Mittwoch, 30. April 2014

Nagellack: P2–Stormy

Es ist der reine Wahnsinn – unsere Aktion Lacke in Farbe …und bunt! ist ziemlich genau ein Jahr alt! Am 1. Mai 2013 ging der erste Post von Lena und mir online, das war damals Grün, und es haben glatt direkt beim ersten Mal 12 Leute mitgemacht! Wir haben uns gefreut wie die Schnitzel, das kann ich euch sagen. Mittlerweile ist die Aktion ja dank euch allen wirklich richtig groß geworden, und Gott sei Dank fügen wir mittlerweile die Bilder nicht mehr alle von Hand in die Galerie ein :D Auch unsere Farbvorgaben sind in Runde 2 etwas diffiziler geworden – man hat mittlerweile halt einen gewissen Anspruch, oder? ;-)

Die heutige Farbe gab es allerdings schon in Runde 1, und es ist Beige:

Beige P2 Stormy

Hier seht ihr meinen Lack zur Farbe. Es ist der wundervolle Stormy von P2, den ich immer und immer wieder lackieren könnte (und es auch tue). Stormy ist wunderschön beige mit tollem Schimmer, der aufgetragen unheimlich elegant wirkt. Außerdem harmoniert die Farbe gut mit meiner Haut, weshalb ich ihn auch so gerne trage – das ist bei Beige ja nicht immer so einfach.

Beige P2 Stormy 3

Natürlich ist Stormy auch schon in diversen Nageldesigns zum Einsatz gekommen, Beige eignet sich halt auch super als Basis für Designs aller Art. Besonders gut hat mir Stormy als Grundlage für mein asiatisches Geisha-Design gefallen (wie toll der Schimmer da zur Geltung kommt!), aber auch für meine Stormy Swirls war er perfekt.

Beige P2 Stormy 5

Hier sieht man den Schimmer sehr gut. Ich liebe es, wie die bräunlich-bronzefarbenen Schimmerpartikel sich in den Lack einfügen. Einfach nur traumhaft schön! Zum Abschluss habe ich noch ein Schattenfoto für euch, auf dem ich den Lack ebenfalls wunderbar finde – wie sollte es auch anders sein, Beige ist halt absolut mein Ding.

Beige P2 Stormy 2

So, und nachdem ich mich ja so über due heutige Farbe gefreut habe, gucken wir mal zu der armen Lena rüber, der es heute deutlich weniger gefallen haben dürfte…

cyw_beige

Na da sehe ich aber auch einen tollen Schimmer, oder? Ach, heute werde ich in der Galerie dauernd Herzchen in meinen Augen blinken haben! Vorher noch schnell die Farbe für nächste Woche, auf die ich mich auch schon wieder sehr freue:

Kupfer!

Hach, schön! Und bei Kupfer gibt es auch nur einen Lack, den ich zeigen kann und werde – und ja, er war letzte Runde bei einigen anderen schon zu sehen ;-) Aber jetzt lasst uns erstmal die Beige-Galerie mit tollen Lacken füllen!

Dienstag, 29. April 2014

Filofaxing mal anders

Heute melde ich mich mal mit einem ganz anderen Thema – der derzeitige Hype ums "Filofaxing" ist euch bestimmt schon aufgefallen, oder? Mir jedenfalls schon, und wie sollte es anders sein: Es ist kreativ, hat mit Basteln zu tun und gleichzeitig mit Organisieren – ich war instant angefixt!!! Und Leni ist schuld ;-)

Warum steht jetzt im Topic "mal anders"? Das liegt daran, dass ich meinen Filofax nicht zum Planen und Organisieren benutze, sondern als eine Art Tagebuch. Das mache ich schon seit der Schulzeit, früher hatte ich dafür diese Tisch-Kalender, die man quer benutzt:

Filofax 00

Seit einer Weile ist mein Schreibtisch allerdings chronisch überfüllt (zu viele platzfressende Hobbies…), so dass die Kalender in den Schränken verschwunden sind. Demnach auch weniger benutzt wurden, und die letzten hier zu sehenden Kalender sind fast leer. Was ich sehr schade finde, denn ich liebe es, in meinen alten Kalendern zu blättern und mich an tolle Erlebnisse zu erinnern. Also kam mir der Filofax-Hype momentan gerade recht: Ein kleines, kompaktes Tagebuch, in das ich hinten meine unzähligen (bis dato lose rumschwirrenden) Listen heften UND das ich auch noch kunterbunt verzieren kann – das ist MEIN Ding!!!

