Mittwoch, 30. Juli 2014

Nagellack: P2 Lemon Drop (Summer Attack LE)

Heute das erste mal nicht als Organisatorin an Lacke in Farbe …und bunt! mitzumachen, fühlt sich ein wenig seltsam an, aber auch gut – freier und weniger stressig. Ich war mir ja bis zuletzt unsicher, aber mein Gefühl sagt: Es war die richtige Entscheidung, hier als Mitorganisatorin kürzer zu treten. Und bevor ich mit dem Lack von heute loslege, möchte ich euch allen noch sagen, wie toll ich eure verständnisvollen Reaktionen finde. Selten habe ich so viel Zuspruch und Verständnis für irgendeine Entscheidung erfahren – aber ich glaube, das ist auch einfach für viele Blogger irgendwann mal Thema. Wie viel Zeit hat man noch für den Blog, wie setzt man Prioritäten, wenn die Zeit knapp wird und wann muss man sich auch mal gegen die virtuelle Welt entscheiden. Also vielen Dank für eure lieben Worte letzte Woche, das hat mich nochmal sehr bestärkt.

So sieht übrigens die Statistik für Runde 2 aus – was sind das denn bitte für riesige Teilnehmerzahlen?! Echt irre! Und wer hätte gedacht, dass Flieder diesmal am meisten Leute für sich begeistern kann und mit satten 83 Teilnahmen auf dem ersten Platz landet?? Ich jedenfalls nicht!

Statistik Lackaktion Runde 2

So, und damit Lena nicht denkt, sie hätte recht, wenn sie meint, ich wolle mich nur vor den blöden Farben drücken, bin ich heute direkt wieder dabei mit Gelb – der wohl gruseligsten Farbe für Fingernägel:

Gelb P2 Summer Attack Lemon Drop 1

Zum Glück haben mich in den letzten beiden Runden viele Teilnehmerinnen an diesen hübschen Lack von P2 aus der Sommer-LE vom letzten Jahr namens Lemon Drop erinnert und so hatte ich direkt einen in petto, als Lena letzte Woche die Farbvorgabe gepostet hat. Übrigens macht es überraschend viel Spaß, auf die neue Farbe zu warten – definitiv ein Vorteil von meiner neuen Rolle als Nur-noch-Teilnehmerin!

Gelb P2 Summer Attack Lemon Drop 4

Der Lack an sich gefällt mir gut, das Finish ist wirklich was Besonderes und auch Auftrag und Trockenzeit haben mich absolut überzeugt, wobei die Deckkraft besser sein könnte. Gerade dieser helle Lack deckt erst nach drei Schichten wirklich gut. Dafür finde ich aber die Farbe gar nicht mal soooo übel für ein Gelb – so halbwegs finde ich sogar, dass es mir steht Oo

Gelb P2 Summer Attack Lemon Drop 2

Auf jeden Fall schreit der Lack nach Sommer, weshalb es echt schade ist, dass ich keine Sonne hatte, um sein tolles Gefunkel einzufangen – die macht nämlich irgendwie Urlaub in letzter Zeit. Besser gesagt wechselt sich seit Tagen Sonne mit Gewitter ab, wobei der Luft auch noch niemand gesagt hat, dass sie nach einem Gewitter WENIGER schwül sein soll – ich klebe übrigens gerade am Schreibtisch fest, während ich das tippe: So macht Sommer echt keinen Spaß, bewölkt, regnerisch und schwül. Na ein Glück, dass ich eh nur an der BA sitze und keine Zeit für Freibad hätte ;-)

Gelb P2 Summer Attack Lemon Drop 3

So, mit diesem letzten Bild verabschiede ich mich auch schon wieder. Nicht allerdings, ohne gleich bei Lena vorbeizuhuschen und mit Spannung auf die neue Farbe zu warten – ich tippe ja zumindest auf was Dunkleres (ist ja auch nicht schwer bei Gelb :P). Genauer festlegen will ich mich noch nicht, da soooo viele Farben zur Auswahl stehen. Aber gespannt bin ich :D

