Donnerstag, 30. Mai 2013

Nageldesign: Golden Forest

Mit etwas Verspätung zeige ich euch heute endlich wie versprochen mein Nageldesign, das ich auf Basis des Silberlackes Milani – Ms. Milani gemacht hatte:

Golden Forest 2

Benutzt habe ich dazu:

Golden ForestStamping Plate Schablone T41

 

Ich habe mir wie gesagt die hübsche, platinsilberne Grundierung geschnappt und mit schwarzem Stampinglack einen kleinen Baum (?) auf die Finger gestamped. Das Motiv stammt von der Stampingschablone T41. Dabei habe ich den Baum großflächig auf den Ringfinger gestamped, auf den anderen Fingern habe ich ihn nur halb angedeutet, damit der Ringfinger etwas hervorsticht. Zu guter Letzt kam der Glitzertopper Million Dollar Baby aus der Million Styles LE von Catrice noch drüber, der aus silbernen und goldenen Glitzerteilchen besteht und einfach nur wahnsinnig toll aussieht.

Golden Forest 5

Fertig ist der goldene Wald – und ich finde ehrlich, es sieht echt fast ein bisschen wie ein Wald aus, mit den Glitzerteilchen als goldene und silberne Blätter an den Bäumen. Hat mir jedenfalls total gut gefallen und passte perfekt zu dem hübschen Grundton, den ich ja in der Lackaktion schon in den höchsten Tönen gelobt habe (zu Recht, wie ich immer noch meine).

Golden Forest 3

Die Stampingschablone, von der der Baum stammt, habe ich übrigens schon einige Male verwendet, man könnte sie fast als eine Art Favorit unter meinen Schablonen bezeichnen. Gebloggt habe ich zum Beispiel folgende Designs:  Goldener Herbst, Magische Ranke und Goldranken.

Golden Forest 6Und wo ich mir die Namen von früheren Designs so angucke: Offensichtlich ist der Baum eine Ranke! Aber eine Ranke mit einem ziemlich dicken Stamm, also geht das Motiv zur Abwechslung sicher auch mal als Baum durch…

Wie gefällt euch meine Kreation? Findet ihr das Design auch so harmonisch wie ich und dass das Motiv gut zur Grundfarbe passt? Und: Ist das Motiv nun ein Baum oder ne Ranke? Meinungen, Kommentare? :D

Ich finde, das Design ist eine perfekte Kombination aus dezent und auffällig. Dezent wegen der eher gedeckten Farben, auffällig wegen – klar: Glitzer und schwarzem Stamping.

Würde euch das Design auch auf euren Nägeln gefallen?

Mittwoch, 29. Mai 2013

Nagellack: Wet'n'Wild–Fergie Collection–Blue Eyed Soul

Wow, es ist schon wieder eine Woche rum und ihr alle wisst, was das bedeutet: Nagellacke in Farbe …und bunt! geht in die mittlerweile fünfte Runde. Und die Zahl der Einsendungen übersteigt nach wie vor alle unsere Erwartungen. Hammer!

Diese Woche ist Blau an der Reihe und die Rückmeldungen zur Farbvorgabe diese Woche waren allesamt positiv – die größten Sorgen schien es manchen zu bereiten, welche der vielen blauen Lacke sie lackieren sollen. Tja, und sogar ich habe einen hübschen blauen Lack gefunden, den ich euch hiermit stolz präsentiere:

Lackaktion Blau Wet'n'Wild Fergie Collection Blue Eyed Soul 2

Der Lack stammt aus der Fergie Collection von Wet'n'Wild, die mir Lena aus Amerika mitgebracht hat, und heißt Blue Eyed Soul. Eigentlich ist es ja fast schon langweilig, schon wieder einen der Fergie Lacke zu zeigen, nachdem ich euch im Zuge der Lacke in Farbe …und bunt! Aktion schon Glowstick gezeigt hatte, aber hey! Der Lack ist wunderschön, und hat es verdient, auch gezeigt zu werden!

Lackaktion Blau Wet'n'Wild Fergie Collection Blue Eyed Soul 4Lackaktion Blau Wet'n'Wild Fergie Collection Blue Eyed Soul 7

Links seht ihr Blue Eyed Soul im Schatten, rechts ebenfalls im Schatten, aber aus einem anderen Winkel. Hier kommt der hübsche Schimmer gut raus. Blue Eyed Soul ist ein sehr gut deckender, dunkelblauer Lack mit Foilfinish – genau, wie ich meine Lacke liebe!