Ich habe mich für das Modell Finsbury in der Größe Personal und der Farbe schwarz entschieden – wie ihr seht, handelt es sich um strukturiertes, schwarzes Leder. Da der Filofax noch ganz neu ist, bleibt er aufgeschlagen noch nicht ganz flach liegen, aber das gibt sich mit der Zeit. Da ich die Zettel ohnehin zum Beschreiben herausnehme, stört mich das nicht weiter.

Filofax 000

Zum Schreiben nutze ich üblicherweise stinknormale Kugelschreiber, aber wenn an einem Tag mal viel los war, brauche ich dünnere Stifte, damit ich alles in die Felder kriege. Dafür nehme ich dann Muji-Geltintenstifte mit der Dicke 0.38mm – die finde ich für diesen Zweck absolut perfekt. Wer keinen Store in der Nähe hat, kann diese Stifte auch online besorgen, im Muji-Online-Store.

Mein ganzes Zubehör zeige ich euch heute mal noch nicht, das würde den Rahmen dieses Posts mehr als sprengen, aber ich plane für die kommende Zeit ab und an mal einen Post zu diesem Thema, mit vielen Fotos und auch Kauftipps, woher ich meine Sachen habe – mit den richtigen Bezugsquellen zahlt man nämlich kein Vermögen für das ganze Zeug, oder zumindest nur ein kleines. Wer es nicht abwarten kann, kann ja schon mal bei Leni reingucken, die hat eine tolle Zusammenfassung geschrieben.

Ich möchte euch heute also erstmal nur mein bisher dekoriertes Tagebuch zeigen, und euch vielleicht auch ein bisschen anfixen. Natürlich habe ich die Inhalte stark zensiert, da das meiste naturgemäß sehr, sehr persönlich ist und ich es nicht im Internet wissen möchte.

Filofax 01Filofax 02Filofax 03Filofax 04Filofax 06Filofax 05

Vielleicht bin ich ein bisschen verrückt – aber ich stehe auf mein neues Tagebuch! Ich freue mich jeden Abend, meinen Tag niederzuschreiben – es ist ja nicht wirklich ausführlich, sondern eher ein Tagebuch in Stichworten, aber ich lasse dann gedanklich nochmal meinen Tag Revue passieren und sinniere ein wenig nach. Ich finde das ein tolles Ritual und sehr entspannend – und ich freue mich schon, meine ganzen neuen Tagebuch-Kalender in einigen Jahren wieder rauszuholen und nochmal durchzublättern. :-)

Natürlich muss man an dieser Stelle aber auch ganz ehrlich sagen: Man braucht dafür keinen teuren Filofax. Echt nicht. Es gibt haufenweise Planungssysteme da draußen, auch mit Ringbuchtechnik, auch zum Auswechseln, etc. pp. – da muss es kein original Filofax sein. Ist einfach so. Also warum hab ich trotzdem einen? Weil mir das Geld in dem Moment nicht so wichtig war. Ich wollte ein System, das viele Möglichkeiten bietet, das ich lange benutzen kann, zu dem es viel kompatibles Zubehör gibt, das weit verbreitet ist und an das man einfach und überall rankommt. Das habe ich hier gefunden, und ich gehe mal davon aus, dass für das Geld die Haltbarkeit auch entsprechend gut ist, und ich sehr lange Freude damit haben werde.