Sonntag, 27. Juli 2014

Nageldesign: Dark Elegance und Quicktipp zur Verlängerung der Haltbarkeit von matten Nagellacken und Designs

Uh wow, der Monat ist schon fast wieder rum und ich hab noch nichtmal mein Auberginen-Design zum Mottomonat gepostet! Geschweige denn ein neues Motto überlegt – waaaahh! Jetzt aber los – hier kommt mein Design auf dem Auberginen-Lack Sensual Candle:

Elegant Nail Art Nageldesign 2

Das Design ist sehr simpel – einfach ein kupfer-altrosa-metallisches Ganznagelstamping auf den matten Foillack gestamped und nochmals mit mattem Überlack versiegelt. Es ging wirklich ruck zuck und wirkt doch so raffiniert!

Elegant Nail Art Nageldesign 4

Zum Stampen habe ich Penny Talk verwendet (einer meiner absoluten Favoriten zum Stampen – nicht ganz golden, aber mit deutlich goldenem Touch finde ich ihn einfach perfekt!) und zum Versiegeln hinterher den China Glaze Matte Magic Topcoat.

Elegant Nail Art Nageldesign 5

Ich war etwas in Gedanken und habe versehentlich nur die linke Hand versiegelt, so dass ich euch eher zufällig einen direkten Vergleich der Haltbarkeit zeigen kann – mit und ohne mattem Überlack. Seht selbst:

Haltbarkeit verlängern Matte Nagellacke Nageldesign 2

Links die Hand mit Topcoat, rechts ohne. Wie ihr seht, ist rechts nicht nur das Stamping abgerieben, sondern der Nagellack auch abgesplittert und mit deutlicher Tipwear. Links hingegen ist das Stamping tip top, der Lack intakt und nur minimale Tipwear zu sehen. Ist das mal krass oder was?

Haltbarkeit verlängern Matte Nagellacke Nageldesign 3

Hier noch eine Großaufnahme der Zeigefinger. Hier ist der Lack am deutlichsten abgesplittert – ich glaube, auf den Fotos ist das Design zwei Tage alt. Nach zwei Tagen möchte ich jedenfalls nicht, dass meine Nägel so aussehen! Ja, das metallische Stamping hat damit minimal seinen Metallic-Look eingebüßt (mattiert halt), aber wenn ich zwischen mattiertem und abgerubbeltem Stamping wählen muss – naja.

Ich kann nicht beschwören, dass es mit jedem matten Überlack funktioniert, aber ich kann jedenfalls sagen, dass der China Glaze Matte Magic bei mir die Haltbarkeit dieses Designs verlängert hat. Und zwar wie. Weitere Tests werden folgen, aber ich kann euch nur raten, es auch mal mit einem matten Topcoat zu probieren, wenn ihr problematische Lacke habt. Viele hatten bei dem Solopost zum Lack geschrieben, dass sie die Lacke aus der Heidi Klum Reihe mit dem Velvet Effect wegen der schlechten Haltbarkeit nicht tragen – versucht es doch einfach mal!

Elegant Nail Art Nageldesign 3

Denn so ein mattes Design ist doch wirklich wunderschön: Elegant, geheimnisvoll, verrucht und zeitlos – viel zu schade, es nicht mehr zu machen, weil es nach 24h abbröckelt! Ich habe mein Design echt gerne getragen (zumindest an der linken Hand :P) und finde, es passt super in den Mottomonat. Wie seht ihr das?

Habt noch einen schönen Sonntag!!

Samstag, 26. Juli 2014

Filofaxing: Washi Tapes, Einsatzmöglichkeiten, Aufbewahrung und Quicktipp!

