeit der wiedererwachten Nagellackleidenschaft, als ich noch wie verrückt allem hinterhergerannt bin, was irgendwo mal als Dupe bezeichnet wurde – so sollte dieser auch ein Dupe sein und zwar zu Chanels Black Pearl. Mittlerweile ist mir das zwar egal, aber die Farbe ist nach wie vor bombe und gefällt mir richtig, richtig gut!

 Anthrazit Essence MUlti Dimension XXXL Must Have

Mit zwei Schichten war er bei mir deckend, Trockenzeit super, Auftrag auch – was will man mehr? Ich muss sagen, diese alten XXXL Shine Lacke konnten sich echt sehen lassen – schade, dass es die nicht mehr gibt. Und weil ich etwas Angst hatte, wie dunkel der Lack hinterher auf den Fotos rauskommt und ob er für Lena nicht zu schwarz sein könnte (da wusste ich ja noch nicht, dass sie den auch lackiert :P), hab ich noch Fotos mit einem Armkettchen aus richtig echt schwarzen Achatperlen geschossen – damit man den Unterschied sieht :D

Anthrazit Essence MUlti Dimension XXXL Must Have 4

Hier der Beweis: Im Vergleich zu den tiefschwarzen (wenngleich auch teils gemusterten) Perlen sieht man deutlich, wie wunderschön anthrazit der Lack ist, und was für einen tollen Schimmer er hat. Ist das nicht ein Traum?

Anthrazit Essence MUlti Dimension XXXL Must Have 2

Noch eine Großaufnahme, weil ich es einfach so wunderschön finde…

Und damit melde ich mich leider schon wieder ab für heute, meine BA muss irgendwann fertig werden und am Wochenende feiern wir den 30. Geburtstag meines Mannes ganz groß – mit einer Casino Night inklusive selbst gebautem Riesen-Glücksrad und Preisen, und dafür gibt es natürlich auch noch ne ganze Menge zu tun. Euch darf ich bis dahin noch mein Alles-muss-raus!-Gewinnspiel ans Herz legen, falls ihr noch nicht mitgemacht habt, und euch eine schöne Restwoche wünschen!

Freitag, 15. August 2014

Nageldesign: Inverse duochrome Flowers

Sooo, heute komme ich endlich nach einer aufregenden Woche wieder dazu, ein Nageldesign zu zeigen – und zwar auch noch ein zum aktuellen Mottomonat passendes:

Nail Art Nageldesign Inverse Flower Pink Spice 2

Die Idee hinter diesem Nageldesign war es, ein duochromes Stamping zu machen – und zwar invers. Die meisten duochromen Lacke eignen sich eher schlecht als recht zum Stampen (weil sie nicht decken), was mich dann zu der Idee brachte: Dann muss das Stamping eben den Hintergrund bilden! Also die duochrome Basis aufgepinselt (Accessorize – Pink Spice, von dem ich euch demnächst auch noch einen Solopost zeige, weil die ganze Schönheit in meinem uralten Post von vor hundert Jahren überhaupt nicht zur Geltung kommt!) und mit schwarz das inverse Stamping draufgepinselt – fertig!

Nail Art Nageldesign Inverse Flower Pink Spice

Das Motiv stammt von der MoYou Pro Collection XL Palette Nummer 14:

Stamping Plate Moyou Pro Collection 14

Ganz links oben seht ihr das Motiv, und wie ihr erkennt, ist die Vertiefung um die Blüten und Gräser herumgefräst – so dass die Farbe in die großen Flächen versinkt und die filigranen Blüten frei bleiben. Eben genau umgekehrt wie ein normales Stamping, bei dem der Lack in das Motiv versinkt und die Blume dann aufgestempelt wird.

Nail Art Nageldesign Inverse Flower Pink Spice 4

Der Vorteil eines solchen inversen Stampings liegt auf der Hand: Jeder beliebige Lack ist geeignet, die Basis zu bilden, und der einfarbige Hintergrund kann dann rings herum gestempelt werden. Ich habe hier mit schwarz gestempelt, weil ich mir dachte, dass man so den hübschen Effekt des Basislacks am besten sieht – und wenn ich mir die Bilder jetzt so angucke, war das eine super Entscheidung! Ich finde den Farbwechsel zwischen Pink und Orange-Kupfer wun-der-schön und die schwarzen Zwischenräume stellen die knalligen Farben nochmal richtig schön heraus. Einfach nur ein Traum!

