Posts mit dem Label Haul werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Haul werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 13. Februar 2015

Shopempfehlung: Hema–Filofaxing, Basteln und Co

Heute möchte ich euch einen tollen Shop empfehlen, den ich schon das ein oder andere Mal auf meinem Blog erwähnt habe. Die Nordlichter und Hollandreisenden unter euch kennen ihn bestimmt schon, aber bei uns Südländern ist er bisher noch relativ wenig bekannt, soweit ich das mitbekomme. Ich spreche von Hema.

In Kurzbeschreibung: Bei Hema gibts fast alles, zu sehr günstigen Preisen, ich kaufe dort vor allem meine Filofaxing- und Bastelsachen. Hier ein Foto meines Großeinkaufs aus dem letzten Sommer:

Filofaxing Hema Einkauf 02

Hier habe ich vor allem bei den Sticky Notes und dem Washi Tape zugeschlagen – plus ein bisschen bunter Motivkarton und ein paar süße Stempel. Vor allem Washi Tape kann man richtig gut bei Hema shoppen, die Preise sind wirklich unschlagbar. Und die Stempel finde ich zuckersüß, guckt nur mal den kleinen Piepmatz mit der Sprechblase!

Filofaxing Hema Einkauf Stempel

Bei meinem jetzigen Einkauf vor einigen Tagen hatte ich es auf etwas anderes abgesehen: Das Prägegerät inklusive buntem Prägeband!

Prägegerät

Hier habe ich euch Fotos vom Prägegerät gemacht – auch Label Maker genannt. Damit kann man hübsche Schriftzüge prägen – bei dem Gerät von Hema gibts Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen und sogar Emoticons wie Herzen, Sterne oder eine Note. Deshalb und weil die Buchstaben so hübsch abgerundet sind, wollte ich unbedingt das Prägegerät von Hema. Für meinen Kalender zu Weihnachten (z.B. direkt im Januar oder Oktober) habe ich mir von meinem Schwiegervater ein Prägegerät von Dymo geliehen, das macht kantigere Schrift – sieht etwas rustikaler und mehr nach Werkstatt aus (wofür er es ja auch verwendet ;-))

Hier die hübsche rundere Schrift von Hema im Einsatz:

Filofaxing Hema Prägegerät 01

Außerdem hatte ich damals im Dezember nur schwarzes Prägeband, was mir zwar auch gefällt, aber natürlich bei Weitem nicht reicht. Bei Hema gibt es zwei Sets: Eins mit Gold, Silber, Schwarz und Transparent (was besonders toll ist, da man damit die Schrift auf bunten Motivkarton aufkleben kann und immer ein neues Ergebnis erhält!) und ein Set mit Neonbändern.

Filofaxing Hema Prägegerät 08

Filofaxing Hema Prägegerät 07

Hier ist das Set von Hema – die anderen beiden Sets auf den Fotos unten stammen von Amazon und sind von Artemio, passen aber genausogut in den Label Maker von Hema. Die weiß aussehenden Rollen sind übrigens beide auch transparent, was ich wirklich perfekt finde – hier könnt ihr ein Beispiel angucken, was man mit transparentem Prägeband hübsches machen kann: Hallo Sommer! Und hier seht ihr eine Grußkarte mit einem Gruß auf goldenem Band: Goldenes Band.

Filofaxing Hema Prägegerät 00Filofaxing Hema Prägegerät 06

Ich liebe den Label Maker abgöttisch – ich habe schon so viele wunderhübsche Verwendungsmöglichkeiten für die bunten Labels gesehen, sei es nun auf Grußkarten für individuellen Text, als Beschriftung für Schubladen oder Aufbewahrungskisten, oder einfach nur so als Gag… ich habe damit schon die ganze Wohnung verziert. Auf meinem Monitor steht mein Name, meinem Mann hab ich ein "Hab dich lieb!" in Pink geprägt, das jetzt an seinem Tischkalender mit dran hängt, und auf den Labelmaker meines Schwiegervaters hab ich ein "Danke" geklebt, dass ich ihn mir ausleihen durfte.

Das Prägegerät kostet nur 10 Euro und die Vierersets mit bunten Bändern je 4 Euro. Da kann man absolut nicht meckern und ich kann euch das kleine Ding nur ans Herz legen. Wenn ihr ein bisschen bastlerisch und kitschig veranlagt seid, werdet ihr das Prägegerät innerhalb kürzester Zeit lieben!

Zufällig bin ich dann beim Stöbern im Onlineshop auch noch auf das hier gestoßen: Ein Siegelset!