Heute habe ich nach meinem Einstiegspost und dem Post zu Post-Its und Stickern endlich mal wieder Zeit für einen neuen Filofax-Zubehör-Post, genauer gesagt zeige ich euch heute meine ganzen Washi Tapes inklusive Einsatz- und Aufbewahrungsmöglichkeiten – und einen Quicktipp gibts gleich mit dazu! Mit dem fangen wir vielleicht direkt mal an, damit ihr nicht alle bis ans Ende des Posts scrollt und den Rest überlest :P

Quicktipp 1:

Es gibt momentan bei T€di neue Post-it-Heftchen! Und zwar gleich drei verschiedene, und was für süße Motive:

Filofaxing Tedi Post It

Filofaxing Tedi Post It 2Filofaxing Tedi Post It 3Filofaxing Tedi Post It 4

Für je 1€ kann man da glaube ich gar nix falschmachen, ich finde die Schmetterlinge toll und die Eulen unglaublich süß, und die Matroschka-Puppen sind einfach nur cool – ich rate euch dringend zu einem Besuch bei T€di, wenn euch die Motive auch gefallen! Erfahrungsgemäß sind die schnell weg. Da die Motive immer wieder mal wechseln, würde ich generell alle paar Wochen mal reingucken, ich habe jetzt schon insgesamt 5 kleine Post-It-Büchlein (die anderen beiden findet ihr hier), und verwende sie unheimlich gerne.

Quicktipp 2:

Bei Tchibo gibt es aktuell ein neues Set bunte Washi Tapes! Und zwar dieses hübsche Set hier:

Filofaxing Tchibo Washi Tape Masking Tape bunt

Es besteht aus neun Rollen 15mm breiten Tapes und drei schmalen Rollen mit je 5mm Breite. Preislich liegt es bei 9,95 Euro. Vor einigen Monaten gab es bei Tchibo schonmal ein Set, nämlich dieses hier:

Filofax Washi Tape Set 6

Diese Bänder habe ich auch schon oft benutzt, aber ich muss gestehen, dass ich die neuen Farben viel toller finde. Bunter, fröhlicher, vielseitiger kombinierbar – die werden definitiv oft zum Einsatz kommen!!

Und jetzt zeige ich euch noch den Rest meiner Sammlung:

Washi Tape

Filofax Washi Tape Set 2_thumb[3]Filofax Washi Tape Set 3_thumb[2]

Auf den beiden oberen Bildern seht ihr lauter schmale Bänder mit ca. 7mm Dicke. Links die Tapes sind von Hema, rechts das Set ist aus China (Ebay). Schmale Bänder finde ich irre praktisch – damit kann man auch mitten in der Kalenderwoche mal was markieren, abtrennen oder anders kenntlich machen, und wenn man zwei übereinander benutzt,  entspricht die Dicke in etwa einem normaldicken Tape, nur bunter.

Filofax Washi Tape Set 4_thumb[1]Filofax Washi Tape Set 5_thumb[2]

Links oben wiederum sind drei Bänder von Hema, das obere ist sehr dick (3cm), so dass ich davon nur einzelne Stücke abschneide und benutze – glücklicherweise sind die Motive ja einzeln sehr gut benutzbar. Sonst wäre mir das Ding wohl viel zu dick. Rechts das Set ist wieder von Ebay – mir haben die Motive sehr gut gefallen: Es gibt viele Reise-Motive (Frankreich, England, etc.), aber auch neutrale, schlichtere Motive – hübsch!

Filofax Washi Tape Set 1_thumb[6]

Diese Tapes sind kreuz und quer zusammengesucht. Ich glaube, die meisten sind von Hema – und dass man mit diesen Washi Tapes nicht nur seinen Kalender bzw. Tagebuch schön verzieren kann, seht ihr hier:

Geburtstagskarte 1 Jahr

Zum 1. Geburtstag meines Neffen habe ich nämlich diese Karte gebastelt, und zwar mit wirklich einfachen Mitteln: Das Motiv ist aus dem Internet, ich habe es einfach ausgeschnitten, zweimal ausgedruckt und in 3D-Art aufgeklebt (mit den 3D-Klebepads, die ich in meinem Kartentutorial neulich schon gezeigt hatte), ein paar kleine Plastiksteinchen aufgeklebt und das Masking Tape als Rand angebracht. Fertig!