Wie geht es euch bei diesem Hype? Habt ihr euch auch schon dafür interessiert, oder lässt euch das ganze Thema eher kalt? Ich mache ja eigentlich nicht jeden neuen Trend unbedingt mit, aber hier konnte ich wirklich nicht widerstehen. Zu sehr trifft der Hype hier meinen Nerv: Basteln, Schreiben, Organisieren, Listen sammeln… wie hätte ich da widerstehen können?

Samstag, 26. April 2014

Ein neuer und ein kranker Hamster…

Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr genießt gerade ein schönes, sonniges Wochenende! Heute darf ich euch stolz unseren neuen Mitbewohner (oder wahrscheinlich sogar Mitbewohnerin!) vorstellen, und es gibt gute und schlechte Neuigkeiten von Pittypatty. Fangen wir aber mit unserem Neuzugang an: Brownie sein/ihr Name, Geschlecht noch nicht definitiv, vermutlich aber weiblich. Hier ist sie, unsere Schöne:

Brownie 1

Okay, zugegeben, hier erkennt man noch nicht so arg viel, aber ist das nicht ein unfassbar niedliches Bild? Da sitzt sie noch in ihrer Transportbox… aber neugierig sind wir schon!

Wir haben sie direkt am ersten Tag Brownie getauft, da gab es gar keine Diskussionen diesmal, und sie ist schon irre zahm – eigentlich war sie das schon nach der ersten Woche. Die Kleine ist erst einen knappen Monat hier, aber sie ist schon sowas von zutraulich, das habe ich in meinem mittlerweile doch recht langen Leben als Hamstermama noch nicht erlebt. Wahnsinn. Deshalb gibt es auch heute schon etliche Fotos von ihr, auf denen sie draußen rumläuft – weil sie wirklich schon richtig handzahm ist (und einen irren Drang hat, aus ihrem Käfig rauszukommen – bitte, ihr Wunsch sei mir Befehl!!!).

Brownie 010

Hier erkennt man doch schon viel besser, wie unglaublich hübsch unsere kleine Schönheit ist! Sie hat einen ganz hellen Bauch, ist ansonsten schön hellbraun und hat an den Backen diese wunderhübsche Musterung – einfach nur Liebe!

Brownie 004

Wie ihr seht, tritt die Kleine ohne Umwege in die Fußstapfen ihrer Vorhamster – sie hat mindestens so viel Unfug im Kopf wie alle ihre Vorgänger zusammen! Hier zweckentfremdet sie grade unsere schön aufgestapelten Gläser und Flaschen als überdimensionale Hamstertreppe, klar, kann man machen…

Brownie 005

Oder hier vielleicht mal rüberhoppsen? Bietet sich an, oder?! (Nein, ist sie nicht, ich hab sie sicherheitshalber weggeschoben – lässt sie sich übrigens völlig tiefenentspannt gefallen, wenn sie rumgeschoben wird. Cool.)

Neugierig ist sie übrigens ohne Ende. hier seht ihr sie, wie sie unsere Duftlampe entdeckt – soweit noch normal:

Brownie 008

Und HIER seht ihr sie, wie sie sie ausgiebigst untersucht – dass man in diesem flachen Teelichthalter SO tief abtauchen kann, hätte ich nicht gedacht!

Brownie 009

Aber sie ist nicht nur neugierig, sondern auch unfassbar süß. Guckt nur mal dieses Bild an, da möchte man sie doch am liebsten fressen, oder?

Brownie 007

Ich schmelze schon wieder dahin.. die Kleine ist einfach ein Sonnenschein!!

So – soweit also mal zu unserer neuen Mitbewohnerin (da ihr immer noch keine Hoden gewachsen sind, nehme ich mal an, es bleibt dabei, dass sie weiblich ist – vorsichtshalber haben wir aber einen geschlechtsneutralen Namen genommen…) – jetzt gibt es noch ein paar mittelgute Neuigkeiten von unserer Zwerghamsterdame Pittypatty.