Lackaktion Blau Wet'n'Wild Fergie Collection Blue Eyed Soul 3

Auf den Fotos trage ich zwei Schichten, aber eine hätte wohl auch gereicht – Macht der Gewohnheit. Auftrag war sehr angenehm (trotz kleinem Pinsel), Trockenzeit ganz gut und die Haltbarkeit auch, soweit ich das beurteilen kann. Ich habe auf diesem Lack nach den Fotos ein Nageldesign ausprobiert, das ich euch noch zeigen werde, aber dadurch ist natürlich die Haltbarkeit ein bisschen verfälscht. Naja.

Lackaktion Blau Wet'n'Wild Fergie Collection Blue Eyed Soul 6

Normalerweise trage ich ja eher selten Blau auf den Nägeln, aber dieser Lack hat mir tatsächlich gut gefallen an mir! Vor allem auch dann später in der Kombination mit dem Nageldesign. Es könnte sein (oha, hört hört!), dass ich in Zukunft öfter mal blaue Lacke trage… hab ich das grade wirklich geschrieben?!

Lackaktion Blau Wet'n'Wild Fergie Collection Blue Eyed Soul 5

So, ihr Lieben, dann gucken wir mal, wie Lenas Nägel heute aussehen. Wie jede Woche habe ich eine kleine Vorschau parat:

mahalo_cyw

Puh, was für ne Knallerfarbe! Für genauere Infos einfach aufs Bild klicken, dann kommt ihr direkt zu ihrem Post. Unsere beiden Posts sowie alle eure Einsendungen, auf die ich wie jede Woche extremst gespannt bin!, findet ihr dann in der Hall of Fame wieder. Auf dass die blaue Spalte explodiert heute! Damit ihr euch nicht wundert: Heute werde ich erst wieder abends dazu kommen, eure Beiträge einzupflegen und zu kommentieren.

Und zum Abschluss gibt es natürlich noch eine neue Farbe für nächste Woche, und diesmal freue ich mich ganz besonders, denn es wird: Rosa! Yeah! Und, wer außer Lena hasst nächsten Mittwoch jetzt schon? ;-)

Montag, 27. Mai 2013

Nagellack: KIKO Mirror Nail Laquer–626–Lawn Green

am Wochenende habe ich den ersten meiner Mirror Lacke von KIKO lackiert – und die Bilder möchte ich euch natürlich so schnell wie möglich zeigen:

KIKO 626 Lawn Green 2

Ihr seht hier den grünen Lack Lawn Green mit der Nummer 626 – ja, er sieht auf dem Foto sehr türkis aus, das liegt an den besch… eidenen Lichtverhältnissen derzeit, sorry dafür. Auf dem nächsten Bild könnt ihr aber seine wirkliche Farbe etwas besser erkennen, dafür ist das dann etwas unschärfer – man kann eben nicht alles haben:

KIKO 626 Lawn Green 5

Lawn Green ist ein hübsches, recht warmes Grasgrün, das aufgetragen etwas (!) kühler wirkt. Auf den Fotos seht ihr eine einzige Schicht, mit der der Lack bereits optimal deckt. Diesmal habe ich als Unterlack eine recht dicke Schicht roséfarbenen Lack aufgetragen, damit die Unebenheiten der Nägel nicht mehr so ins Gewicht fallen. Wie man sieht, wird der Lack aber dennoch etwas streifig, ich schätze, damit muss man einfach leben, wenn man so ein geiles Metallicfinish will.

KIKO 626 Lawn Green 3

Die Farbe und das Finish knallen so richtig, ich finde den Lack megageil und freue mich unbändig, ihn für 2,50 Euro bekommen zu haben. Übrigens trage ich keinen Topcoat, um das Finish nicht zu versauen – ja, ich mag den metallischen Look einfach. Enthalten sind 11ml, und sowohl Auftrag als auch Trockenzeit hätten besser nicht sein können. Was die Haltbarkeit angeht – mangels Topcoat und weil ich den Lack nicht allzu lange getragen habe, kann ich dazu nicht wirklich was sagen, leider.

