Freitag, 26. Juni 2015

Blue Friday und Pool Party!

Heute mache ich schon das zweite Mal am Blue Friday von MsLinguini und Ida mit – und schon das zweite Mal bei einem Special, das ich einfach ignoriere :D Heute ginge es eigentlich um Water Decals, aber ich habe mich stattdessen bei dem traumhaften Sommerwetter für Glitzer entschieden – und weil auch Wasser im Sommer so wunderbar glitzert, kommt das Design auch direkt in die Galerie zum aktuellen Motto Pool Party!

Nail Art Pool Party Blau Glitzer Wasser Sommer Nageldesign 01

Ich dachte, es darf mal wieder ein etwas einfachereres Design sein und habe hier nur einen tiefblauen Basislack (essence – chuck) und einen Glitzertopper (China Glaze – Snow Globe)  verwendet, um einen Glitzergradienten zu pinseln. Hier seht ihr die beiden Kollegen:

Nail Art Pool Party Blau Glitzer Wasser Sommer Nageldesign 02

Normalerweise bin ich ja nicht so ein riesen Fan von blauen Nägeln, aber chuck finde ich richtig toll. Ein sattes Cremeblau wie es im Buche steht – in einer Schicht deckend! Und Snow Globe ist ja sowieso mein meistbenutzter Lack von China Glaze – ich liebe den bunten, eleganten Glitzer. Sowas hab ich in meiner Sammlung nicht nochmal und das heißt was!

Nail Art Pool Party Blau Glitzer Wasser Sommer Nageldesign 03

Guckt mal, wie wunderschön der Gradient in der Sonne funkelt. Und dabei habe ich das Funkeln nichtmal wirklich gut eingefangen bekommen – einfach toll! Sieht der Glitzer nicht aus wie kleine Luftblasen, die unter Wasser aufsteigen? <3

Nail Art Pool Party Blau Glitzer Wasser Sommer Nageldesign 04(Achtet hier unbedingt auf die Nahaufnahme der Flasche )

Nail Art Pool Party Blau Glitzer Wasser Sommer Nageldesign 06

Und weil der Glitzer in der Sonne zwar toll ist, im Schatten aber auch nicht von schlechten Eltern, habe ich euch noch dieses Bild gemacht. Leider ist es etwas unscharf geraten, aber ich denke, man erkennt das Wichtigste doch: Den tollen bunten Glitzer :D

So, das war mein heutiger Beitrag zum Blue Friday und meinem Mottomonat – ich schnapp mir jetzt ne Buttermilch und setz mich in die Sonne. :D Wünsche euch ein wunderbares Wochenende!

Donnerstag, 18. Juni 2015

Fair Trade Garten- und Balkondeko: Sonnenglas!

Nachdem meine Mutter jetzt eine Woche zu Besuch war – weshalb ihr auch schon wieder so lange nichts von mir gehört habt :P – und ihren grünen Daumen mitgebracht hat (danke Mami, es war sooooo schön!!), haben wir nun in unserem Garten nicht nur unglaublich viele neue Blumen, teils sogar dreifarbig!, sondern auch Tomaten, Erdbeeren, Kohl und Kräuter sowie eine endlich richtig ordnungsgemäß und vollständig angebundene, riesige Rosenranke!

Heute möchte ich euch deshalb einen kleinen Einblick in unseren Garten geben und euch nicht nur unsere kleine Oase zeigen, sondern auch meine liebste neue Deko vorstellen: Sonnengläser.

00 Sonnenglas Garten abends

Das hier ist unsere Terrasse in der Abenddämmerung nach einem wunderbar sonnigen Tag. Auf dem Tisch seht ihr neben den Minikakteen zwei Sonnengläser. Diese Sonnengläser sind ein Fair Trade Produkt aus Südafrika, sie werden dort hergestellt und dann international verkauft (www.sonnenglas.net). Die Idee dahinter finde ich super und hatte auch schon im Frühjahr einer Freundin eins zum Geburtstag geschenkt, und als meine Mutter jetzt fragte, was sie uns denn als Einweihungsgeschenk kaufen dürfe, war mein erster Gedanke natürlich: Sonnengläser!

00 Sonnenglas Kristalle Glassteine Muscheln Sand

Sonnengläser verbinden Vintage Look (eben altertümliche Einmachgläser) mit modernen LEDs und Solarenergie und können nach Belieben dekoriert werden. Man erhält sie für je 29,90 Euro leer und fest zugeschraubt, und kann sie dann zu Hause öffnen und nach Lust und Laune befüllen – oder leer lassen und mit bunten Bändern versehen etc. Auf der Homepage gibt es eine Galerie mit Dekorations- und Einsatzmöglichkeiten und diese sind schier endlos.