Nail Art Nageldesign Inverse Flower Pink Spice 3

Hier habe ich mein Top als Grundlage benutzt, das grade draußen zum Trocknen hing – passt ganz gut dazu, oder? :D

Wie findet ihr mein inverses, duochromes Stamping? Gefällt euch das Motiv auch so wahnsinnig gut wie mir? Also ich muss gestehen: Ich bin heute wirklich richtig begeistert. Ich liebe das Motiv und das Farbspiel in den Blüten, und ich kann nur immer wieder ein Loblied auf die MoYou Paletten singen – tolle Motive, absolut fantastische, gleichbleibend hohe Qualität (!), einfach zu handhaben und die Auswahl… ohmann. In diesem Shop könnte ich echt pleite gehen! Kennt ihr das?? :D

Ein schönes Wochenende wünsch ich euch allen!!

Sonntag, 10. August 2014

Alles muss raus!-Gewinnspiel

Dank perfekter Organisation und Planung (*hust*) schaffe ich es heute noch, diesen Post zu schreiben – der euch hoffentlich freuen wird! Im Zuge einer großflächig angelegten Ausmist-Aktion (heißt: wir haben in Vorbereitung auf den hoffentlich irgendwann anstehenden Umzug die ganze letzte Woche alles ausgemistet, was nicht niet- und nagelfest war) sind nämlich auch Unmengen an Nagellacken, Nageldesignzubehör, Nagelpflege, Make-Up und sogar Filofax-Zubehör (hauptsächlich Washi-Tapes) zu Tage getreten, die nicht mehr oder kaum noch genutzt werden und deshalb einen neuen Besitzer finden sollen. Folgende Pakete habe ich geschnürt und gibt es zu gewinnen:

Nail-Art Set:

Gewinnspiel Set Nail Art

Diverse Glitter-, Perlen-, Pailetten-Döschen, Ganznagelsticker aus verschiedenen LEs, kleinere Sticker, Metall-Folie, Crushed Shells, Tip-Painter, silberner Stampinglack ein magnetischer Nagellack plus Magnet, haufenweise Lace-Aufkleber, …

Nagellacke Mix Set 1:

Gewinnspiel Set Nagellacke 1

Diverse Nagellacke veschiedenster Marken.

Nagellacke Mix Set 2:

Gewinnspiel Set Nagellacke 2

Diverse Nagellacke veschiedenster Marken 2.

Nagelpflege / Nude / Topper:

Gewinnspiel Set Nude

Nagelpflege (Öl, Nagelaufheller, Basecoat, French Manicure Topcoat), Nudelacke, diverse Topper (Glitzer, Holo, Crackle).

Make-Up:

IMG_5741

Diverse (Creme-)Lidschatten, Kajalstifte, Lippenstifte, Gel-Eyeliner, Pigmente, sogar eine Tube Pixie Epoxy (extrem geiles Zeug, googlet euch mal durch, wenn ihrs noch nicht kennt!!! Ich gebe meine unbenutzte (!) Backup-Tube nur her, weil ich das Zeug zu selten benutze, als dass Tube Nummer 1 leer würde…)

Filofax-Zubehör:

Gewinnspiel Set Filofax

Masking Tape, buntes Klebeband und ein Stempel. Dazu kommen noch zwei Masking Tapes, die ich auf dem Foto vergessen habe.

Teilnahmebedingungen:

  • Wichtig: Fast alle Sachen sind benutzt worden und nicht mehr neu, allerdings natürlich soweit möglich desinfiziert (Lidschatten etc.); wenn ihr damit nicht einverstanden seid, spielt bitte nicht mit!!

 

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Leser meines Blogs – sei es anonym, per GFC, Bloglovin, Blog-Connect, RSS-Feed oder sonstwie. Ich möchte hier niemanden ausschließen, da ich ganz liebe anonyme Kommentatoren habe, die auch eine Chance haben sollen. Wenn ihr Anonym kommentiert, vergesst bitte nicht, mir einen Namen dazulassen, damit ich euch in die Lostrommel werfen kann.

  • Schreibt mir bitte einen Kommentar unter diesen Post und beantwortet mir die Frage, welche Themen ihr besonders spannend findet und wovon ihr gerne mehr lesen würdet!

  • Jeder spielt automatisch für alle Sets mit. Falls ihr eins der Sets auf keinen Fall haben wollt, schreibt das bitte in den Kommentar dazu!

  • Seid über 18 Jahre alt oder lasst euch von euren Eltern ihr Einverständnis geben, dass ihr mitmachen dürft.

  • Leider können nur Leser aus  Deutschland teilnehmen (die Sachen sind teilweise sehr schwer, für andere Länder wäre das Porto zu teuer – sorry!!)

  • Gebt eure Mailadresse in den Kommentaren an, damit ich euch benachrichtigen kann, wenn ihr gewinnt

  • Das Gewinnspiel läuft genau 14 Tage, also bis einschließlich Sonntag, den 24.08.2014 23:59 Uhr.

  • Ausgelost wird per Zufallsgenerator.

  • Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen – ist eh klar. Indem ihr mitspielt, erklärt ihr euch mit den Bedingungen einverstanden! Wer damit nicht einverstanden ist, kann leider nicht mitspielen.

Achso, und ich behalte mir vor, jederzeit noch Sachen zu den Päckchen hinzuzufügen, falls im Zuge der Ausmistaktion weitere Kandidaten anfallen, die ich loswerden möchte. Ich hoffe, das ist kein Problem für euch ;-)

So – dann hoffe ich mal, dass ihr alle jetzt fleißigst mitspielt, damit ich beim Umzug weniger Zeug verpacken muss :D

Samstag, 9. August 2014

Nageldesign: Inverse Lines

Hach. So schnell wie die Zeit schon wieder vergeht, wenn man Sachen tut, die Spaß machen – und in diesem Fall habe ich Grafiken für meine BA gebastelt, dass das so schön sein kann! Jetzt musste ich mich echt fast losreißen, um diesen Post hier endlich mal zu verfassen und euch das erste Mottodesign nochmal in größer zu zeigen:

Spiegelverkehrt 6

Entstanden ist das Design mit zwei Mirror Metallics von KIKO, nämlich 620 und 629 , und der Konad Stampingschablone m65:

Spiegelverkehrt 3Stamping Plate Schablone Konad m65

Die beiden Lacke habe ich abwechselnd lackiert und dann mit dem jeweiligen Gegenpart das Linienmotiv aufgestempelt. Die Idee war spontan und völlig ungeplant, aber das Ergebnis gefällt mir echt gut!

Spiegelverkehrt 2

Die Mirror Metallics eignen sich ohnehin perfekt zum stampen, und solo gefallen sie mir auch unheimlich gut, das sind wirklich meine All-Time-Favorites, wenn es ums designen geht. Wie man auf dem oberen Foto sieht, ist der Effekt in natura sehr dezent und subtil, die Farben verlaufen ein bisschen zu einem Einheitsdesign, vor allem wohl weil der Kontrast der beiden Töne nicht sehr deutlich ist.

Spiegelverkehrt 5

Aber in der Detailansicht sieht man doch, dass die Finger eigentlich spiegelverkehrt sind. Ich mag es besonders, dass der Effekt so schön subtil ist, aber dennoch ein Hingucker, wenn man drauf aufmerksam wird.

Spiegelverkehrt 4

Im indirekten Licht fällt der Effekt dann sogar noch mehr auf, weil die Grundfarben deutlicher rauskommen – obwohl ich gar nicht weiß, ob es mir nicht im direkten Licht besser gefällt: Da wirkt es einfach sehr viel weicher und diffuser. Auch mal ganz schön.

So, das wars schon – ich muss einfach weiter an den Grafiken basteln, die sind so wunderschön! Euch wünsche ich noch einen tollen Samstagabend und ein schönes Restwochenende, ich hoffe, ich schaffe es, morgen den geplanten Post zu veröffentlichen, der euch hoffentlich sehr viel Freude bereitet! ;-)

Freitag, 8. August 2014

Rezept: Zwetschgendatschi mit Vanillepudding

Heute möchte ich euch eins meiner Lieblingsrezepte der letzten Wochen zeigen, das perfekt in die Zwetschgensaison passt, die gerade angefangen hat. Und zwar hatte ich eine verrückte Idee: Ich wollte Zwetschgendatschi machen, aber er sollte schön saftig sein – wie wärs mit Puddingfüllung? Chefkoch spuckte auch direkt ein tolles Rezept aus, das ich dann ausprobiert habe. Et voila: Ein Traum!

Zwetschgendatschi mit Pudding 2

Der Datschi ist wirklich unglaublich lecker: Saftig und mit einer Mischung aus süß und leicht säuerlich auch noch ein absoluter Gaumenschmaus. Noch dazu ist es kindereinfach!! Und so gehts:

Vorbereitung:
1 Päckchen Vanillepudding nach Anleitung kochen und erkalten lassen.
Tipp: Ich halbiere die Zuckermenge gerne und gebe stattdessen etwas Stevia dazu.

Boden / Streusel:
Arbeitstechnisch absolut klasse: Boden und Streusel entstehen aus demselben Teig! Hierzu gibt man

300 g Mehl
150 g Zucker
175 g Butter

in eine Schüssel und knetet mit den Händen so lange, bis man Streusel erhält. Davon gibt man dann einen Teil (pi mal Daumen die Hälfte bis zwei Drittel) in eine eingefettete Tarteform (oder Springform) und drückt ihn am Boden an, so dass eine geschlossene Fläche entsteht.

Zwetschgendatschi mit Pudding 1

Füllung:
Für die Puddingfüllung einfach den kalten Pudding auf dem Boden verteilen.