KIKO 626 Lawn Green

Ich gehe fest davon aus, dass sich Lawn Green, genauso wie sein Schwesterchen Violet, perfekt zum Stampen eignen wird. Sobald ich das getestet habe, werde ich euch natürlich davon berichten – aber ich bin da sehr, sehr zuversichtlich.

KIKO 626 Lawn Green 4

Habt ihr Lawn Green auch gekauft, wenn ihr bei KIKO zugeschlagen habt? Seid ihr auch so wahnsinnig begeistert von den Mirror Lacken wie ich?

Samstag, 25. Mai 2013

Bye Bye Flocke!

Heute habe ich eine nicht so schöne Nachricht für euch: Unsere geliebte Dsungarendame Flocke spielt hinter der Regenbogenbrücke weiter. Machs gut, Süße, und bleib immer so fröhlich und kämpferisch wie du bis zum Schluss warst!

maus

Nachdem Flocke die letzten Wochen immer wieder mit ihrem Auge zu kämpfen hatte (die Entzündung kam und ging, wollte aber nie wirklich wegbleiben) und mittlerweile auch stattliche 2 Jahre alt war, ging es ihr in ihrer letzten Woche immer schlechter. Wir dachten erst, sie überlebt die Nacht nicht mehr, sie hat sich aber dann wieder berappelt und soweit wieder erholt, dass sie wieder getrunken und gegessen hat. Trotzdem war sie weiterhin torkelig auf den Beinchen.

Kurz und gut: Als es ihr zusehends schlechter ging, sind wir mit ihr zum Tierarzt und wussten im Grunde schon, dass wir sie nicht wieder mit nach Hause nehmen. Tatsächlich bestätigte die Tierärztin auch, dass es in dem Alter und mit der Vorgeschichte (chronische Augenentzündung) nicht mehr viel bringt, ihr Schmerzmittel einzuflößen und sie weiterzuquälen. Denn Flockes Bauch und hintern waren dick und beim Abtasten hat die Ärztin auch was gespürt – Verdacht: Tumor.

 Flocke5 (2)Flocke 3

Wir haben uns entschieden, ihr Leiden zu beenden, und die Ärztin hat die Narkose geholt und Flocke schlafen gelegt, bevor sie ihr dann das Barbiturat gespritzt hat. Ich war die ganze Zeit bei Flocke und habe sie gestreichelt, während sie in ihrem Heu geschlummert hat (war mir wichtig, dass sie in ihrem eigenen Streu/Heu einschläft, wo sie bekannte Gerüche um sich hat, und nicht auf dem kalten, desinfizierten Tisch). Bei der ersten Spritze, der Narkose, hat sie sich noch gewehrt, meine tapfere, wunderbare Kämpferin. Dann ist sie eingeschlafen und man hat nur noch an den Fellbewegungen gesehen, dass sie atmet.

Ihr wollt sicher nicht die ganze lange Geschichte hören, daher kürze ich sie ab: Die Ärztin brauchte zwei Spritzen Barbiturat-Zeug, bevor Flocke von uns gegangen ist. Das Ganze dauerte locker 15-20 Minuten und war wirklich schlimm – für mich/uns, nicht mehr für Flocke. Ich bin bei ihr geblieben, bis kein Herzschlag mehr zu hören war, dann erst habe ich aufgehört, sie zu streicheln.

Flocke4

Flocke, du warst eine ganz wunderbare Gefährtin für uns, die zwei Jahre, die du bei uns warst, waren voller Freude und Liebe, und du warst der heimliche Lieblingshamster meiner Mutter – obwohl, ganz so heimlich war das nicht.

Flocke 06

Wir alle werden dich nie vergessen und ich wünsche mir sehr, dass es dir bei uns so gut gefallen hat wie uns mit dir. Jetzt bist du hoffentlich wieder gesund und munter und springst glücklich auf der Wiese hinter der Regenbogenbrücke herum – such mal nach Gandalf, der als stattlicher Dsungarenmann sollte dir gefallen!

So ist das leider mit Tiergefährten: Je kleiner, desto kürzer dürfen sie bei einem bleiben. Da bleibt einem nichts anderes, als die kurze gemeinsame Zeit so schön wie möglich zu gestalten, und ich glaube, das haben wir bei Flocke geschafft.

Machs gut, Flocke, wir lieben dich!

