Posts mit dem Label Shopvergleich werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Shopvergleich werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 4. August 2013

Stamping Schablonen: Nailways oder Magnonails?

Im April diesen Jahres hatte ich euch von meinen neuen Stampingschablonen der Firma Nailways erzählt (den Post solltet ihr vielleicht kurz nochmal angucken, damit der Zusammenhang klar wird). Nailways ist ein niederländischer Onlineshop mit hübschem Nail Art Zubehör – und richtig tollen Stampingschablonen. Hier seht ihr erstmal eine kleine Übersicht über die verschiedenen Nageldesigns, die ich mit den Nailways Schablonen gestamped habe (Klick aufs Foto führt zum jeweiligen Post):

Blütensonne 2Galaxy Ranke 6Nageldesign Blumenranke Jewelry Heist 3

Oriental Glitter 7Schwarz-Rot-Silber Shuffle the Deck Spoiled 3[5]Skittle Nails q

Nageldesign Frühling Pastell 3

Als ich nun vorgestern in meinem Post zur Lilactric Rose nach Vorschlägen für neue Stampingschablonen gefragt hatte, hat Anja mir einen tollen Tipp gegeben: Magnonails! Nie gehört, also mal gegooglet, und den deutschen Onlineshop gefunden.

Und ratet mal, was ich dort gefunden habe: Die exakt selben Schablonen wie die aus dem Nailways Shop! Mit einer Ausnahme, die Snowwhite Schablonen gibt es nicht (klar, die sind Nailways' eigene Produktion), aber die drei XL Schablonen gibt es dort, sowie auch die kleine runde Halloween-Schablone. Die Bezeichnungen sind anders (meine Schablonen von Nailways heißen E, L und M, die Zwillinge bei Magnonails heißen E, H und I; die Halloweenschablone heißt bei beiden A37).

Nailways Stamping Schablone Plate A37Nailways Stamping Schablone XL Plate ENailways Stamping Schablone XL Plate LNailways Stamping Schablone XL Plate M

Allerdings gibt es doch einige Unterschiede. Hier mal ein kleiner Vergleich:

Preise

Und zwar gibt es hier gewaltige Unterschiede. Nailways verkauft die großen XL Schablonen zu 9,75 Euro, während man bei Magnonails volle 15,99 Euro hinlegt. Die kleinen Schablonen aus der A-Serie kosten bei Nailways (im Ausverkauf derzeit?) 1 Euro (statt regulär 2,50), bei Magnonails 4,25 Euro.

Verfügbarkeit

Bei Nailways scheint es nur eine kleinere Auswahl an Schablonen zu geben, zumindest gibt es bei Magnonails fast die komplette A-Serie lückenlos, während diese bei Nailways wohl gerade abverkauft wird und dementsprechend nur noch eine Auswahl vorhanden ist. Aber auch bei den XL Schablonen hat Nailways eine kleinere Auswahl, dafür habe ich dort aber auch zwei Schablonen gesehen, die es bei Magnonails nicht gab (glaube ich). Insgesamt scheinen beide Shops doch auch recht unterschiedliche Sachen anzubieten, mit dennoch gehörigen Überschneidungen bei einigen Sparten (vor allem XL und A-Serie).

Versand

Nailways sitzt in den Niederlanden, Magnonails in Deutschland. Das macht sich nicht nur bei den Versandkosten, sondern auch bei der Versandzeit bemerkbar. Allerdings habe ich beim letzten Mal auch nicht schrecklich lange auf meine Schablonen von Nailways gewartet, das ist also verschmerzbar. Die Versandkosten betragen bei Magnonails pauschal 3,90 Euro deutschlandweit, bei Nailways wird der Versand nach Deutschland gestaffelt (nach Anzahl oder Gewicht, so genau weiß ich das nicht). Sie gehen bei 2,95 Euro los (bis 4 kleine Schablonen), steigen mit der 5. kleinen Schablone auf 3,95 Euro und nach 7 kleinen und einer großen Schablone nochmals um 1 Euro auf 4,95 Euro an. Ab der zweiten XL Schablone stehen die Versandkosten bei 8,95 Euro und ich glaube, das ist auch das Maximum. Man kann die Versandkosten aber jederzeit im Warenkorb einsehen, so dass man immer Bescheid weiß.

Mein persönliches Fazit zu den beiden Shops:

Wer die größere Auswahl haben möchte und lieber in Deutschland bestellt, dem rate ich zu Magnonails. Allerdings ist klar, dass die Preisunterschiede wirklich riesig sind. Selbst mit den höchsten Versandkosten bei Nailways kommt man hier weit günstiger weg, bei nur 2-3 kleinen Schablonen sind sogar die Versandkosten noch günstiger aus dem niederländischen Shop. Wer also auch mit der Auswahl bei Nailways zufrieden ist (es gibt hier ja auch einiges, was es bei Magnonails nicht gibt!) und Wert auf gute Preise legt, der ist bei Nailways sicher richtig. Für mich persönlich ist die Sache klar: Ich bestelle weiter bei Nailways!

Ich hoffe, der Post hat euch gefallen und vielleicht sogar weitergeholfen. Hättet ihr gewusst, dass die beiden Shops sich im Sortiment so überschneiden? Kanntet ihr die Shops vorher schon oder sind die beiden komplett neu für euch? Vielleicht sind diese Infos ja für einige von euch von Interesse – ich war jedenfalls ganz überrascht, meine Nailways Schablonen bei Magnonails wiederzufinden! Danke, Anja, für den Tipp! Ich hab zwar jetzt doch nicht bei Magnonails bestellt, dafür aber für 1 Euro ne Menge kleiner A-Schablonen bei Nailways bekommen *freu*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...