Zwetschgendatschi mit Pudding 3
(Ja, mein Pudding ist etwas klumpig geworden – schmeckt aber trotzdem :D)

Belag:
Zwetschgen waschen und entsteinen
– die Menge richtet sich ein wenig nach der Größe eurer Form, ich persönlich brauche meist so ca. 700g. Üblicherweise kaufe ich Zwetschgen aber ohnehin immer im Kilo, die übrigen essen wir dann einfach so. Die Zwetschgen dann auf dem Pudding verteilen und leicht andrücken.

Zwetschgendatschi mit Pudding 5

Streusel:
Jetzt noch die restlichen Streusel auf den Zwetschgen verteilen und fertig.

Zwetschgendatschi mit Pudding 4

Das Ganze kommt jetzt in den Ofen und wird bei ca. 200° (laut Rezept – ich brauche bei unserem Ofen nur ca. 150°, da kennt ihr euren Ofen sicher am besten und stellt das einfach nach eurer Erfahrung ein) so lange gebacken, bis die Streusel oben goldbraun sind. Laut Rezept sind das ca. 40 Minuten – achtet einfach drauf, dass der Kuchen nicht schwarz wird. Ich mache das meistens nach Augenmaß / Gefühl. Und so sieht er dann aus, wenn er wieder rauskommt:

Zwetschgendatschi mit Pudding 6

Ist er nicht wunderschön?? Man braucht keine Sahne dazu, denn der Zwetschgendatschi ist von sich aus schon so saftig und lecker, dass Sahne da nur stören würde, ehrlich. Die Süße des Puddings und die leichte Fruchtsäure der Zwetschgen harmonieren sowas von perfekt, und wenn dann dazu noch die Streusel kommen – ihr Lieben, probiert ihn einfach zum nächsten Kaffeeklatsch mal aus, wenn ihr Zwetschgen mögt!

Zwetschgendatschi mit Pudding

Hier sieht man nochmal schön das "Puddingbett", auf dem die Zwetschgen ruhen – am besten schmeckt der Datschi übrigens lauwarm, aber auch am nächsten Tag ist er noch ein Gedicht. Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Mittwoch, 6. August 2014

Nageldesign: Elegante Rosenborte

Ja, ihr seht richtig, heute ist Mittwoch und es gibt ein Nageldesign bei mir! Das hat zwei Gründe: Zum einen hab ich es einfach noch nicht geschafft, den marineblauen Lack für Lena zu lackieren, zum anderen aber muss ich auf den allerletzten Drücker noch ein Nageldesign zum letzten Mottomonat posten, denn morgen schließt sich die Galerie und ich möchte euch meine elegante Rosenborte gerne noch zeigen:

Elegant Grey Nageldesign Nail Art Rose Glitter 7

Benutzt habe ich diese drei Lacke dafür:

Elegant Grey Nageldesign Nail Art Rose Glitter

Als Grundlage den wunderschönen Silver Line von Rival de Loop young, der wie alle neuen Lacke DEN perfekten Pinsel schlechthin hat – ein Traum, sag ich nur! Dann habe ich die Nägel seitlich etwas beglitzert (P2 – lets dance) und schließlich mit schwarzem Lack (P2 – eternal) die Rosenborte aufgestempelt. Das Motiv ist von der Konad Stampingschablone m36.

Elegant Grey Nageldesign Nail Art Rose Glitter 5

Das Motiv hatte ich schonmal bei der Lilactric Rose verwendet, wobei ich sagen muss, dass es mir in der damaligen Kombination irgendwie besser gefallen hat: Das sanfte Flieder passt perfekt zum zarten Motiv und es wirkt sogar eleganter als das heutige Design – vermutlich, weil der Glitzer doch relativ dominant ist.

Elegant Grey Nageldesign Nail Art Rose Glitter 2

Nichtsdestotrotz gefällt mir auch das heutige Design sehr gut, ich mag das Motiv einfach total gerne, und den Glitzertopper ja sowieso. Den benutze ich irgendwie für alles – ich hätte mir ein Backup besorgen sollen (der ist glaub ich ausgelistet worden, oder?). Ich mag auch die Grundfarbe sehr, das leicht gold-grünlich angehauchte Silber wirkt einfach wahnsinnig edel in meinen Augen.

Elegant Grey Nageldesign Nail Art Rose Glitter 3

Dadurch, dass ich nur die halbe Seite der Nägel beglitzert und bestempelt habe, wirkt das Design auch nicht ganz so überladen, sondern tatsächlich ziemlich elegant. Oder was meint ihr??

Damit verabschiede ich mich schon direkt wieder – aber ich kann euch noch verraten, dass es in den nächsten paar Tagen eine kleine Überraschung für euch geben wird! Ihr dürft schonmal gespannt sein :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...