00 Sonnenglas Garten Kakteen 200 Sonnenglas Garten Kakteen 3

Ich habe meine beiden Gläser aufgeschraubt und eines mit bunten Glassteinen und großen, transparenten Kristallen befüllt, das andere habe ich maritim dekoriert und mit Sand und Muscheln sowie ein paar Perlen verziert. Ich weiß gar nicht, welches mir besser gefällt: Tagsüber ist das maritime Glas richtig schön anzusehen, welches leider abends bei angeschaltetem Licht ein wenig an Reiz verliert – wofür sich dann aber das Licht in beleuchtetem Zustand wunderschön im zweiten Glas in den Kristallen bricht und unglaublich toll aussieht.

00 Sonnenglas Garten Kakteen

Tagsüber lässt man die Sonnengläser (mit aufgeklapptem Magneten, der sonst den Stromkreis schließt und für das Leuchten der LEDs sorgt) in der Sonne aufladen, was übrigens auch mit Wolken oder hinter Fensterscheiben funktioniert, und abends kann man den Stromkreis schließen und hat mehrere Stunden lang unheimlich schönes Licht:

00 Sonnenglas Garten abends 2

Hier oben seht ihr das maritime Glas – und wie man sieht, verschmilzt das Licht hier mit dem Sand zu einem leuchtenden Etwas, während die Kristalle das Licht wunderschön auffangen:

00 Sonnenglas Garten abends 3

Ich finde Sonnengläser einfach wunderschön – die Idee dahinter, dass sie Fair Trade sind und somit auch noch was Gutes tun, und als Dekoelemente für Sommerabende auf Balkon oder Terrasse kann ich mir sie schon nicht mehr wegdenken.

Natürlich möchte ich euch jetzt gerne noch einige Fotos vom restlichen Garten zeigen:

00 Blumen Balkon Petunien

00 Blumen Balkon Petunien 2

Hier seht ihr unsere dreifarbigen Petunien, die wir an den Balkon gehängt haben (die Wohnung liegt hochparterre, also einige Stufen über der Erde, so dass wir einen Balkon haben und von diesem abgehend einige Stufen auf die Terrasse hinab führen). Daneben hängt unser Kräuter-Kasten:

00 Kräuter

Mit Rosmarin, zweierlei Sorten Thymian (normaler und Zitronenthymian) und Petersilie. Den Schnittlauch haben wir noch nicht eingepflanzt. Ein weiterer Kasten mit Erdbeeren wird noch folgen, die ist derweil noch in der Hängeampel – und steht auf dem Tisch, mangels Hängemöglichkeit :D

00 Erdbeere

Unsere Tomaten haben wir in einer windgeschützten, sonnigen Ecke unserer Terrasse aufgebaut und hoffen, dass es ihnen dort gefällt:

00 Tomaten

Im Hintergrund seht ihr die Begrenzung zum Nachbargarten, an der eine riesengroße, weiße Rose rankt. Unsere Vormieter hatten notdürftig ein paar Stellen mit Bindegurten festgemacht, aber der ganze obere Bereich ragte quer über die ganze Terrasse – und war auch so schwer, dass die Gefahr bestand, dass der ganze Teil abbricht. Also haben wir Bindebast besorgt und die Rose mit viel Hilfe von meiner Mutter fachmännisch angebunden:

00 Rosenranke

Jetzt kann sie endlich weiter wachsen und blühen, bis wir sie im Herbst dann kürzen und (hoffentlich richtig…) beschneiden. Da haben unsere Vormieter auch so einiges an kaputtem und totem Holz übriggelassen, das meine Mutter erstmal entfernt hat.

Und zu guter Letzt noch ein Foto von unserer Wohnzimmer-Fensterbank. Eine Freundin hatte uns eine weiße Rosenpflanze geschenkt, die in einem farblich zum Wohnzimmer passenden, lindgrünen Blumentopf kam. Die Rose haben wir in den Garten umgesiedelt, da sie das einfach lieber hat (wurde uns gesagt), und dafür zwei kleine Blümchen in den grünen Topf gepflanzt:

00 Blumen Fensterbank

Ich finde die Blümchen (Schande über mich, ich hab vergessen, was das für welche sind..) total schön, und die gabs im Baumarkt für grade mal 50 Cent jeweils – keine Ahnung, wieso, aber mir solls egal sein: Ich freu mich riesig über diese tollen Pflanzen!