Siegelset

Für locker-flockige 4 Euro hab ich es einfach mit in den Warenkorb gepackt und bin höchst (!) begeistert. Das Motiv ist ein ungleichmäßiges Herz, der Siegelkopf ist abdrehbar und man kann andere Siegelmotive aufschrauben (das haben wir allerdings noch nicht getestet, wie kompatibel das Gewinde ist, haben wir aber vor) und die beigelegte Siegelwachsstange ist pink. Gut, okay, pink gefällt mir ja eh, insofern fand ich das okay, habe mir aber dennoch bei Ebay nochmal für ein paar Euro hübsches weinrotes Siegelwachs gekauft:

Filofaxing Hema Siegelset 03Filofaxing Hema Siegelset 04

Das rote Wachs schimmert leicht und sieht einfach nur superhübsch und elegant aus. Das Wachs gibt es auch noch in allen möglichen anderen Farben, unter anderem Silber und Gold, ich denke ich werde mir noch mindestens die beiden Farben besorgen und dann mal testen, ob sich mit diesem Herzsiegel nicht auch tolle Kreationen in Form von Hochzeitseinladungen oder Glückwunschkarten zaubern lassen. Aber auch für z.B. Gutscheine oder besondere Briefe finde ich so ein Siegel einfach cool, die Geburtstagskarte für meine Schwägerin letzte Woche haben wir schon versiegelt und es kam glaub ich ganz gut an :D

Ebenfalls praktisch fand ich dieses Stempelset:

Filofaxing Hema Einkauf Stempel 2

Kleine Buchstaben kann man wirklich immer brauchen, ich sehe da Geschenkanhängerchen mit Namen vor mir oder auch Babykarten mit den jeweiligen Namen der Wonneproppen – da wird sich was finden!

So, mein restlicher Hema- Einkauf beläuft sich dann nur noch auf Kleinkram:

Filofaxing Hema Papier 01

Noch ein paar Sticky Notes und Aufkleber, ein paar selbstklebende Strasssteine, neutral gebundene Notizhefte (die ich mir noch verschönern werde – ursprünglich waren es drei, eins ist hier schon in Benutzung), ein Stickerblock und selbstklebender Motivkarton.

Filofaxing Hema Papier 00

Hier ist der selbstklebende Motivkarton nochmal ausgebreitet, und unten seht ihr die Aufkleber aus dem Sticker-Block:

Filofaxing Hema Einkauf Sticker

So richtig begeistert bin ich von den Aufklebern nicht – ich hatte den Block auf gut Glück gekauft, weil nicht zu sehen war, was genau drin ist, aber so einiges davon werde ich bestimmt gebrauchen können. Passt schon! Für den Preis kann ich mich eh nicht ärgern.

Zum Schluss noch ein paar Infos zum Hema Online Shop:

  • Versandkostenfreie Lieferung ab 15 Euro
  • Zahlung ist seit neuestem auch mit Paypal möglich (dickes Plus, vorher ging nur Kreditkarte oder so windige Sachen wie Online-Sofortüberweisung oder sowas)
  • Versand erfolgt aus den NL und mit Hermes, aber bei mir war alles innerhalb von 2-3 Werktagen da
  • Qualität ist meistens tiptop, auch wenn ich schon mal Montagsprodukte dabei hatte (z.B. Washi Tape, das ZU sehr geklebt hat, so dass es kaum abzukriegen war)
  • Kundenservice ist freundlich, aber leider wenig hilfreich (ich hatte angefragt, weil das Prägegerät + Bänder schon so ewig ausverkauft war, ob das überhaupt nochmal reinkommt. Antwort: Ja das scheine wohl sehr beliebt zu sein, aber ich könne mich ja per Email informieren lassen, wenns wieder reinkommt – Anmerkung meinerseits: Diese tolle Erinnern-Mail-Funktion funktioniert nicht. Aber irgendwann hats dann ja auch so geklappt – tägliches aufrufen und aktualisieren 4tw)

Alles in Allem kann ich euch den Onlineshop nur wärmstens empfehlen, wenn ihr keinen Hema (oder Holland) in der Nähe habt. Ich stöbere hier immer wieder gerne und selbst wenn mal ein Montagsprodukt dabei sein SOLLTE (ist mir bisher einmal passiert), ärgere ich mich bei den Preisen da nicht wirklich. Meistens bin ich mehr als begeistert und freue mich lange an den Sachen. Und: Nein, ich werde hier nicht von Hema bezahlt oder gesponsort oder sonstwas – ich bin einfach nur ne zufriedene Kundin und will euch daran teilhaben lassen!