Geburtstagskarte 1 Jahr b

 Einfacher gehts nicht, und dank des Masking Tapes macht es gleich viel mehr her – stellt euch die Karte mal ohne vor!

So, und zum Schluss gibts noch ein kleines Set aus Textil-Tapes von Ebay, von dem ich euch dringend abraten möchte:

Filofax Washi Tape Set 8_thumb[3]

Die beiden Rollen links sind von Hema, über die kann ich bisher nichts schlechtes berichten, aber die rechten Textil-Tapes haben ihren Kleber eingebüßt! Nach ein paar Wochen Benutzung sind die Bänder staubtrocken und lösen sich komplett von der Unterlage ab. Nicht nur kann ich sie so nicht mehr ohne Klebeband darunter verwenden, sondern auch noch lösen sich die bereits benutzen Bänder ebenfalls von ihren Unterlagen – total unschön! So hübsch die Motive sind, die ich übrigens auch schon für Karten verwendet habe:

Grußkarte Washi Tape(Vintage-Geburtstagskarte mit Washi Tape verziert)

- so dringend möchte ich euch von dem Kauf dieser Textilbänder abraten. Ich werde meine noch verwenden, ich klebe einfach doppelseitiges Klebeband drunter, aber zum Filofaxing sind sie eigentlich nix. Da will man ja schnell und einfach was verzieren, und nicht stundenlang basteln. Finde ich zumindest.

Und zu guter letzt noch eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Washi Tapes:

Filofax Washi Tape Set 7_thumb[1]

Die Bänder oben sind von T€di, da gab es vor einigen Monaten nämlich bunte Klebebänder im Viererset zu 1 oder 2 Euro – ich habe mir alle geschnappt, die ich tragen konnte, obwohl ich da noch nichtmal einen Filofax hatte (ja und, ich bin halt verrückt!) – und zu Hause hatte ich dann das Problem: Wie aufbewahren, ohne dass alles kreuz und quer in der Schublade rumfliegt? Hier seht ihr meine Lösung: Küchenrolle! Bzw. das Pappding aus der Mitte. Ich habe es aufgeschnitten, da es vom Durchmesser zu groß war, und enger zusammengerollt – und einfach die Klebebänder draufgeschoben. Wenn ich eins von ganz aus der Mitte verwenden will, ist das zwar etwas aufwendig, alle abzuziehen und wieder aufzustecken, aber a) kann man die Bänder auch im aufgesteckten Zustand benutzen und b) ist es mir lieber, ich habe kein so großes Chaos in der Schublade, und dafür stecke ich die paar Rollen gerne ab und wieder auf.

Ich habe zwei solcher Rollen im Einsatz, aber da stecken nur die Sets von T€di und Ebay (das Reise-Set, siehe oben) drauf, die anderen Rollen lagere ich doch lose. Ist ein Kompromiss zwischen Arbeit und Chaos ;-)

So – das wars für heute. Eigentlich wollte ich euch noch ein paar fertig verzierte Seiten aus meinem Filofax zeigen, aber der Post ist jetzt schon sehr lang geworden. Das mache ich dann einfach beim nächsten Mal! Euch allen noch ein wunderschönes Wochenende!

Mittwoch, 23. Juli 2014

Nagellack: Kleancolor–Chunky Holo Clover–Finale!

Hach, heute ist ein schöner und ein trauriger Tag: Heute ist das bunte Finale unserer zweiten Runde Lacke in Farbe… und bunt! – und das bedeutet für mich leider gleichzeitig auch: Das Ende meiner Rolle als Mitorganisatorin dieser tollen Aktion! :-(