Pittypatty 13

Ihr seht vielleicht, wie zerrupft die Kleine aussieht. Das liegt daran, dass sie eine Backentaschenentzündung hat… ich war auf Verdacht mal mit ihr beim Tierarzt und hatte schon Sorge, dass ich groß mit nem Notfall auflaufe und dann doch nix ist (man hat ihr fast nix angemerkt, ich hatte nur ein seltsames Gefühl), aber es hat sich rausgestellt, dass eine ihrer Backentaschen hochgradig entzündet ist und eitrig und blutig war :-(

Also hat sie natürlich sofort Antibiotika und Schmerzmittel bekommen, die ich ihr jetzt seit drei Tagen jeweils einmal täglich einflöße. Sie ist zwar nicht grade hocherfreut, aber sie nimmt es relativ gut. Seitdem (und das ist die gute Nachricht!) scheint es ihr immerhin wieder deutlich besser zu gehen, sie frisst wieder und ist wieder viel quirliger. Anfang nächster Woche müssen wir dann nochmal zum Arzt zur Nachuntersuchung, aber ich bin guter Dinge, dass es ihr bald wieder richtig gut geht!

Das wars mal wieder von der Hamsterfront! Findet ihr Brownie auch so zuckersüß wie ich? Und drückt bitte Pittypatty die Daumen, dass sie wieder ganz gesund wird! Ich wünsche euch noch ein tolles Wochenende, und werde mich jetzt dann mal langsam an die ganzen Kommentare machen, die in den letzten Tagen liegengeblieben sind… *Asche auf mein Haupt*

Mittwoch, 23. April 2014

Nagellack: MNY–661

Hoffentlich habt ihr schöne Ostertage verbracht und ein erholsames, langes Wochenende verlebt! Bei uns war es teils etwas stressig, aber überwiegend sehr schön – so dass wir jetzt frischen Mutes (ja, ich brauch dafür Mut!) an die neue Farbe der Woche gehen können: Mittelblau!

Blau MNY 661 4

Tadaa – hier ist er. Mein mittelblauer Nagellack. Ich habe mich für die Nummer 661 von MNY entschieden, einen alten Lack aus dem mittlerweile ausrangierten Sortiment von MNY. Prinzipiell finde ich die Farbe, ein wunderschönes Kobaltblau, toll, versteht mich da jetzt nicht falsch, aber auf meinen Nägeln gefällt sie mir einfach nicht.

Blau MNY 661 3

Ich habe mir den Lack damals wegen der knalligen Farbe und des hübschen hellblauen Schimmers gekauft, und weil ich damals noch nicht wusste, welche Farben zu mir passen und welche eher nicht. Leider ist Knallblau eher eine Farbe der zweiten Kategorie – ich muss mal sehen, ob ich den Lack noch für Nagellackschmuck verwenden kann, denn auf den Nägeln wird er bei mir nur noch in den allerseltensten Ausnahmefällen landen.

Blau MNY 661 5

Im Schatten finde ich den Lack ja fast hübsch – der Schimmer wird zu einem edlen Hingucker und der Lack wirkt deutlich weniger knallig, dafür eleganter – zumindest soweit bei einer solchen Farbe möglich. Qualitativ ist an dem Lack auch überhaupt nichts auszusetzen, ich trage zwei Schichten und war mit Deckkraft, Auftrag und Trockenzeit sehr zufrieden.

Blau MNY 661 2

Trotz allem: Nicht mein Ding. Auf meinen Nägeln wird es diesen Lack wohl nicht mehr oft zu sehen geben, aber wie gesagt: Vielleicht findet sich eine Verwendung im Schmuckbereich – ansonsten wird er wohl oder übel eine neue Besitzerin finden müssen. Mal sehen! Aber jetzt gucken wir lieber schnell zu Lena, die dürfte heute voll in ihrem Element sein:

blau_cyw

Woah, Schlumpfblau in Perfektion!! Und ich finde, ihr steht das deutlich besser als mir heute…. Aber jetzt gibt es natürlich wieder eine neue Farbe für nächste Woche – wir kommen wieder seeeehr viel mehr in meine Komfortzone, juhu! Es wird nämlich…

… Beige!