Freitag, 24. Mai 2013

Ankündigung: Mithilfe in der Nagellacksammlung

Heute habe ich eine wunderbare Neuigkeit zu verkünden, die mich sehr stolz und ein bisschen verlegen macht:

Ich darf Bonny dabei unterstützen, die Nagellacksammlung zu erweitern!

nagellacksammlung

Wer von euch die Nagellacksammlung noch nicht kennt, den lade ich hiermit herzlich ein, mal reinzugucken – ich finde das Projekt von Bonny total klasse und habe mir von Anfang an überlegt, auch so eine tolle Übersicht zu machen. Allerdings war ich sowohl zu faul, damit überhaupt nur anzufangen (der Aufwand schien mir riesig zu sein!) als auch wollte ich Bonny nicht einfach ihre tolle Idee klauen und einen billigen Abklatsch nachmachen.

Umso mehr freue ich mich, dass sie mich vor einigen Tagen angesprochen hat, ob ich nicht Lust hätte, mitzumachen. Ja! Hab ich! Und zwar wie!!!

Abgesehen von dieser allein schon grandiosen Neuigkeit geht es aber noch weiter: Bonny hat nicht nur mich, sondern auch noch drei andere Mädels gefragt, ob sie nicht mitmachen wollen, und alle drei haben sich genau wie ich gefreut und zugesagt. Besagte Mädels sind:

Naileni von Nails Reloaded

Alexa von KosmetikAddicted und

Lilo von Lilo's Budget Blog!

Ich muss sagen, dass ich mich gleich noch mehr freue, mit so tollen Mädels zusammenzuarbeiten. Zusammen werden wir hoffentlich die Nagellacksammlung noch viel größer und voller machen, als sie jetzt schon ist, und da wir teilweise unterschiedliche Geschmäcker und Vorlieben haben, dürften auch die vertretenen Lacke einigermaßen verschieden ausfallen und damit ordentlich für Vielfältigkeit sorgen. Und da muss ich jetzt ja sagen, dass ich wirklich ziemlich stolz bin, dass Bonny (mit naileni eines meiner Vorbilder, seit ich mit dem Bloggen angefangen habe und sogar schon bevor ich gebloggt habe!) meine Bilder gut genug findet, dass sie mich auf ihrer Seite vertreten haben möchte. Das ist echt irre und dafür möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken :-)

Schaut doch mal in der Nagellacksammlung vorbei, die wird ab jetzt bestimmt vor lauter neuen Bildern explodieren, es gibt also viel zu gucken und ich hoffe, ihr habt viel Freude daran!

Hier im Jahreszeitenhaus gibt es in den nächsten Tagen (vielleicht sogar heute schon, wahrscheinlich aber erst morgen) die ersten Tragebilder der neuen KIKO Mirror Lacke zu sehen. Nur für den Fall, dass jemand noch den ein oder anderen Kaufanreiz braucht.. sie sind wirklich so toll wie gehofft ;-)

Donnerstag, 23. Mai 2013

Quicktipp: KIKO Nagellacke reduziert!

Heute gibt es einen schnellen Quicktipp von mir – nachdem mich netzbaendsche neulich schon darauf aufmerksam gemacht hatte, dass KIKO Lacke aus dem Standardsortiment derzeit reduziert sind, war ich heute in unserem KIKO hier um die Ecke und kann dieses bestätigen. Ich kann aber noch mehr tun und euch sagen, dass das seit heute auch für einige LE Lacke gilt, namentlich die der Mirror LE und der Sugar Mat LE, deren Lacke allesamt ebenfalls auf 2,50 € reduziert sind!

Dies gilt auch für den KIKO Online-Shop, dort sind die Mirror und Sugar Mat Lacke auch schon auf 2,50 € runtergesetzt. Wer also (wie ich) die geilen Farben und Finishes der Mirror Lacke sein eigen nennen will und bisher nur zu geizig (aka vernünftig!) war, der sollte jetzt zugreifen. Ich hab das getan und folgende herrlichen Lacke mit nach Hause gebracht:

Mirror Metallic KIKO 628 Gold 626 Lawn Green 625 Emerald 624 Sky Blue 623 Blue 619 Red Peony

Von links nach rechts wären das: Nummer 628 "Gold", Nummer 262 "Lawn Green", Nummer 625 "Emerald", Nummer 624 "Sky Blue", Nummer 623 "Blue" und ganz rechts dann noch Nummer 619 "Red Peony". Und ich musste mich ECHT zusammenreißen, nicht noch die restlichen lacke allesamt mitzunehmen.

