Freitag, 9. Juni 2017

“Kinderzimmer”-Explosionbox zur Geburt

Im April ist meine liebe Schwiegercousine zum zweiten Mal Mama geworden und hat ein gesundes, süßes kleines Mädchen zur Welt gebracht. Zu diesem Anlass wollten wir natürlich ein besonderes Geschenk machen – und rein zufällig hatte ich auch kurz zuvor diesen zauberhaften Blogpost entdeckt und mich in die zuckersüße Vierfach-Explosion-Box schockverliebt. Also habe ich sie mehr oder weniger (halt nach meinen Möglichkeiten) 1 zu 1 nachgebaut und möchte sie euch heute hier zeigen:

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 01

Nachdem meine Schwiegercousine keinen Jungen, sondern ein Mädchen bekommen hat, habe ich die Farben der Vorlage entsprechend in Rosa und Pink abgeändert, damit das Ganze halt – naja, mädchenfreundlicher wird. Mir gefällt die Box von außen schon unheimlich gut, ich finde das Banner und auch den hellen Hintergrund mit den aufgestempelten kleinen Sternchen und Blümchen total süß <3

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 02

In voller Pracht sieht die Box dann so aus wie hier oben: Es sind vier kleine Räume zu sehen, von denen jeweils drei Seitenwände stehen und eine aufklappt, wenn der Deckel abgenommen wird. Beginnen tut der Rundgang draußen im “Garten”:

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 03

Die Hauswände habe ich mit beigem Karton beklebt, den ich mit einem Mauermuster geprägt habe. Auf der Wiese im Garten steht ein winziger (echt WINZIG, 5x3cm, Gott, was ne Fieselarbeit!) Kinderwagen, es gibt Gras und kleine Blümchen, und auf dem Umschlag der Seite, die aufklappt, steht “Zum Spazieren”. Am Ende haben wir in alle 4 Umschläge jeweils einen kleinen Geldschein gesteckt.

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 04

Geht man durch die Tür im Garten, gelangt man ins Spielzimmer: Holzfußboden, Blümchentapete, ein zuckersüßer Teppich und eine Girlande quer durchs Zimmer gibt es hier zu sehen. Und natürlich sind die Wände nicht komplett leer:

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 05

Auf einer der Wände befindet sich ein süßes Nashorn und ein kleines Schildchen mit dem Text “Entdecke neue Horizonte” – denn das ist es ja, was Kinder beim Spielen so tun. Neue Welten entdecken. Auf dem Umschlag steht “Zum Spielen”.

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 06

Verlässt man nun das Spielzimmer durch die Türe, so gelangt man ins nächste Zimmer: Das Ankleidezimmer. Hier gibt es einen Fliesenboden mit kleinem Teppich, eine Wäscheleine mit Bügeln dran (<3) uuuund…

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 07

… einen kleinen Schubladenschrank – irgendwo müssen die Klamotten ja auch rein! Auf dem Umschlag steht “Zum Anziehen”. Die Türe, die zum nächsten Raum führt, ist gerade geschlossen, denn:

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 08

Nun geht es ins Schlafzimmer, und da ist es nunmal dunkel und leise! Wieder Holzfußboden, ein Teppich mit kleinen Streu-Sternchen und natürlich ein kleines Bettchen fürs Baby.

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 09

Auf dem Umschlag steht – natürlich – “Zum Schlafen”, und damit ist der Rundgang dann auch schon beendet. Aus dem Kinderzimmer führt keine Tür mehr hinaus, denn da ist ja dann der Garten und die Hauswand.

Baby Explosion Box vierfach Kinderzimmer Kinderwagen Garten Girl 10

Ich muss sagen: Diese Box(en, eigentlich sind es ja vier, die ich dann aneinander geklebt habe!) war soooo dermaßen aufwendig, unter anderem auch, weil alles so winzig ist – die Boxen sind kleiner als normale Explosionboxen – und ich für all die Möbelstücke und den Kinderwagen etc. keinerlei Vorlagen hatte, sondern alles per Trial and Error (teilweise mehrfach weil Fail) zusammengebastelt habe, ABER es hat mir auch sooooo viel Spaß gemacht, sie zu bauen, weil ich immer vor Augen hatte, wie sich die frischgebackenen Eltern (hoffentlich!) nachher drüber freuen.

Ich fand auch die Idee mit den vier Umschlägen und dem “Zum …” so schön, weil man dem Baby damit so ne Art Rundumpaket schenkt: Von den Scheinen kann jeweils eine Kleinigkeit zum Spazierengehen (halt ein kleines Gimmick für den Kinderwagen oder so), zum Spielen (ne Rassel?), zum Anziehen (Lätzchen o.ä.) und zum Schlafen (Mobile?, Nachtlicht…) gekauft werden – auch, wenn das nicht so passiert, finde ich den Gedanken dahinter so schön und man verschenkt ja im Grunde diesen Gedanken, während die Eltern gleichzeitig die Wahl haben, genau etwas zu kaufen, was sie auch brauchen können. Also wirklich einfach perfekt in meinen Augen.

Und, was sagt ihr zu meiner (nachgebastelten) Box? Gefällt sie euch auch so wahnsinnig gut wie mir? Ich hab echt lange dran gesessen, aber es hat mir wirklich richtig viel Freude gemacht, dran zu arbeiten und alle Maße und Pläne auszutüfteln!

Kommentare:

  1. Die Box(en) ist dir wieder unglaublich gut gelungen! Soooo niedlich <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :-) Ich finde sie auch ganz toll, vor allem natürlich die Ursprungsidee dazu. Meins ist ja "nur" nachgemacht :D

      Löschen
  2. Wow, die Box ist der absolute Oberknaller!
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!! Die Idee ist ja geklaut, aber ich bin schon auch etwas stolz auf die Umsetzung :-)

      Löschen
  3. Diese winzige Einrichtung *.*
    Wow! Was du für eine Geduld hast, der Hammer! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab noch einen Prototypen-Mini-Kinderwagen hier, den hatte ich vorher aus der falschen Farbe gebaut - der ist echt sooo winzig! Ich hab mir aber zum Glück für alle winzigen Möbelteile Anleitungen gemalt und aufgeschrieben, damit ich beim nächsten Mal, sollte es eines geben, nicht mehr lange rumprobieren muss.

      Freut mich, dass die Box dir gefällt :-))

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...