Kanntet ihr Hema schon und findet ihr den Laden auch so geil wie ich? Oder ist das alles nix für euch – zu viel Killefit? Wie findet ihr so einen Label Maker – Yay or Nay? Ich bin gespannt! Schönes Wochenende wünsch ich euch!!

Samstag, 22. Juni 2013

Neuzugänge: Water Decals

Heute erzähle ich euch eine Geschichte. Es war einmal eine kleine Cyw, die war ein bisschen nagelverrückt…

Nachdem ich vor knapp 14 Tagen nach wochen(!)langer Suche endlich ein paar neue Water Decals gekauft hatte, habe ich kaum eine Woche später, nämlich letzten Dienstag genauer gesagt, bei Mareike diesen Post hier entdeckt, in dem sie ihre neuen Decals zeigt. Wah! Für 1 Euro? So tolle Motive? … Wer ahnt es? … Genau: Und so geschah es, dass ich innerhalb von 14 Tagen das zweite Mal Water Decals bestellt habe. Immerhin bin ich jetzt sicher, genug Motive für die nächste Zeit zu haben :P

0 Water Decals

Ich mag bei Water Decals vor allem Blumenmotive. Der Vorteil von Water Decals ist, dass sie sehr dünn sind und absolut flach aufliegen, wenn man sie mit Topcoat überpinsel hat, sind sie nicht mehr zu spüren. Außerdem gibt es, anders als bei Stickern, keine abstehenden Kanten, an denen man hängen bleiben kann und die einen stören. Water Decals sind einfach perfekt für ein schnelles, aufwendig aussehendes Design! Folgende Motive habe ich mir ausgesucht:

0 Water Decals Blumen

Verschiedene Blumenmotive: Gelbe Blümchen, rot-pink-lila Blüten mit Blättern, filigrane Frühlingsblumen und gelbe/lila Rankenblumen. (Die Beschreibungen sind übrigens botanisch nicht korrekt, falls sich jemand fragen sollte ;-))

0 Water Decals Blumen Comic Style

Blumen im Comic-Style: Diese Blumen sehen ein bisschen aus wie gemalt/gezeichnet, weniger natürlich, was ich auch mal sehr ansprechend fand. So eine Art Motiv habe ich bisher noch nicht und ich bin gespannt, wie sie auf den Nägeln aussehen!

0 Water Decals Rosen

Verschiedenste Rosen in Violett, Blau, Gold-Braun und Rot. Ich liebe Rosen-Water-Decals!

0 Water Decals Mix

Und zuletzt ein Mix aus: Wiesenblumen, Weihnachtssternen (zumindest sehen sie für mich weihnachtlich aus) und Cocktail-Früchten. Einfach, um auch mal speziellere Motive zu verschiedenen Anlässen zu haben. Und die Wiesenblumen sind ja wohl richtig hübsch!

Tja. Das waren die Water Decals, die ich auf Anfixerei von Mareike hin gekauft habe. Und jetzt hab ich noch zwei kleine Bildchen von den Water Decals, die ich davor schon gekauft hatte:

0 Water Decals Set 1

0 Water Decals Set 2

Schmetterline, Blumen mit Kolibri, und ansonsten: Blumen, Blumen, Blumen. Merkt man, dass ich Blumenmotive mag? Tja. Das war sie, die Geschichte von den vielen, vielen Water Decals.

… und so lebte unsere kleine Cyw glücklich und zufrieden mit ihren unzähligen Blumenbildchen. Und wenn sie nicht alle verbastelt hat, dann hat sie sie noch heute!

Wie toll ein Design mit Water Decals aussehen kann, könnt ihr übrigens bei meinen Osterkrokussen sehen. Ein kleines Sponging, bisschen Glitzer drauf, und Water Decals drüber. Fertig ist das Design, und sieht sowas von aufwendig aus!

Habt ihr auch schon mit Water Decals gearbeitet? Hättet ihr gerne ein kleines Tutorial, wie Water Decals funktionieren? Findet ihr die Bildchen genauso toll wie ich? Falls sich jemand in ein spezielles Motiv verliebt hat und dazu unbedingt sehr bald ein Design sehen möchte, schreibt mir einfach. Dann versuche ich, mir was einfallen zu lassen :-)

Donnerstag, 23. Mai 2013

Quicktipp: KIKO Nagellacke reduziert!