Wer es vielleicht noch nicht mitbekommen hat: Die Mirror Lacke eignen sich PERFEKT für Stampings, mein Design Electric Waves ist zum Beispiel mit dem Lack Nummer 621 "Violet" entstanden. Weitere werden jetzt definitiv folgen!

Außerdem habe ich noch ein wunderschönes angegrautes Mint aus dem Standardsortiment mitgenommen, Nummer 345, und bei dm den L'OREAL Topper Confettis:

KIKO 345 und Loreal Confettis Topper

Dann bin ich mit meiner schweren Beutetasche nach Hause gedüst und hab jetzt den totalen Overkill, welche Lacke ich als erstes lackiere bzw. für ein Stamping-Design benutze. Waaah!

Werdet ihr KIKO Lacke kaufen? Wenn ja, welche lachen euch am meisten an? Mirror, Sugar Mat oder doch Standardsortimentslacke? Oder habt ihr schon geshopped und seid schon stolze Besitzer der genannten Lacke?

Mittwoch, 22. Mai 2013

Nagellack: MPK Nails–Lachs Effekt

Es ist Mittwoch, 11 Uhr und das heißt: Es gibt wieder Lacke in Farbe …und bunt!, diese Woche wie angekündigt in der Farbe Orange! Die vielen wunderbaren Silberlacke von letzter Woche findet ihr wie immer in der Hall of Fame, und ich möchte (wieder, nochmal) betonen, wie klasse es ist, dass ihr so begeistert mitmacht und jede Woche eine Farbwelle durch die Blogcommunity jagt! Ihr seid die Besten! – Und jetzt gehts los mit meinem Orange:

Lackaktion Orange mpk Nails Lachs-effekt 3

Ich habe mir einen Mini Lack von mpk Nails ausgesucht, der den irreführenden Namen Lachs-Effekt trägt. Irreführend, weil: Das ist kein Lachs, das ist Orange! Und zwar ein sehr hübsches, das je nach Licht bzw. Schattenlage dezenter oder knalliger aussieht und einen wunderschönen grün-goldenen Schimmer hat. Eine wahre Pracht!

Lackaktion Orange mpk Nails Lachs-effekt 4

Ich hatte vor Ewigkeiten mal bei mpk Nails bestellt (Glitzer-Nail-Art-Kram) und dabei zu meiner Bestellung 10 Minilacke als Geschenk bekommen, darunter eben auch dieser. Da ich mit Orange allerdings so meine Schwierigkeiten habe – wie übrigens wohl auch so einige von euch, wie ich den Kommentaren letzte Woche entnehmen konnte –, hat er bisher in einer meiner Schubladen ein Schattendasein gefristet. Zu Unrecht, wie ich jetzt feststellen durfte, denn er ist nicht nur in der Flasche hübsch, sondern steht mir auch noch ganz gut, dafür, dass er eben orange ist.

Lackaktion Orange mpk Nails Lachs-effekt

Auf diesem halb-Sonne-halb-Schatten Foto kann man erahnen, wie viel grüner der Schimmer im Schatten als in der Sonne aussieht, und überhaupt den tollen Schimmer schön erkennen. In Wirklichkeit ist er generell übrigens noch einen Ticken grüner als auf den Fotos, damit hatte meine Kamera bzw. deren Anwender nur ein bisschen Schwierigkeiten. ;-)

Lackaktion Orange mpk Nails Lachs-effekt 2

 

Was Auftrag und Co angeht, war der Lack übrigens vollkommen unproblematisch, abgesehen vom etwas winzigen Pinsel, der natürlich der Natur der Sache geschuldet ist, immerhin ist das ein Mini Nail Polish.

Aber davon ab war der Auftrag sehr angenehm, die Trockenzeit soweit gut und die Deckkraft nach zwei Schichten zufriedenstellend.

Wie man links auf dem Foto sieht, neigt er ein bisschen dazu, streifig zu werden (kleiner Finger), aber das kommt vor allem davon, wenn man zu viel Lack erwischt und den nicht mehr ordentlich verteilt. Also: Selber schuld.

Ja, und ansonsten: Gefällt mir der Lack richtig gut!