Seit einigen Wochen steht für mich fest, dass ich in der dritten Runde nicht mehr mit von der Partie sein werde – der Grund dafür ist schlicht und ergreifend, dass ich für die nächsten Wochen und Monate nicht mehr garantieren kann, jeden Mittwoch pünktlich meinen Lack zu präsentieren (der vorher ja auch noch lackiert werden muss). Ein Umzug steht an (vorher noch exzessive Wohnungssuche), meine Bachelorarbeit nimmt mich momentan voll in Beschlag, danach folgt direkt das Masterstudium mitsamt diverser Praktika und meine Werkstudentenstelle möchte ich auch wechseln, dann ist da noch mein DaWanda-Nagellackschmuck-Shop – und ganz nebenbei verlangen Familie, Freunde und Bekannte (August und September stehen zwei Hochzeiten an, für die ich noch einiges an Deko basteln muss – will!) und nicht zuletzt mein Schatz auch ihren Teil meiner Zeit, und einige zeitintensive Hobbies pflege ich nebenbei ja auch noch. Hach.

Kurzum: Meine Zeit zerrinnt mir unter den Fingern. Ich habe es diese Woche nichtmal geschafft, alle Kommentare zu Magenta zu beantworten, und neuer Post ist seit letztem Mittwoch auch keiner erschienen, obwohl die Fotos schon hier liegen und warten. Ich werde natürlich aktiv weiterbloggen, gar keine Frage, aber ich möchte dabei flexibler sein und nicht den Druck haben, jede Woche genau am Mittwoch auch noch mindestens diesen Post zu verfassen. Stattdessen möchte ich die "freie Zeit" nutzen und auch mal vermehrt bei anderen Aktionen von euch mitzumachen, wozu ich bisher einfach nicht mehr gekommen bin. Zum Beispiel will ich schon ewig mal beim Blue Friday oder bei der Mädchenzeit teilnehmen – und jetzt schaffe ich es dann vielleicht wirklich mal! Der Mottomonat bleibt euch natürlich auch erhalten – innerhalb eines Monats schaffe ich es schon, ein oder zwei Mottodesigns zu machen ;-) Also bleibt eigentlich irgendwie alles beim Alten, bis auf dass ich in Zukunft nur noch als normale Teilnehmerin bei der Farbwelle dabei bin – wenn ich Zeit habe. Denn, und das ist die gute Nachricht für euch: Lacke in Farbe …und bunt! geht weiter!! :-)

Okay. Nach dieser langen, traurigen (ja, ich bin traurig, aber es geht leider nicht anders…) Einleitung darf ich hier dann zum letzten Mal als Mitgestalterin meinen heutigen Lack präsentieren:

Bunt Kleancolor Chunky Holo Clover

Es ist der Chunky Holo Clover von Kleancolor – ja, irgendwie bin ich da etwas einfallslos, was meine Finallacke angeht, letztes Mal war es auch schon ein changierender Lack von Kleancolor, der große Bruder Chunky Holo Black (ein Traumlack, von dem sie allen Ernstes die Formulierung geändert haben! Jetzt ist er nicht mehr halb so toll, das aber nur am Rande..) – Das Kleeblättchen ist jedenfalls ebenso wunderschön wie der große Bruder:

Bunt Kleancolor Chunky Holo Clover 3

Ich habe Chunky Holo Clover in zwei Schichten über einem dunkelgrünen Cremelack (P2 – Perfectly Good, ausgelistet) lackiert, damit der Effekt schön rauskommt. An sich ist der Lack nämlich transparent mit leicht grüner Färbung, also nix für Soloauftritte, aber über einer dunkleren Base – ein Traum. Die Partikel changieren von einem leichten Blaugrün, Grün, Gelb über Orange zu sattem Rot und erfüllen damit definitiv die Forderung nach BUNT heute!

Bunt Kleancolor Chunky Holo Clover 2

Hier seht ihr die etwas grünere Seite vom Clover – gefällt mir hier sogar, obwohl Grün nicht meine erklärte Lieblingsfarbe auf den Nägeln ist! Die Partikelstruktur und natürlich der bunte Einschlag helfen da definitiv ;-)

Bunt Kleancolor Chunky Holo Clover 1

Leider ist dieser Kleancolor wieder eine kleine Stinkbombe – wir wir das eben von dieser Marke gewohnt sind. Aber für so ein Farbspiel nehme ich das ab und zu mal in Kauf! Die übrigen Lackeigenschaften sind in Ordnung: Trockenzeit ganz gut, Auftrag super, der Pinsel schon flauschig und die Dichte der Partikelchen ist auch gut. Eine Schicht ist auch schon sehr schön, ich habe es och etwas verdichtet und zwei lackiert.