So, jetzt habt ihr mal einen kleinen Blick in unseren Garten werfen können. Wie hat euch der Ausflug gefallen? Und wie gefallen euch die Sonnengläser? Kanntet ihr die schon oder noch gar nicht? Ich kann mich gar nicht sattsehen an den hübschen Lichtern. Momentan stehen sie wegen Regen und Kälte im Wohnzimmer und leuchten da vor sich hin, sie müssen ja nicht immer nur im Garten stehen. ;-)

Einen schönen Abend noch euch allen! Morgen beginnt ja schon fast das Wochenende … ;-)

Dienstag, 9. Juni 2015

Nageldesign: Pink Lace

Heute bin ich wiiiirklich knapp dran. Ich möchte noch wenige Stunden vor Schluss mein zweites Nageldesign zum letzten Monat "Something lacey" einreichen. Das Design ist schon einige Tage alt, da ich momentan ja nicht lackieren kann. Hier ist es:

Magenta Lace Nageldesign 4

Das Design ist sehr einfach gehalten: Basisfarbe (Neon Amethyst von Kleancolor) und schwarzes Spitzenstamping. Das wars! Kein Glitzer, kein Steinchen, keine Perlen oder sonstwas – nüscht. Kann man auch mal tragen, oder?

Magenta Lace Nageldesign 2Magenta Lace Nageldesign

Das Stempelmotiv stammt von der Schablone A26, die ich irgendwann mal bei Ebay erstanden hatte. Oder wars doch in irgendeinem Nail Art Shop?? Weiß ich echt nicht mehr. Ich finde die Motive durchaus hübsch, aber nicht sehr tief gestanzt, so dass das Stempeln doch nicht so angenehm ist wie z.B. mit Paletten von MoYou.

Magenta Lace Nageldesign 3

Man erkennt auf den Fotos auch, dass das Motiv teilweise nicht 100%ig übertragen wurde. Dennoch: Mir hat das Design gut gefallen! Der pink-violette Lack (auf den Fotos wieder mal viel zu hell – in Wirklichkeit ist ein deutlicher Schlag Lila dabei) ist sehr sommerlich und fröhlich und die schwarze Spitze mit der hübschen dreieckigen Form ist sehr schön dezent und elegant, wie ich finde.

Magenta Lace Nageldesign 6

Alles in allem war ich sehr happy mit dem Design. Ich glaube, das Motiv wird mir noch öfter auf die Nägel kommen, genau wie der hübsche Lack. Und es hat mich überhaupt nicht gestört, dass es "nur" Lack und Stamping war – manchmal braucht es gar nicht viel mehr. Oder was meint ihr??

Montag, 8. Juni 2015

Liebster Blog Award

Hallo ihr Lieben, Mensch, was soll ich sagen? Da plant man einen tollen Kurzurlaub übers lange Wochenende und muss dann wegen eitriger Mandelentzündung das Ganze abblasen. Von der Veranstaltung an der Uni hab ich auch nur die Hälfte durch einen Schleier aus heißem Tee, Ibuprofen und Neo-Angin mitbekommen… immerhin ist es jetzt seit Freitag viel besser geworden, als ich dann nämlich endlich zum Arzt konnte und Penicillin bekommen habe. Danke, Herr Fleming!

So – heute zeige ich euch also schon wieder kein Nageldesign, weil mein Hals noch gegen die Lackdämpfe rebelliert, aber! Vor einigen Tagen hat mir die wundervollste Nebo einen Award verliehen, um den ich mich heute kümmern möchte:

Dazu hat sie mir (und ein paar anderen Mädels) ein paar Fragen gestellt, die ich euch jetzt mal ganz offen und ehrlich beantworten werde. Los gehts!