Heute gibt es einen schnellen Quicktipp von mir – nachdem mich netzbaendsche neulich schon darauf aufmerksam gemacht hatte, dass KIKO Lacke aus dem Standardsortiment derzeit reduziert sind, war ich heute in unserem KIKO hier um die Ecke und kann dieses bestätigen. Ich kann aber noch mehr tun und euch sagen, dass das seit heute auch für einige LE Lacke gilt, namentlich die der Mirror LE und der Sugar Mat LE, deren Lacke allesamt ebenfalls auf 2,50 € reduziert sind!

Dies gilt auch für den KIKO Online-Shop, dort sind die Mirror und Sugar Mat Lacke auch schon auf 2,50 € runtergesetzt. Wer also (wie ich) die geilen Farben und Finishes der Mirror Lacke sein eigen nennen will und bisher nur zu geizig (aka vernünftig!) war, der sollte jetzt zugreifen. Ich hab das getan und folgende herrlichen Lacke mit nach Hause gebracht:

Mirror Metallic KIKO 628 Gold 626 Lawn Green 625 Emerald 624 Sky Blue 623 Blue 619 Red Peony

Von links nach rechts wären das: Nummer 628 "Gold", Nummer 262 "Lawn Green", Nummer 625 "Emerald", Nummer 624 "Sky Blue", Nummer 623 "Blue" und ganz rechts dann noch Nummer 619 "Red Peony". Und ich musste mich ECHT zusammenreißen, nicht noch die restlichen lacke allesamt mitzunehmen.

Wer es vielleicht noch nicht mitbekommen hat: Die Mirror Lacke eignen sich PERFEKT für Stampings, mein Design Electric Waves ist zum Beispiel mit dem Lack Nummer 621 "Violet" entstanden. Weitere werden jetzt definitiv folgen!

Außerdem habe ich noch ein wunderschönes angegrautes Mint aus dem Standardsortiment mitgenommen, Nummer 345, und bei dm den L'OREAL Topper Confettis:

KIKO 345 und Loreal Confettis Topper

Dann bin ich mit meiner schweren Beutetasche nach Hause gedüst und hab jetzt den totalen Overkill, welche Lacke ich als erstes lackiere bzw. für ein Stamping-Design benutze. Waaah!

Werdet ihr KIKO Lacke kaufen? Wenn ja, welche lachen euch am meisten an? Mirror, Sugar Mat oder doch Standardsortimentslacke? Oder habt ihr schon geshopped und seid schon stolze Besitzer der genannten Lacke?

Donnerstag, 17. November 2011

Shopping-Ausbeute

Da kommt man von einem anstrengenden Stadtbummel nach Hause und was sieht man? Der olle DHL-Mensch hat tatsächlich meine hochwichtige, heißersehnte, persönlich zuzustellende Bestellung aus den USA einfach neben die Briefkästen in den Hausflur gelegt! Kreisch! Irgendwann kommt da mal was wirklich Wichtiges weg und dann fresse ich ihn. Also wenn irgendwann in der Bildzeitung steht "Postbote in Nagellack ertränkt", dann war ich das!

So. Aufregung vorbei, kommen wir zum eigentlichen Thema: China Glaze. Ich hab mir zum Geburtstag neulich (vor vier Wochen, Gottchen wie die Zeit vergeht!) ein paar Lacke von China Glaze gegönnt. Die sechs Stück aus der China Glaze Romantique Warm Collection (Spring 2009) und dazu noch Ruby Pumps (weil alle sagen, der ist soooooo toll), und zu guter Letzt noch Snow Globe aus der aktuellen Winter LE. Meine allerersten Lacke von China Glaze, wohlgemerkt. Ich finde, ich hab da ne gute Auswahl getroffen, alle sind zu 100% mein Farbschema und die ersten Swatches versprechen viel. Die zeig ich übrigens gleich in nem extra Posting, das wird sonst zu lang hier.

 

einkauf171111

Denn abgesehen von der USA-Bestellung hab ich heute in der Stadt das Bernstein-Geschenkset von Alverde mitgenommen, wie man im Hintergrund erahnen kann. Nachdem mein Mann und ich schon extreme Fans der diversen Körperbuttern sind (allen voran die Macadamianuss von Alverde, dicht gefolgt von der Vanille-Mandarinen-Version aktuell, und etwas abgeschlagen im Feld doch noch die Aloe Vera Butter von Balea, die allerdings eher mir gefällt und meinen Mann eher das Gesicht verziehen lässt) – jedenfalls, nachdem wir schon solche Fans der Körperbuttern sind, habe ich mich spontan nach dem Lesen etlicher Reviews doch dazu entschieden, das Set mitzunehmen. Und ich hatte Glück: Der Duft gefällt mir! Irgendwie cremig-würzig-orientalisch-geheimnisvoll-magisch-toll eben.