Bunt Kleancolor Chunky Holo Clover 4

Und hier darf ich die etwas unscheinbarere Seite dieses Lacks präsentieren: Rot auf Schwarz (Dunkelgrün). Das sieht zugegebenermaßen nicht so interessant aus wie aus anderen Winkeln, aber wenn man nicht weiß, wie die Farben noch explodieren können, ist das doch auch schon sehr hübsch!

Bunt Kleancolor Chunky Holo Clover 5

Zum Abschluss noch ein Sonnenbild – hier sieht man gut, dass der Grundlack wirklich Grün ist, und dass der Chunky Holo Clover auch bei Sonnenschein nicht schwächelt: Der Farbverlauf ist wunderbar zu sehen und dazu kommt noch ein bisschen Gefunkel von den ganzen Glitzerpartikelchen. Klasse, oder?

Bei Lena wird es natürlich auch finalwürdig bunt heute:

cyw_bunt

Holo wäre natürlich auch eine Idee gewesen – wie wunderschön regenbogenfarben das funkelt!! Hachja. Und an dieser Stelle käme natürlich die Ankündigung, wie es nächsten Mittwoch weitergeht – aber da muss ich euch heute zu Lena verweisen: Ich weiß es nämlich gar nicht und bin genauso gespannt wie ihr!

Aber die Galerie gibt es heute hier nochmal zu sehen! Hoffentlich explodiert hier gleich ein schönes, buntes Farbfeuerwerk – das wäre ein schöner Abschluss :-)

Mittwoch, 16. Juli 2014

Nagellack: Kleancolor–Neon Amethyst

Sodale, wir liegen in den letzten Zügen – metaphorisch gesprochen: Heute ist die letzte echte Farbe in unserer zweiten Runde dran und die heißt: Magenta!

Magenta Kleancolor Neon Amethyst 2

Wie man sieht, habe ich mich am Telekom-Logo orientiert und meinen knalligsten Magentalack rausgesucht. Lustigerweise heißt er Neon Amethyst – auch wenn nix an ihm wirklich Neon ist und ich einen Amethysten eigentlich LILA finde (okay, in natura war er auch einen ganzen Ticken lilastichiger – hab ich partout nicht eingefangen bekommen – aber amethyst war er trotzdem nicht!).

Magenta Kleancolor Neon Amethyst 5

Aber Name hin oder her – ich finde den Lack grandios! Es ist zwar "nur" ein reiner Cremelack, aber irgendwie finde ich gerade das für diese Farbe sehr passend. Optisch finde ich den Ton sehr schön, ein erwachsenes Magenta irgendwie, und qualitativ hat mich der Lack mehr als von den Socken gehauen. Ihr seht ja, es ist ein Kleancolor, aber: Er stinkt nicht! Gar kein klitzekleines bisschen! Irgendwann dachte ich mir "Was stimmt denn hier nicht?!" und dann fiel es mir wie Schuppen von der Nase: Kein Gestank!!

Magenta Kleancolor Neon Amethyst 3

In der Sonne packt Neon Amethyst seine pinke Seite aus – hier wirkt das Ganze dann nicht mehr gar so erwachsen. Aber immer noch sehr schön. Auf den Fotos seht ihr übrigens eine Schicht. Ja, eine! Höchst deckend, der Gute, dazu noch kinderleicht aufzutragen, ein wunderbarer Pinsel, Trockenzeit top und die Haltbarkeit auch (die kann ich diesmal ausnahmsweise beurteilen :D). Besser geht nicht!!!

Magenta Kleancolor Neon Amethyst 6

Ich kann gar nicht genug schwärmen – dieser Lack wird definitiv mein neuer Dauergast im Sommer sein. Knallig genug ist er, gute Laune garantiert, und ich kriege grade Lust, ihn direkt schon wieder zu lackieren :D Vielleicht mach ich das sogar!