  1. Dass ihr Beautyblogs mögt, ist ja irgendwie offensichtlich, doch was für Blogs lest ihr noch?
    Tja, also.. das dürfte bei mir offensichtlich sein: Ich LIEBE Bastelblogs. Ich hole mir unheimlich viele Anregungen von den Basteleien (allen voran Grußkarten) anderer bastelwütiger Mädels und mache vieles auch – natürlich in meinen Möglichkeiten und auch meinem Stil abgewandelt – nach.
    Sonst lese ich eigentlich keine anderen Blogs mehr. Weder steh ich auf Lifestyle-, noch Food- oder sonstige Blogs. Nur Beauty (hier gerne mit dem Fokus auf Nagellacken/Nail Art) und Basteln.
  2. Habt ihr da eine Empfehlung für mich?
    Ich weiß nicht, magst du denn Bastelblogs? Absolut empfehlen kann ich nur http://stempelwiese.de/ und http://www.born2stamp.com, aber auch http://mamadinis.blogspot.de/ – vor allem beim letzten Blog gibts nicht nur Basteleien von einer Marke zu sehen (nämlich Stampin' Up, falls das jemandem was sagt), wie bei den anderen beiden Blogs – was ich übrigens gar nicht schlimm und völlig legitim finde, vor allem mit Produkten von Stampin' Up zu basteln, immerhin kann man sich so die Sachen auch schnell und einfach nachkaufen und nachbasteln! –, sondern vor allem ganz viele verschiedene Techniken. Ich glaube, die Bloggerin hat Kunst studiert oder sowas – arbeitet jedenfalls auch schon lange im künstlerischen Bereich und hats echt richtig drauf. <3
  3. Welche CD befindet sich gerade in deinem CD-Player? / Hast du noch einen CD-Player?
    Äh, nein. Nur im Auto. Der kann aber auch mp3s lesen. Echte CDs hab ich nur noch im Keller – sind mittlerweile alle gerippt und auf der Festplatte gespeichert. Meine Playlist im Winamp besteht derzeit aus System of a Down und Subway to Sally. Ja, ich weiß. Schräge Mischung. Mir doch egal :P
  4. Wohin würdest du gern [noch] einmal reisen?
    Kanada. Zu den Waschbärchen… ansonsten Norwegen/Schweden, auch gerne mal quer durch die USA – wobei, ne, da möchte ich nicht nur hin reisen, sondern gerne mal ein paar Jahre leben. Vielleicht machen wir das ja sogar mal irgendwann :-)
  5. Hast du eine aktuelle Buchempfehlung für mich?
    Oh. Hui. Tja. Genre? Ich hätte unheimlich viele Buchempfehlungen, eigentlich lese ich andauernd irgendwas. Wie aktuell die Werke jeweils sind… naja. Wer sie noch nicht kennt, für den sind sie bestimmt aktuell :P
    Gerade ausgelesen: "Die Schakkeline ist voll hochbegabt, ey!" von Sophie Seeberg, dann hab ich neulich die beiden ersten Teile der Trilogie "The Kingkiller Chronicle" verschlungen und warte sehnsüchtig darauf, dass der gute Herr Rothfuss eeeeendlich Teil 3 fertig bringt (auf Deutsch wäre das dann schon das vierte Buch, ich glaube die haben aus dem zweiten Teil zwei Bücher gemacht). Absolut lesenswert, wenn man Fantasy mag, und auch sonst. Wirklich toll. Ach, und wo wir bei Fantasy sind: Alle (auf deutsch) sieben Bücher von den beiden Farseer Trilogien! Achso, und die Gilde der schwarzen Magier fand ich auch sehr gut (auch die Fortsetzung, die "Sonea" Trilogie), genauso wie Mistborn – auch ne Trilogie. Ansonsten lese ich gerne die Bücher von Charlotte Link und Joy Fielding, die schreiben tolle Thriller. Hachja. Soll ich mal aufhören? :D
  6. Wieviele Kilogramm wiegt deine Handtasche?
    Nun – ich hab keine :P Aber meine Eastpak Tasche ist schon immer recht schwer, und mein Rucksack auch. Selbst, wenn sie "leer" sind. Ich weiß echt gar nicht, wieso, aber irgendwie läppert sich das immer so zusammen…
  7. Ohne Kleidung und Handtasche verlässt du nicht das Haus - was darf noch nicht fehlen?
    Handtasche siehe oben :P – Also ich brauche eigentlich nur Handy, Schlüssel und Geldbeutel. Ach, und nen Labello.
  8. Was war deine liebste Verkleidung zum Karneval / Halloween? Zeigst du mir ein Foto?
    Ich hab grad ein Foto gesucht, aber leider gibt es nur völlig verschwommene. Ich erzähls dir aber: Es war Halloween und ich war eine lila Spinne :D Naja, genauer gesagt war ich schwarz angezogen, hatte ne Perücke mit langen, schwarzen Haaren und knall-lila Strähnchen auf, eine Kette mit fetter, schwarzer Glitzerspinne an und war komplett in lila Spinnennetz eingewickelt. Achso, und schwarze Fingernägel mit einer lila Glitzerspinne aus losem Glitter hatte ich auch. Und richtig dick lila Lidschatten dran ;-) War cool, auch wenns jetzt irgendwie nicht so klingt :P
  9. Was ist deine aktuelle Lieblingsfernsehserie?
    Och, weißte. Schon wieder so ne Frage. Ich schaue im Grunde alles, was mir vor die Flinte kommt. Vorzugsweise auf Englisch, weil ich die Originalstimmen meistens sehr viel schöner finde und auch die Übersetzungen oft auch bei wirklich hochwertigen Serien einfach nur grottig sind. Also, was gucke ich alles?
    The Walking Dead, The Good Wife, Scandal, The Big Bang Theory, Sherlock (<3), Gilmore Girls (!!), King of Queens (!!), Queer as Folk (!!) – die letzten sind zwar schon was älter, aber definitiv drei der coolsten Serien, die ich kenne! –, True Blood, natürlich Game of Thrones, American Horror Story, Once Upon A Time, Suits…
    Hmja. Also halt echt alles irgendwie :D Immer nebenbei beim Basteln, Nägel lackieren oder manchmal auch beim Lernen *hust* – und einige davon guck ich abends und am Wochenende mit meinem Mann zusammen. Zum Beispiel GoT, TBBT und Suits. Die mag er nämlich auch ;-)
  10. Hast du noch eine Frage an mich?
    Äh. Nein :D Und wenn, würd ich dir einfach mailen, ich kenn da nix :P