Jajaja, das ist deutlich mehr mein Ding! Es gibt schon direkt zwei Lacke, die um den Einsatz wetteifern, und das sind erstmal nur die, die mir spontan einfallen… eieiei. Na, wir werden sehen. Jetzt freu ich mich natürlich erstmal auf die mittelblauen Lacke (an fremden Fingern finde ich die durchaus schick!!)!

Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern!

Osternest 2

Frohe Ostern!!

Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest und viel Spaß beim Eier suchen oder vernaschen!!

Die Eier haben wir gestern selbst gefärbt, das wollte ich schon ewig mal machen, und nachdem mich gestern beim Einkauf im Aldi die kleine Packung mit Marmorier-Eierfarben für 75 Cent dermaßen anlachte, hab ich es einfach mal probiert. Ist gut geworden, oder was meint ihr? Allein schon der Spaß war es wert, aber mir gefallen die Eier auch echt gut…

Wir kriegen gleich Besuch, deshalb verabschiede ich mich schon wieder. Lasst es euch gutgehen und genießt die freien Tage!!

Donnerstag, 17. April 2014

Nageldesign: Peacock

Einige von euch haben schon richtig getippt: Natürlich ist der blau-grün-violett changierende Effektlack die perfekte Grundlage für ein Pfauendesign! Das hatte ich für meinen Mottomonat ohnehin auf dem Plan stehen, und nachdem dann noch dieser geniale Lack aus meinem Wichtelpäckchen purzelte, war die Sache klar:

Peacock Nails Stamping Pfauenfeder 3

Die Zutaten für dieses Design:

Peacock Nails Stamping Pfauenfeder

Stamping Plate Schablone Bundle Monster BM-212Stamping Schablone Plate NC01

Grundiert habe ich den Effektlack Greensoul von SNC über einer schwarzen Cremebasis, mit dem goldenen Mirror Lack von KIKO meine beiden Motive von den Schablonen BM-212 und NC 01 gestamped und schließlich mit einem Dotting Tool und dem wunderbar funkelnden KIKO Lack Nummer 255 die lila Tupfen in die Federn gesetzt. Auf den Ringfinger (und Daumen) kam noch ein kleiner lila Glasstein, et voila!

Peacock Nails Stamping Pfauenfeder 8

Ich finde, der Effektlack und das Pfauendesign passen perfekt zueinander! Durch die subtil changierenden Grundfarben sieht das Design einfach wirklich so schillernd und grandios aus wie ein Pfau das nunmal tun sollte… oder was meint ihr?

Peacock Nails Stamping Pfauenfeder 4

Normalerweise bin ich ja echt kein Grün-Fan auf den Nägeln, aber mit dem goldenen Stamping und in Kombination mit dem Lila gefällt mir das Design wirklich wahnsinnig gut, was allerdings nicht zuletzt an dem wirklich grandiosen Grundlack liegen dürfte.

Peacock Nails Stamping Pfauenfeder 5Peacock Nails Stamping Pfauenfeder 6

Leider ist der multichrome Effekt durch das Stamping und die verschiedenen Farben etwas abgeschwächt im Vergleich zum Sololack, aber er kommt doch immer noch deutlich genug zur Geltung.

Peacock Nails Stamping Pfauenfeder 7

Und da ich mich (mal wieder) sehr in dieses Design verliebt habe, hatte ich die Idee, mich an einer passenden Kette zu versuchen. Ihr kennt mich ja mittlerweile – Leidenschaft für Schmuck und so – und so eine Kette ist doch deutlich langlebiger als ein Nageldesign ;-) Das hier ist dabei rausgekommen:

Kette Peacock

Leider war das Licht heute Nachmittag nicht so besonders, daher gibt es nur ein leicht verwaschenes Bild, aber man erkennt seht gut den changierenden Lack im Anhänger. Ich bin sicher, die Kette werde ich demnächst oft ausführen!