Magenta Kleancolor Neon Amethyst 4

So – nach diesen Lobeshymnen (ach, fast vergessen: Ablackieren ist ebenfalls ein Kinderspiel, nix wird verfärbt oder so!) wandern wir mal zu Lena rüber und schaun mal, was sie heute für einen Lack zeigt:

magenta_cyw

Das sieht verdächtig nach Jelly aus, wenn mich nicht alles täuscht! Und deutlich wärmer als mein Magenta ist es auch. Und bei euch so? Heute bin ich echt gespannt, Magenta und Pink sind ja wirklich zwei (immerhin zweieiige) Zwillinge… spannend! Nächste Woche gibt es unser grandioses Finale und ich glaube, ihr alle wisst, was wir uns dafür von euch wünschen…

Ich muss mich noch zwischen zwei Lacken entscheiden, die ich euch zeigen möchte – das werde ich spontan entscheiden, mal sehen :D Und jetzt sag ich mal: Galerie frei! Lasst den Sommer nochmal explodieren!

Dienstag, 15. Juli 2014

Nageldesign: Elegant Saran Wrap Nails

Tja, eigentlich wollte ich als nächstes Motto-Design mein Auberginen-Design zeigen, aber nö, Mareike hat mich an meiner Ehre gepackt – es kann ja wohl nicht sein, dass ich als Nageltante noch keine Saran Wrap Nails gemacht habe und sie schon zwei! Also nenene, so gehts nicht. Also hab ich gestern schön brav meine ersten Saran Wrap Nails gemacht:

Elegant Saran Wraps Nail Art Nageldesign

Eine genaue Anleitung könnt ihr z.B. bei Mareike nachlesen (Link oben), demnächst wird es bei mir auch ein Foto-Tutorial geben – es ist wirklich kinderleicht! Ihr lackiert einfach eine Grundfarbe (bei mir der hellere Lack) und lasst ihn komplett (!) durchtrocknen. Dann lackiert ihr einen zweiten Lack drüber und tupft mit einem Stück zusammengeknüllter Frischhaltefolie den frisch lackierten Lack wieder ein bisschen ab. Fertig!

Elegant Saran Wraps Nail Art Nageldesign 5

Als Grundfarbe habe ich den limitierten Lack I got a Crush on Blue aus der LoveLetters LE von Essence verwendet, zum Abtupfen den wunderschönen I'm a Heartbreaker ebenfalls aus einer LE von Essence. Als kleinen Eyecatcher habe ich schließlich noch kleine goldene Nieten aufgesetzt – ebenfalls von Essence, aus der Dark Romance LE. Wie ihr seht, bin ich heute also sehr Essence- und LE-lastig unterwegs :D

Elegant Saran Wraps Nail Art Nageldesign 3

Nachdem ich mir auch zwei eher gedeckte Farben für mein Design ausgesucht habe, passt es perfekt in meinen aktuellen Mottomonat. Die Kombination aus hellem Graublau und dunklem Taubenblau gefällt mir überraschend gut, dazu die goldenen Nieten – jap, doch, find ich ausgesprochen elegant! Oder was meint ihr?

Elegant Saran Wraps Nail Art Nageldesign 2

Durch das Muster, aber vor allem auch meine Farbwahl, erinnert das Ganze an Stein oder Marmor – hübsch, find ich nicht schlecht, allerdings war es auch keine Absicht. Ich muss sagen, diese Technik gefällt mir ausgesprochen gut – man kann in wenigen Sekunden abgefahrene Effekte erzielen. Das wird demnächst definitiv noch mit anderen Farben ausprobiert!

Elegant Saran Wraps Nail Art Nageldesign 6

Habt ihr schon Saran Wraps gemacht? Findet ihr die Technik auch so easy und genial wie ich? Und wie gefällt euch meine Kombination – elegant genug für den Mottomonat? :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...