Zusätzlich hab ich dann einen Abstecher zu Claire's gemacht und einen der dortigen Glitzerlacke mitgenommen und beim Müller hab ich neue Fing'rs Strasssteinchen und nen Nagelkleber mitgenommen. Jetzt werd ich mich mal an die China Glaze Swatches setzen und die letzten Sonnenstrahlen ausnutzen!

Cyw

Mittwoch, 21. September 2011

Einkäufe der letzten Woche


Diese Woche steht im Zeichen der Nagellacke, definitiv. Folgende Schätzchen sind mir zum Opfer gefallen (oder andersrum?):

einkauf15092011b

Dreimal P2 (von links nach rechts): 052 Goodnight Kiss, 051 Live the moment! und 691 Can't get enough!

Goodnight Kiss ist ein wunderschönes braunrot, wahnsinnig herbstlich und richtig edel. Live the moment! ist ein bräunliches Taupe mit leichtem lila- oder bordeauxfarbenem Einschlag. Sehr schwer zu beschreiben, mein Mann nennt es liebevoll "braun!", ich sage: Umwerfende Farbkombination und sieht hammer aus! Can't get enough! ist ein sehr schönes Bordeaux-Rot, fast schon mit pinkem Stich. Wieder mal nicht gut zu beschreiben, oder bin ich einfach ne Niete im Farben erklären? Schaut es euch jedenfalls uuuuunbedingt an, wenn ihr dran vorbeikommt und diese rot-lila-farbenen Lacke mögt!

Insgesamt jedenfalls extrem mein Beuteschema. Ich liebe solche gedeckten Farben in beerigen Tönen. Diesem Farbschema bin ich bei folgendem Einkauf allerdings nicht so hundertprozentig treu geblieben:

einkauf20092011

Wieder von links nach rechts: P2 – 541 Night out (tolles Graublau!), P2 – 601 Good luck! (Graublaumoosgrün?!), Essence Colour&Go – 70 Nude it! (Beige, wirklich sehr nude!), Essence Colour&Go – 72 Time for romance (Hach, bordeaux-glitter!! MEIN Lack!), Flormar Supershine Nummer 38 (Ein dunkles Knallpink mit pinkem und bläulichem Glitzer) und Flormar Nummer 418 (Graubraunes Lila mit wunderschönem lila Schimmer!). Der einsame Lidschatten im Vordergrund ist der Get ready! von Essence, ein sehr dunkles Braun (heute schon begeistert probegetragen).

Und als wäre das alles noch nicht genug, kam ich heute auf meinem "Spaziergang" zum Paketshop auch noch beim Schlecker vorbei. Da komm ich selten hin. Aber ich mag [b]asic-Nagellacke sehr, die Farben sind meistens echt schön, und der Preis stimmt auch. Also.. naja. Seht selbst:

einkauf21092011

Links angefangen: Der schwarze Essence Stampinglack wurde scheinbar aussortiert und kostete nur noch 95 Cent statt 1,49, da schlägt mein Nageldesignfetischistenherz gleich schneller und meine Hand hat völlig ohne mein Zutun danach gegriffen und nicht mehr losgelassen. Außerdem sprang mich die Farbe des (neon?)pinken kleinen Lacks im Regal förmlich an: [b]asic Nummer 281 (steht auf der Flasche, ich weiß aber ganz sicher, dass am Regal eine zweistellige Zahl stand – also dieses Numerierungssystem von [b]asic werde ich niemals nie verstehen…). Die beiden großen Geschwister Nummer – ääääh.. unbekannt und unbekannt, offensichtlich, denn an keiner der Flaschen finde ich eine Nummer. Hmpf! Also Frau Bordeaux-violett und Herr Schwarzblau wollen inkognito bleiben, von mir aus, dann bitte. Trotzdem kann ich nur dazu aufrufen, sie trotz dieser Sturheit mitzunehmen, denn die Farben sind waaaaahnsinnig hübsch! Selbst ich, die ich hunderte verschiedene rot-lila Töne habe, habe diesen noch nicht! Das Schwarzblau ist wirklich tiefdunkel, aber deutlich blau und nicht "Schwarz-eigentlich-wollte-ich-blau-sein-aber-man-sieht-nichts-mehr-davon". Supi!

Cyw

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...