Wie gefällt euch mein Pfauendesign? Findet ihr auch, dass der Lack und das Motto perfekt zusammenpassen? Ich wünsche euch schonmal ein schönes, langes Osterwochenende – macht ihr was Schönes mit euren Familien und/oder Freunden? :-)

Mittwoch, 16. April 2014

Nagellack: Rival de Loop Nummer 54

Heute konkurrieren wir mal wieder mit dem Wetter – ich hier zumindest, denn seit drei Tagen stürmt und regnet es hier ziemlich. Dementsprechend passt die Farbe Grau heute absolut perfekt! Leider sieht man das Wetter auch auf den Bildern, aber so ist wenigstens Lack und Licht Ton in Ton… Here we go:

Grau Rival de Loop 54

Mein Grau ist heute sehr cremig, ganz ohne irgendwelchen Glitzer, Schimmer oder sonstigen Schnickschnack: Einfach nur Creme. Ist ja auch mal schön, oder? Der Lack ist von Rival de Loop und hat keinen Namen, aber die Nummer 54.

Grau Rival de Loop 54 4

Mir gefällt die Farbe richtig gut. Das Grau ist relativ hell bis mitteldunkel und hat einen leicht bläulichen Einschlag. Ich trage hier zwei Schichten mit Topcoat. Auftrag sowie Trockenzeit fand ich angenehm, qualitativ habe ich an dem Lack (vor allem zu den geringen Preisen bei RdL) überhaupt nichts auszusetzen.

Grau Rival de Loop 54 3

Allerdings weiß ich nicht, ob es den Lack noch gibt – wurde das Sortiment von Rival de Loop auch umgestellt oder nur die Young-Theke? Da bin ich grade nicht up to date, vielleicht weiß das ja jemand von euch.

Grau Rival de Loop 54 5

Da der Lack so einen wunderschönen blauen Einschlag hat, habe ich einen meiner tollen Wichtellacke von Paisley benutzt, um ein Mini-Design zu gestalten:

Sally Hansen Triple Shine Sparks Fly

Und zwar habe ich einfach mit dem grandiosen Sally Hansen Triple Shine Lack Sparks Fly einen Gradienten gepinselt. Der bläuliche Glitzertopper passt perfekt zum Grauton und der Übergang ist wunderbar fließend geworden, obwohl ich nur den normalen Lackpinsel verwendet habe. Toll!

Sally Hansen Triple Shine Sparks Fly 2

Ist das nicht unglaublich schön geworden? Paisley, ich liebe deine Lacke!!! Ich habe mit diesen Farben schon eine Idee für eine hübsche Kette, mal sehen, wann ich sie umgesetzt bekomme – Fotos gibts dann spätestens beim nächsten Nagellackschmuck-Update zu sehen ;-)

Sally Hansen Triple Shine Sparks Fly 3

Sooo, nach dieser wahren Bilderflut werfen wir nochmal kurz einen Blick zu Lena, was die heute so trägt:

grau_cyw

Huiuiui, das ist ein tolles, schimmriges Stein-Grau! Deutlich wärmer als meins, schön, da sind wir diese Woche wieder etwas unterschiedlich unterwegs :-) Jetzt gibts natürlich noch die obligatorische Verkündigung der neuen Farbe für nächste Woche, die da wäre:

Mittelblau!

Mittelblau, das heißt, wir möchten nicht die ganz dunklen Marineblaus sehen, aber auch nicht die babyblauen Hellblaus, sondern ein schönes, mittleres Blau. Ich bin ja gespannt, was ihr da so findet! Mein Lack ist schon ausgewählt und ich finde ihn wider Erwarten (ist halt Blau, ne?) sogar schön – aber jetzt gucken wir erstmal die grauen Lacke von heute an!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...