So! Coole Fragen waren das, muss ich echt sagen. Und gerade bei den Aufzählungen hab ich mit Sicherheit mehr als die Hälfte vergessen, und nachher denk ich mir "Ach shit! Das Buch hätteste UNBEDINGT noch empfehlen wollen!" oder "Uuuuh.. eine Lieblingsserie vergessen" – aber egal.

Liebe Nebo, ich hoffe, du bist mit meinen Antworten zufrieden und ich bedanke mich nochmal für den Award! Es ist mir eine Ehre, dass du meinen Blog so gerne magst. Hoffentlich verzeihst du mir, wenn ich den Award nicht weitergebe – ich mag das nicht so gerne, mir fällt nie jemand ein und so…

Lest ihr gerne mal zwischendurch so was Persönliches von mir? Oder interessiert euch das eigentlich gar nicht so richtig? Ich frage nur, weil ich mir eigentlich immer dachte, ich brauch eh nix von mir erzählen, wer will das schon wissen – wenns jetzt aber doch so wäre, dass ihr so kleine Details manchmal ganz spannend fändet, würd ich mir das nochmal überlegen ;-)

Einen guten Start in die Woche wünsche ich euch!

Montag, 1. Juni 2015

Mottomonat Juni: Pool Party!

Der Sommer soll uns wieder einholen und kommendes Wochenende werden Temperaturen von deutlich über 30°C erwartet. Was also liegt näher als eine zünftige Pool (oder Beach) Party, wie wir im Süden hier sagen würden? Genau! Nix! … Zumindest sofern selbiger (Pool oder Beach) vorhanden ist. Mein neues Motto für den
Juni 2015 lautet also
Pool Party!
Alles ist erlaubt, was am Pool, Beach oder auf einer Party zu sehen ist. Ob einfach nur auffällige Glitzer-Party-Nägel, ob Strand-, Wasser- oder Cocktailmotive … immer her damit. 

Mein Design seht ihr unten – und ich gebe zu: Ich hab diesmal geschummelt. Wundert euch nicht, wenn euch das Design bekannt vorkommt: Es ist schon älter und vom letzten Jahr, als ich zum Motto Karibik was pinseln wollte. So ein ähnliches wollte ich nochmal machen, blauer Glitzer, ein paar weiße Blubberblasen… Wasser halt. Aber ich fahre morgen für eine Woche weg und bin momentan schwer erkältet, so dass ich keine Lackdämpfe vertrage, also hatte ich keine große Wahl. Ausfallen lassen wollte ich den Mottomonat Juni auf keinen Fall!

Übrigens sind letzten Monat wieder einmal sage und schreibe 15 grandiose Lace-Designs zusammengekommen, und das erst bis heute, die Galerie ist noch offen! Wer noch nicht dort war: Schaut doch unbedingt mal in der Galerie zu Something lacy vorbei und klickt bei den Mädels rein, die Designs sind wirklich zauberhaft!

Und damit verabschiede ich mich bis mindestens Sonntag, erst zu einer Veranstaltung in Hagen und dann übers lange Wochenende zu einer kleinen Sightseeing-und-Freunde-besuchen Tour durch NRW. Wünsch euch allen eine schöne Zeit!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...