 

 

Ich habe nach dem Schießen der Fotos versucht, ein Nageldesign damit zu basteln, bin aber hoffnungslos gescheitert – nicht, weil die Farbe so schwierig zu kombinieren gewesen wäre, nein, sondern weil ich es einfach nur verkackt habe. Also gibts zu diesem Lack leider kein Design zu sehen, dafür zeige ich euch aber in den kommenden Tagen endlich das zu meinem Silberlack von letzter Woche!

Und jetzt, meine Lieben, darf ich euch stolz das allwöchentliche Spoilerbildchen von Lena präsentieren:

alessandro2021_andrea

Ist das mal ein knalliges Orange oder was? Wenn ihr wissen wollt, welchen Lack sie heute zeigt – ihr wisst ja, wie's geht: Klick aufs Bildchen! Ihren und meinen Lack sowie alle Fotos von euren Einsendungen zum Thema Orange findet ihr wie gehabt auf der Übersichtsseite in der Hall of Fame wieder. Ich bin diese Woche extrem gespannt, welche orangefarbenen Lacke ihr rausgekramt habt!

Und jetzt bleibt mir noch die ehrenvolle Aufgabe, euch die Farbe der kommenden Woche zu verkünden – und ich hoffe, dass sich einige von euch freuen, während bei mir schon wieder der Schweiß auf der Stirn steht, denn es ist: Blau! Yay!

Dienstag, 21. Mai 2013

Nageldesign: Electric Waves

Electric 3Neulich hatte ich euch schon den wunderbaren Mirror Lack von KIKO namens Violet gezeigt, den mir mein Mann geschenkt hatte. Da ich schon den Verdacht hatte, dass sich diese Mirror Lacke wunderbar zum Stampen eignen, habe ich das bei allernächster Gelegenheit mal getestet und – voila! Electric Waves!

Electric

Benutzt habe ich für das Design nicht besonders viel:

Electric 1

Genauer gesagt nur eine dunkellila Grundfarbe (Catrice, Plum play with me) und den besagten Mirror Lack Violet von KIKO. Das Stampingmotiv stammt von der Schablone Dashica Big SdP K.

Electric 7

Also Fakt ist: Das Design knallt so richtig. Das helle metallische Lila leuchtet richtig, und die dunklen Wellen zwischen den helleren bilden einen tollen Kontrast. Ich muss sagen, nachdem ich bei meinem Herzchencrackle damals zum Valentinstag ein eher komisches Gefühl beim Anblick des metallischen Ganznagelstampings hatte, bin ich diesmal sehr positiv überrascht worden. Das Stamping hat mir richtig gut gefallen!

Electric 5

Hier im Schatten sieht man sehr schön, wie toll das Design sich übertragen ließ und wie hübsch die Farbtöne harmonieren. Ich bin begeistert von den KIKO Mirror Lacken, das Stamping kommt in voller Deckkraft zur Geltung und man kann gar nicht unterscheiden, welcher Lack nun lackiert und welcher gestamped wurde – wirklich extrem tolle Qualität. Ich schätze mal, dass ich genau deswegen auch in absehbarer Zeit nochmal zu KIKO fahren werde und mir mindestens noch den goldenen Lack kaufen werde. Ich suche schon ewig ein tolles Gold zum Stampen und das könnte es sein.

Electric 3Electric 4

Als Fazit bleibt mir zu sagen: Ich liebe das Design und ich liebe den KIKO Lack. Die Stampingschablonen von Dashica sind auch qualitativ extrem gut, tief gestanzt und sehr exakt geschnitten – ganz im Gegensatz zum Stempel aus dem Dashica Shop, den ich kürzlich weiterverschenkt habe, weil ich damit einfach nicht klargekommen bin.

Wie findet ihr das heutige Design? Schön elektrisch? Habt ihr auch schon mit KIKO Mirror Lacken gestamped und habt ihr auch so gute Erfahrungen gemacht? Oje, ich sehe schlechte Zeiten für meinen Geldbeutel nahen…

Samstag, 18. Mai 2013

Nageldesign: Oriental Glitter

Vor einer Weile hatte ich über den hübschen Lack von P2 Golden Amber aus der Far east. So close. LE berichtet. Die Farbe hat mich inspiriert und ich hatte ein vages Bild eines Nageldesigns vor Augen – das ich versucht habe, umzusetzen:

Oriental Glitter 7

Was ich dafür verwendet habe:

Oriental Glitter 1

Besagten Lack Golden Amber von P2, schwarzen Stampinglack und den hammergeilen Lack The Huntsman aus der Snowwhite LE von Essence, den ich endlich mal aus den Tiefen meiner Lackschublade(n) gekramt habe. Die Stampingmotive stammen von meinen Nailways Stampingschablonen, genauer gesagt von der XXL Schablone Nummer M.

Oriental Glitter

Zuerst habe ich verschiedene orientalisch angehauchte Motive auf meine Nägel gestamped und bin danach mit dem Glitzerlack einmal drüber. The Huntsman ist ein irre toller Lack, bestehend aus farbloser Base mit diversem Glitter drin: winziger kupferfarbener Glitzer, gröberer goldener Hexglitter und als i-Tüpfelchen noch grobe Flakes aus changierendem Flitterpapier. Waaah!

Oriental Glitter 6

Die changierenden Flakes sieht man auf obigem Foto besonders gut. Der Mittelfinger hat besonders viele Fetzen abbekommen und man erkennt auch schön, in welchen Farben das Flitterpapier wechselt.

Oriental Glitter 4

Was ich allerdings ehrlicherweise gestehen muss: Meine vage Idee hatte mit dem Ergebnis auf meinen Nägeln nicht mehr allzuviel gemein. Vor allem sind mir die schwarzen Motive etwas zu – wie soll ich sagen – offensiv geraten. Etwas filigraner und subtiler hätte mir besser gefallen, gerade der Zeigefinger ist schon sehr dominant schwarz.

Oriental Glitter 5

Dennoch: Aus normaler Hand-Augen-Entfernung hat mir das Design vor allem dank des tollen Glitzerlacks letztendlich doch sehr gut gefallen!  Den sollte ich unbedingt öfter in meine Designs einbauen, der rockt nämlich so richtig!

Was sagt ihr zu meinem orientalischen Glitzerdesign? Habt ihr den Huntsman zufällig auch und findet ihr ihn auch so genial wie ich?

Freitag, 17. Mai 2013

Eilmeldung: Geschlechtsumwandlung im Hamsterheim!

Die reißerische Überschrift sagt es schon, aber hier nochmal in aller Deutlichkeit: Tipsy ist ein Männchen!

Tipsy 3

Ja, da guckt er ganz erschrocken. Warum, ist noch unklar: Weil er plötzlich nicht mehr mit "Kleine", "Süße" oder sonstigen weiblichen Kosenamen angesprochen wird? Weil wir alle ernsthaft geglaubt haben, mit einem Weibchen zu tun zu haben, während die Sache für ihn schon glasklar war? Man weiß es nicht. Was wir aber SICHER wissen: Er is'n Kerl. Definitiv und unverkennbar. Und Beweisbilder lege ich jetzt NICHT bei.

So aufregend ich und mein Schatz (der zweibeinige) das finden, so gelangweilt ist Tipsy von der Eilmeldung – is für ihn ja auch nix Neues:

Tipsy 1

Ist das nicht ein tolles Gähnfoto von unserem Kleinen? Fast könnte man Angst kriegen, wären da nicht die süß vom Schlafen zerknautschten Öhrchen und die müde guckenden Äuglein – weit und breit keine Gefahr in Sicht.

Tipsy 12

Mittlerweile hat er sich schon gut an unsere Hände gewöhnt, lässt sich streicheln und versucht nicht mehr, uns zu essen. Auf Händen sitzen und darauf rumgeflogen zu werden, mag er aber noch nicht – da hoppelt er immer recht schnell wieder runter. Ist ja auch verständlich, Hamster sind Rumfliegen nunmal nicht gewöhnt.

Inzwischen hat er auch seinen Käfig gründlichst untersucht und dabei alles umgegraben und unglaublich riesige Streuberge aufgeschaufelt, die ich als böses Frauchen immer wieder abtrage, weil sonst das ganze Streu durch die Stäbe nach draußen fällt. Aber so hat er auch immer wieder was zu tun! Ist auch super.

Tipsy 5Woooooooo ist der Hamster?

Tipsy 4DAAAAAAAAAAAAA ist er ja!

Na, wie gefällt euch unser neuer kleiner männlicher Hamster? Ich hoffe, ich gewöhne mich noch dran – bisher finde ich noch, dass er sehr weiblich aussieht. Das Gesichtchen und.. hach ja. Wird schon noch ;-)

Einen schönen Start ins Wochenende euch allen!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...